einfach draußen Events

ebike your life Festival in der Region Inn-Salzach

Das erste “ebike your life Festival“ in der Region Inn-Salzach (rd. 40 km östlich von München ) fand vom 23. bis 25. Juni 2017 statt. Veranstalter war die grassl event & promotion services gmbh aus Berchtesgaden. Eine zweite Tour ist in der Zeit vom 29. September bis 1. Oktober 2017 am Chiemsee geplant.

Das Motto lautete: „Rauf aufs E-Bike und rein in die Natur – das ist Glück pur!“ – dem Alltagsstress entfliehen und ein einzigartiges sportliches Erlebnis ganz ohne Wettbewerbscharakter genießen.
Für den Samstag, 24. Juni, wurden eine Premium-Tour über 12h mit einer Länge von 123 km und 460 Höhenmeter sowie eine Genuss-Tour über 4h mit einer Länge von 80 km und 245 Höhenmeter angeboten.
Am Sonntag, 25. Juni, fand dann noch ein Sunday-Special mit einer Tour von 41 km Länge und 230 Höhenmeter statt. Die Touren waren allesamt von Guides geführte Touren – ohne Zeitdruck und Hektik.

Folgende Leistungen waren inklusive:

  • Teilnehmergeschenk
  • Info- & Kartenmaterial der Tour
  • Begleiter während der Tour
  • Rucksackverpflegung inkl. Getränke
  • Speisen und Getränke an den Zwischenstationen warme Mahlzeit in der großen Pause
  • Begleitfahrzeuge/Rückholdienst an den im Roadbook gekennzeichneten Haltestellen
  • Teilnehmer-Urkunde
  • Gemeinsame „Finisher-Party“ mit musikalischem Empfang und gemeinsamen Abendessen
  • E-Biker-Brotzeit am Sonntag
  • Leih-E-Bike von movelo (je nach Ticket)

Die Kontaktaufnahme und das Anmelden hat bestens geklappt, auch die frühzeitige Aufnahme in eine whatsapp-Gruppe zum Austausch von Infos. So wurden wir darüber informiert, dass es Gelegenheit zum baden gibt und wir eine Badehose mitnehmen sollen.

Als ich am Samstag dann um 06.30 Uhr vor Ort ankam, war der Andrang noch sehr überschaubar. Die Anmeldung und das bike-fitting haben reibungslos geklappt, so dass noch genügend Zeit für etwas Verpflegung war … von Kaffee über Wasser bis hin zu belegten Brötchen sowie leichte Tourverpflegung war alles vorhanden.

Um 08.00 Uhr ging es dann organisiert und ohne Hektik los. Über die gesamte Stecke von rd. 135 km gab es alle 1,5 bis 2,0 Stunden eine Zwischenrast, in der es wieder Riegel und Obst als Zwischenverpflegung und Getränke gab. Am nachmittag sogar mit Kaffee und Kuchen … alles sehr lecker und klasse organisiert.

Zum Mittag haben wir dann in Burghausen (mit der längsten Burg der Welt) ein Mittagessen bekommen, auch dies war gemütlich, schmackhaft und unterhaltsam.

Die Tour wurde geführt von mehreren Guides/Betreuern, die alle sehr nett waren und stets darauf geachtet hatten, dass keiner verloren ging oder im Rückstand war. Es wurde überwiegend im Flachen gefahren, dennoch gab es ausreichend Gelegenheit an diversen Anstiegen (überwiegend befestigte Waldwege) den e-Antrieb zu testen und auszuprobieren … das hat sehr viel Spaß gemacht und meine Einstellung zum e-bike grundlegend verändert.

Am Nachmittag hatten wir dann auch Gelegenheit in einen der vielen Seen zu hüpfen, das Wasser war sehr angenehm zum baden, es war sehr erffrischend. Daran haben aber nicht alle mangels Badebekleidung teilgenommen.

Die letzten Kilometer waren leider sehr staubig, vor allem weil wir in einem Pulk von nahezu 80 Fahrrädern auf unbefestigten, staubigen Wegen unterwegs waren. Das ist aber jammern auf sehr hohem Niveau. Insgesamt war es eine sehr gelungene Tour, die sehr viel Spaß gemacht hat und neue Erkenntnisse zum e-bike vermittelt hat. Es gab reichlich Gelegenheit sich mit anderen auszutauschen, die bereits mehr Erfahrungen und Wisssen zum e-bike hatten.

Am Ziel gab es noch ein Abendbuffet mit Pasta und Salat und Nachtisch sowie diverse Getränke (auch Bier, Radler, Alkoholfreies Bier, etc.). Abschließend wurden noch die Urkunden verteilt bevor es sich langsam aufgelöst hat.
Hier noch Bilder des Streckenverlaufs sowie das Höhenprofil:

Die ganze Organisation war klasse, ja eigentlich perfekt, es hat nirgends etwas gefehlt oder gezwickt 🙂 … ich kann es nur weiterempfehlen und ein dickes Lob aussprechen.
Vorab wurde den Teilnehmern zur Vorbereitung eine Pack-Liste zur Verfügung gestellt. Vor allem für Teilnehmer, die so etwas das erste Mal machen, ist so eine Checkliste sehr hilfreich.
Auch so etwas gehört m.E. zu einer tollen Organisation dazu!


Martin

Zuständig für die Bereiche Mountainbike, Laufen, Campen

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar

ebike your life Festival in der Region Inn-Salzach

by Martin Lesezeit: 3 min
0