Pressemitteilung

Indie Campers verkauft 100 Campervans an deutsche Kunden

PresseNewsDas Jahr 2020 war ein ungewöhnliches Jahr, welches von vielen Maßnahmen geprägt war, um der Ausbreitung des Coronavirus Einhalt zu gebieten.
Trotz der erheblichen Auswirkungen, die die aktuelle Pandemie auf Sektoren wie den traditionellen Tourismus und das Gastgewerbe hat, beginnen die Deutschen mit der Reiseplanung für 2021.
Indie Campers verkauft 100 Campervans an deutsche Kunden

Quelle: indiecampers.de

Besonders die Themen Flexibilität und Sicherheit stehen im Fokus.
Wie bereits mehrfach in diesem Sommer berichtet, gehören Wohnmobil- und Campingurlaube zu den Trends, die am wenigsten von der gegenwärtigen Situation betroffen sind. Dies spiegelte sich vor allem in steigenden Buchungszahlen von Wohnmobilvermietern sowie zunehmenden Verkäufen von Wohnmobilen wider.

Im Einklang mit dieser Nachfrage hat Indie Campers, Europas führender Wohnmobilvermieter, vor Kurzem beschlossen, sein Geschäftsmodell durch den Wiederverkauf von Wohnmobilen zu erweitern. Dieses neue Geschäftsfeld ist nur eine von vielen kürzlich eingeführten Neuerungen, wie u.a. den Monats- und Jahresabos und der Peer-to-Peer Plattform, die dem europäischen Unternehmen eine noch größere Präsenz auf dem Wohnmobilmarkt verleihen.

Die neue Plattform heißt Camperbuy und bietet derzeit eine Reihe von Modellen mit einem Durchschnittsalter von 2 bis 3 Jahren an.
Indie Campers verkauft 100 Campervans an deutsche Kunden
Die Campervans sind vor allem für Kunden interessant, die flexibel unterwegs sein wollen oder einen “Digital Nomad” Lebensstil verfolgen. Die Vans werden mit einer Garantie verkauft und bieten Platz für bis zu 4 Personen. Sie verfügen außerdem über verschiedene Ausstattungsmerkmale wie einem integriertem Tisch, Außendusche, 2 Doppelbetten, Radio mit Bluetooth oder Kochbereich.

Ein Teil der Fahrzeuge verfügt auch über zusätzliche Ausstattungen wie Badezimmer mit integrierter Dusche und WC, integriertem Herd und Gas, elektrischer Heizung und Tempomat. Angesichts der gestiegenen Nachfrage wurde die Plattform mit sehr ehrgeizigen Verkaufszielen in Europa eingeführt. So ist es das Hauptziel des Unternehmens, in den nächsten Monaten 100 Reisemobile in Deutschland zu verkaufen. Unter den verschiedenen Modellen finden sich Wohnmobile der Marken Renault, Fiat und Mercedes sowie Fahrzeuge, die von Knaus Tabbert und Volkswagen modifiziert wurden.

Hugo Oliveira, CEO von Indie Campers, erklärt, dass “die neue Plattform für den Verkauf
von Wohnmobilen ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung der gegenwärtigen und zukünftigen Visionen des Unternehmens ist. Durch die Erweiterung der Geschäftsfelder wird das Angebot unseres Unternehmens noch umfassender. Eines unserer Ziele besteht darin, den regelmäßigen Wiederverkauf eines Teils unserer Flotte, die jedes Jahr erheblich wächst, zu etablieren, um die Fahrzeuge so dem Wirtschaftskreislauf wieder hinzuzufügen.”

Die Preise der verfügbaren Wohnmobile variieren je nach Modell und Land – in Portugal
stehen Fahrzeuge ab 17.000€ inkl. MwSt. zum Verkauf.

Der Inhalt dieser Pressemitteilung wurde uns von dem jeweiligen Unternehmen zur Verfügung gestellt. Für den Inhalt ist die Presseabteilung des Unternehmens verantwortlich.
Wir veröffentlichen die Pressemitteilung genau so, wie sie an uns übermittelt wurde.

Hinterlasse einen Kommentar