Sport-BH Testbericht

Crivit Damen Sportbustier vom D

Immer wieder gibt es Sportartikel in den Discountern. Optisch sind diese oftmals ein echter Hingucker und preislich unschlagbar.
Aber wie zeigen sich die Artikel im Praxistest?
Wir haben uns einen Sport-BH der Marke Crivit des Discounterriesen “Lidl” mal genauer angeschaut.

Crivit Damen Sportbustier vom D

Facts

Thema Info
Material Maschenware/Cupfutter: 79 % Polyester, 21 % Elasthan
Rückenteilfutter: 84 % Polyamid, 16 % Elasthan
Größen XS – L
Farben Gelb alloverprint; Schwarz graphisch
Preis 11,99 Euro
Crivit Damen Sportbustier vom D

Erster Eindruck und Verarbeitung des Crivit Damen Sportbustiers

Der erste Eindruck des Crivit Sport-BHs ist zunächst sehr positiv. Der alloverprint Druck ist sehr fetzig, die Farben sind stark und das Muster ist frisch und auffällig ohne kitschig zu sein. Auch die aufeinander abgestimmten Farben sind mit dem Gelb im Vordergrund sehr schön gewählt.

Die Nähte sind gut verarbeitet, lediglich ein, zwei kleinere Fäden stehen ab, diese sind aber nicht lose sondern sind wohl die Endstücke des Fadens und wurden nicht ganz abgeschnitten, was also keine Beeinträchtigung in der Stabilität oder Haltbarkeit verursacht.

Der Bustier hat ein drei Zentimeter breites Gummiunterband, welches unter der Brust bis zum Verschluss verläuft. Der Verschlussbereich im Rücken ist sechs Zentimeter breit und mit 4 Ösen-Haken ausgestatten. Für die Weite gibt es drei Einstellungen mit jeweils 1,5 cm Abstand zueinander. Ansonsten verläuft der Bustier klassisch mit zwei Trägern, welche durch einen Schieber in der Länge verstellbar sind. Das Produkt ist mit herausnehmbaren Cups gefüttert, die Innenseite ist in zwei Kammern unterteilt um ein verrutschen der Cups zu verhindern. Am Rückenteil ist Mesh verarbeitet, an dem Innenbereich der Brust (also an der Stelle, an der man üblicherweise den meisten Schweiß ansammelt) ist jedoch nur ein durchgängiger Polyester-/Elasthananteil verarbeitet. Die Träger sind im Schulterbereich gefüttert.

Praxistest

Da bei der Produktbeschreibung des Discounters nicht angegeben wurde, welchen Halt der Bustier geben soll und für welche Sportarten er vorgesehen ist, wurde er einmal durch das breite Spektrum getestet – Spaziergänge, Kraftsport, Rudern, Workouts und Joggen. Der Discounter verspricht eine gute Passform und Formstabilität.

Ich musste sehr schnell feststellen, dass der Bustier in der Praxis eher eine Enttäuschung ist – dies fängt bereits bei der Passform und Größe an. Ich trage üblicherweise immer Sport-BH`s in der Größe S, während ich in den “normalen” BHs bei 75C bin. Bei meinen Sport-BH`s von sehr vielen unterschiedlichen Herstellern war “S” bisher immer die perfekte Größe, weshalb ich auch bei diesem Bustier das Testprodukt in Größe S bekam. Gefühlt passte hier gar nichts. Das untere Brustband schnürte selbst auf größter Einstellung noch ein, die Brüste wurden einfach nur platt gedrückt ohne dabei Halt zu bekommen und der obere Rand am Dekolleté verformte sich beim Tragen. Lediglich die Trägerlänge und die Position des Rückenverschlusses waren nicht zu beanstanden.

Bei sämtlichen Sportarten spürte ich den BH, musste ihn oftmals wieder zurecht rücken. Das enge untere Gummiband rutschte je nach Übung nach oben, wodurch der restliche Stoff ebenfalls verrutschte. Der Schnitt im vorderen Bereich ist zu tief, in Kombination mit zu weit seitlich liegenden Trägern – die Brüste werden nicht umschlossen und man hat stellenweise Angst dass sie je nach Übung aus dem Bustier herausfallen.

Stoßbelastungen wie Joggen, Burpees etc. sind mit dem Bustier absolut unangenehm, weil der Stoff und der schlechte Sitz den Brüsten zu wenig Halt bietet und diese dann mit der Bewegung mitgehen. Leichtere Übungen wie Hanteltraining im Stehen, Rudern oder Bauchübungen am Boden sind in Ordnung, jedoch ist hier auch kaum entsprechende Belastung.

Die vielen Ösen am Rücken sind zwar etwas abgepolstert, bei Rückenübungen drückt der Verschluss aber auf den Rücken und den Bereich der Wirbelsäule weshalb dies – je nach Übung – auch als unangenehm empfunden wird.

Insgesamt hat man das Gefühl die Brüste werden zusammengepresst ohne dass sie den Eindruck von Halt erwecken. Mag ja optimal sein wenn man den BH unter der Dirndl-Bluse trägt, für den Sport muss das aber definitiv nicht sein. Auch mit einer größeren Größe wäre das Grundproblem nicht behoben, da der fehlende Halt im Brustbereich und der weite Ausschnitt dies noch suboptimaler gemacht hätte.

Das Produkt wurde mehrfach auf 40 Grad maschinengewaschen und luftgetrocknet, hierbei bliebt der Bustier farbecht und auch formstabil.

Pro / Contra

Pro

  • Günstig, schöne Farben

Contra

  • Fällt viel zu klein aus
  • Schlecht geschnitten
  • Bietet kaum Halt
  • Kein optimaler Feuchtigkeitstransport im Brustbereich

Fazit

Leider fällt mein Fazit für den Crivit Damen Sportbustier sehr ernüchternd aus – so günstig der Bustier zwar ist, er taugt in der Praxis leider nicht und wird bei mir keine zukünftige Verwendung mehr finden.


Dieses Produkt wurde der Testerin persönlich erworben. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.
Crivit Damen Sportbustier vom D

Eva

Eva ist am liebsten immer in Bewegung und das nach Möglichkeit draußen - zusammen mit ihren Hunden legt sie eine Menge Kilometer zurück, egal ob joggend oder (über mehrere Tage) wandernd, kletternd, Radfahrend, schwimmend oder mit den Inlinern.
Eva ist für alles zu begeistern was mit Sport zu tun hat und liebt es draußen zu sein, zu campen oder einfach die Natur zu genießen.

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar

2 × zwei =