Daypacks Testbericht

BACH Backpacks Alley 18

BACH Backpacks Alley 18Ein Rucksack für den Alltag, der mit seinen Anforderungen wächst, bequem zu tragen ist und dabei eine gute Figur macht?
Klingt nach einem nützlichen Begleiter im Uni- oder Arbeitsalltag und in der Freizeit. Ob der Rolltop-Rucksack “Alley 18” von Bach Backpacks das bietet, haben wir für euch getestet.

BACH Backpacks Alley 18

Facts

Thema Info
Material Polyester: Cordura® 1000D
Volumen 18 Liter
Farben Pearl Grey, Black, Yellow Curry, Red
Gewicht 700 g
Preis 79,95 €
BACH Backpacks Alley 18

Erster Eindruck und Verarbeitung des BACH Backpacks Alley

Wir haben den Alley 18 in schwarz getestet. Er ist aus einem festen Polyester-Material gefertigt, Cordura® 1000D. Bachpack beschreibt es als ein besonders reiß- und abriebfestes Material, da die Fasern gekräuselt werden. So entsteht eine Oberfläche mit grober Struktur, die tatsächlich einen sehr robusten Eindruck macht.

An den oberen Kanten ist der Rucksack mit Kunststoff verstärkt, wodurch er geöffnet abgestellt werden kann, stabil stehen bleibt und die Öffnung nicht automatisch zufällt. Im Inneren befindet sich am Rücken noch ein verhältnismäßig geräumiges Reißverschlussfach für Kleinigkeiten, wie Schlüssel oder Handy.

Schauen wir nach außen: An der Front befinden sich zwei verkleidete Reißverschlüsse. Einer führt zum Hauptfach, wodurch nicht erst der Roll-Top-Verschluss geöffnet werden muss, wenn man unterwegs an den Rucksack muss. Ein zweiter, kleinerer Reißverschluss führt zu einem kleinen Fach, das mit einem Kunststoff-Karabiner für Schlüssel versehen ist. Beim Schließen des Roll-Tops fällt auf, dass das Band an den oberen 20 cm verstärkt ist. So hält es auch stärkere Belastungen durch eine sehr volle Tasche gut aus und behält nebenbei eine schöne Form. Anders als bei vielen anderen Roll-Top-Rucksäcken, wurde hier ein Metallhaken statt einer Kunststoffschnalle verwendet – ein weiterer Faktor, der den Alley 18 auf den ersten Blick langlebig und robust wirken lässt. Unter der Lasche, in die der Haken eingehängt wird, ist ein kleiner Reflektor angebracht. Außerdem sorgen die Faltnähte an den Seiten des Rucksacks für eine schöne Form im geschlossenen Zustand.

Und auch der Rücken des Alley 18 kann entzücken: Er verfügt über ein gepolstertes Laptop-Fach für Geräte bis 13 Zoll sowie gepolsterte Schulterträger. Dieses Softpack-Tragesystem hat BACH für das lange Tragen geringer Lasten entwickelt.

Praxistest

Ich habe den BACH Alley 18 in verschiedenen Situationen – vom Wocheneinkauf, über die Radtour bis zur Wochenendreise – getestet. Sogar auf eine sehr spontane Wanderung im Schwarzwald begleitete mich der Rucksack.

Was mir besonders gut gefällt, ist die Flexibilität des Alley 18. Egal ob voll gepackt oder beinahe leer, behält er seine Grundform bei, obwohl keine Rückenplatte verbaut ist. Ich war immer wieder aufs Neue überrascht, welch ein Raumwunder er ist: Natürlich ist der Hauptgrund hierfür der Roll-Top-Verschluss, aber die zusätzlichen Taschen bieten zudem noch weiteren Platz und insbesondere Ordnung. Dokumente im DIN A4-Format lassen sich sehr gut im Laptopfach verstauen. Das einzige Manko: Es hat keinen Verschluss. Wenn der Rucksack relativ leer ist, rutscht der Inhalt deshalb manchmal leicht nach oben.

Persönlich fand ich den Roll-Top-Verschluss beziehungsweise das Band auch deshalb sehr praktisch, weil man an ihm perfekt ein Rücklicht beim Radfahren im Dunkeln befestigen kann, aber das gehört wahrscheinlich eher nicht zu klassischen Nutzung. Der Kunststoffring, der das je nach Auslastung des Rucksacks überschüssige Band fixiert, hingegen schon. So hängt es nie über den Verschluss herunter, auch wenn ein größerer Teil des Rucksacks zusammengerollt ist. Dieser Ring lässt sich zudem sehr leicht verschieben und fixiert das Band stabil an der gewünschten Stelle.
Was sich unterwegs als besonders praktisch erwies, ist der Reißverschluss an der Rucksack-Front zum Hauptfach. Unterwegs kann so einfach schnell auf Trinkflasche, Schal oder Jacke zugegriffen werden, ohne den Roll-Top-Verschluss öffnen zu müssen.

Pro / Contra

Pro

  • Schlichtes, zeitloses Design
  • Ordnung durch Extra-Fächer
  • Reißverschluss zum Hauptfach
  • Robustes Material und Stabilität
  • Gepolsterter Rücken
  • Laptopfach

Contra

  • Kein Verschluss am Laptopfach

Fazit

Wer einen Begleiter im Alltag sucht, der eine gute Figur macht, robust ist und mit seinem Inhalt mitwächst, wird beim Alley 18 von BACH fündig.
Der Roll-Top-Rucksack vereint sportlich-schlichtes Design, Tragekomfort und die Möglichkeit, sich mit flexibler Größe und Extra-Fächern den Bedürfnissen seiner Trägerinnen und Träger anzupassen.


Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.
BACH Backpacks Alley 18

Hannah

Seit Hannah ihre Liebe zum Outdoorsport entdeckt hat, verbringt sie ihre Freizeit am liebsten draußen - sei es beim Laufen, Wandern, Klettern, Kite-Surfen, Ski-Fahren oder für eine kleine Outdoor-Yoga-Session.
Besonders das Laufen begeistert sie und so legt sie Sommer wie Winter etwa 100 km pro Monat zurück.

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar

sechs + 15 =