Sonstiges

Adventure Southside 2019

Zusammen mit ihrem Mann organisiert Andrea Urbanek die Adventure Southside. Sie grinste breit: „Ausgebucht“. Heisst: Alle 160 Aussteller-Plätze waren belegt und auch die 60.000m² große Camping-Area war – zumeist im Vorfeld sogar schon online reserviert – ebenfalls voll.

Die ersten Besucher reisten mit ihren Fahrzeugen bereits Donnerstag Abend an um sich den gewünschten Stellplatz für das lange Wochenende zu sichern. Die Veranstalter aber auch die Besucher könnten kaum zufriedener sein mit der 2019er Auflage der Messe.
Was ist für die Zukunft geplant, soll die „Southside“ noch größer werden? Andrea Urbanek verneint, denn dazu bietet die Location rund um die Lochmühle keinen Platz, aber was ihr noch viel wichtiger ist: Sie möchte unbedingt am Konzept der familienfreundlichen Messe festhalten. Dazu ist die Location wirklich optimal, denn das Angebot der Lochmühle mit Streichelzoo, Kinderspielplätzen und Gastronomie ist einfach die perfekte Ergänzung zur Messe.
Daher sieht man auch viele Familien, auch mit kleinen und kleinsten Kindern. Und die Stimmung ist dabei entspannt und freundlich. Aber auch wenn die Adventure Southside noch eine übersichtliche Messe ist und auch bleiben wird: Ein Tagesbesuch reicht kaum aus, um die Messe komplett zu erleben! Alleine schon die angebotenen 30 Vorträge und Workshops verteilen sich zeitlich über mehrere Tage. Mindestens eine Übernachtung – idealerweise natürlich auf der Camping-Area oder auch im Hotel der Lochmühle – ist wirklich empfehlenswert um die Messe komplett und ohne Stress genießen zu können.
Der Regen am ersten Abend der Messe tat der Laune dabei keinen Abbruch, die Bands sorgten für eine hervorragende Stimmung bei Besuchern und Ausstellern, es wurde sogar eifrig getanzt. Samstag und Sonntag war das Wetter überwiegend sonnig, die Besucher strömten in Massen. Besser kann es kaum laufen.

Was ist uns nun bei unseren Rundgängen dieses mal besonders ins Auge gesprungen?

Gleich am Eingang präsentierte die Firma Extrem ihre Allrad-Umbauten für Transporter der Marke Ford. Sowohl die Modelle Tourneo Custom wie auch Transit Custom werden mit einem geländetauglichen Allradantrieb versehen. Das von Extrem entwickelte Verteilergetriebe schaltet bei Bedarf die Hinterachse zu und durch die dabei notwendige Höherlegung von 10cm verbessern sich natürlich gleichzeitig die Rampen- und Böschungswinkel für den Einsatz abseits der Straße. Und: Größere Räder lassen sich so natürlich ebenfalls leichter montieren.
Adventure Southside 2019

Ein ganz anderes Konzept hat sich dagegen Farfalla-Campers ausgedacht: Man nehme einen Kofferanhänger und rüste ihn mittels ausklappbaren Seitenwänden zu einem campingtauglichen Anhänger um: Die Version „2“ von Farfalla hat eine klappbare Seitenwand und damit 2 Schlafplätze, die Version „4“ hat zwei klappbare Seitenwände und – wie der Name schon vermuten lässt – dann auch 4 Schlafplätze. Im Anhänger bleibt Platz für Campingmöbel, Fahrräder etc. Auf Wunsch sind auch größere Räder und Offroad-Bereifung erhältlich.
Adventure Southside 2019

Damit man unterwegs nicht hungern muss, hat man sich bei Farfalla gleich auch Gedanken zu einer leichten, kompakten Campingküche gemacht: Die zur Küche umgerüsteten Euroboxen mit schöner, dicker Arbeitsplatte oben auf sehr brauchbarer Stehhöhe machen wirklich was her.
Adventure Southside 2019

Den Offroadern unter den Besuchern stachen natürlich wieder die in „freundlichem“ schwarz-gelb gehaltenen und massiv aufgerüsteten Austellungsfahrzeuge von Horn-Tools aus Österreich ins Auge. Der eigentlich relativ brave X-Klasse von Mercedes wurde mittels Höherlegung, übergroßen Räder, wuchtigen Kotflügelverbreiterungen und diversem anderen Zubehör schon fast zu einer Art XXL-Klasse verbessert. Aber auch der erst seit kurzem erhältliche und heiß begehrte neue Suzuki Jimny der Baureihe GJ durfte zeigen was alles möglich ist, wenn man die Zubehörliste von Horn-Tools einmal fast vollständig ankreuzt: Andere Stoßstangen mit integrierter Winde, Dachträger mit Zusatzscheinwerfern in alle Richtungen, Fahrwerks-Höherlegung, größere Räder, Schwerlastauszüge im Kofferraum usw. Beeindruckend auch hier wie der an sich brave Jimny plötzlich sehr erwachsen daher kommt.
Adventure Southside 2019

Wer dagegen seinen Alltags-Transporter zukünftig nur noch mit wenigen Handgriffen zu einem wohnlichen Camper umrüsten möchte, sollte sich mal das „Cargo Camper“ genannte Konzept von www.CargoClips.cc näher anschauen: Hier wird der Transporter mit gelochten Holzwänden ausgerüstet. In diese speziell geformten Löcher können nun mittels passender Halterungen (eben besagter „Cargoclips“) sowohl Transport-, Werkstatt- oder eben auch Campingmodule mit wenig Aufwand befestigt werden. Von Montag bis Freitag Werkstattwagen, am Wochenende Camper.

Ein wunderschön ins Hochdach des MAN TGE integrierte Aufstelldach ist inzwischen ebenfalls im Programm – auf Wunsch gibt es den TGE auch mit Allrad.
Adventure Southside 2019

Selbstverständlich nutzten wir auch die von der Lochmühle angebotenen Möglichkeiten zur Versorgung mit Speisen und Getränken auf der Messe: Professionell organisiert und zu fairen Preisen fand garantiert jeder Besucher etwas zur Stärkung für Geist und Seele.

Jedem der sich mit dem Themen Offroad, Outdoor oder Abenteuer-Reisen befasst oder zukünftig befassen möchte, dem können wir den Besuch der Adventure Southside nur dringend ans Herz legen. Es lohnt sich garantiert!

Wir freuen uns schon auf die Adventure Southside 2020!

Adventure Southside 2019

Markus

Zuständig für die Bereiche Campen, Jagen, Wassersport, Tauchen

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar