Hosen Outdoorhosen Testbericht Trekkinghosen

CMP Herren Zip-Wanderhose

CMP gilt schon seit Jahren als feste Größe unter den Sport- und Outdoor-Ausrüstern. Heute geht es um eine Zip-Off-Hose aus dem Sortiment der Italiener. Für Freunde des Wandersports darf so ein Allrounder auf keiner Wandertour fehlen. Morgens, wenn es noch kühl ist, sind die Wadeln noch geschützt und wenn die Sonne über den Berg kommt, kann man sich schnell etwas Luft machen.
Die CMP Man Long Pant Zip-Off Herren Wanderhose habe ich im „Realbetrieb“ im Allgäu für euch getestet.

CMP Herren Zip-Wanderhose

Facts

Thema Info
Material 89% Polyester, 11% Elasthan
Größen 48/50/52/54
Farben U 423 Antracite, 90 A-B Grey Irish
Preis UVP: 49,99 €
HerstellerbeschreibungZwei Hosen in einer. Dank der Zip Off-Funktion lässt sich die Hose mithilfe eines Reißverschlusses in eine Short verwandeln; ideal, um für jede Wetterlage auf sommerlichen Ausflügen gewappnet zu sein.
Die ergonomische Herren Wanderhose aus 4-Wege-Stretch besteht aus leichtem und widerstandsfähigem Material. Der im Hüftbereich dehnbare Bund sorgt für eine ausgezeichnete Passform. Das Kleidungsstück ist aus einem schnelltrocknenden, schmutzabweisenden Stoff, dank dem der Körper auch bei sehr intensiver sportlicher Betätigung trocken und warm bleibt. Sie garantiert zudem Schutz vor UV-Strahlen (UPF 30).


Verarbeitung

Die Hose ist sauber verarbeitet. Sie fällt von der Größe normal aus, obwohl sie bei muskulösen Oberschenkeln hier etwas enger anliegt. Durch das Stretchmaterial ist dies aber vernachlässigbar.
Die Reißverschlüsse am Hosenschlitz, an den Beinen und an den drei Taschen laufen inzwischen alle gut. Bei dem Reißverschluss der rechten Hosentasche brauchte es einige Zeit, bis dieser sich „eingespielt“ hatte und sich mit einer Hand öffnen und schließen ließ.
Die Nähte sind sauber verarbeitet. Allerdings stehen die Fadenenden etwas heraus, wo sie vernäht sind. Das hat mich persönlich weniger gestört, vor allem wenn man den günstigen Preis betrachtet. Schon beim ersten Tragen fällt einem das angenehme Stretchmaterial auf. Der Hosenknopf ist ein Druckknopf. Um beim Bücken und anderen Dehnungen (bspw. beim Klettern) ein versehentliches Öffnen der Hose zu verhindern, ist die Hose zusätzlich durch einen versteckten angenähten Knopf gesichert.
Ebenfalls ein nettes Detail, gerade bei dem relativ geringen Preis der Hose, ist der mitgelieferte verstellbare Nylongürtel. Der Hosenbund hat im Bereich beider Hüften elastische Gummis eingearbeitet, was für zusätzlichen Komfort sorgt.
An den Hosenbeinen ist am unteren Ende ein Gummi eingenäht, das bei Bedarf enger gezogen werden kann, damit die Hose zum Beispiel über dem Stiefel bleibt.
Auch nach mehrmaligem Tragen, auch auf Wanderungen im Einsatz, ist das Material noch wie neu. Abnutzungserscheinungen habe ich keine festgestellt.

Praxistest

Neben Gebrauch im Alltag und auf kleineren Ausflügen wurde die Hose auch auf einem Wanderurlaub im Allgäu getestet. Neben normalen Wanderungen habe ich die Hose auch auf Wanderungen mit kleineren Klettereinlagen angehabt.
Was mir von vorneherein positiv aufgefallen ist, ist das leichte Material und das oben schon erwähnte Stretchmaterial. Die Hose fühlte sich gleich sehr gemütlich an. Das Material fühlt sich weich und angenehm auf der Haut an. Der Elastananteil erlaubt einem große Bewegungsfreiheit, auch wenn man mal eine große Stufe nimmt oder in die Hocke geht.
Die Hose wird vom Hersteller als atmungsaktiv beworben, was ich nur bestätigen kann. Ich habe in der Hose kaum geschwitzt, es hat auch auf längeren Wanderungen nie etwas gerieben oder gescheuert. Ein weiteres Plus ist die schmutzabweisende Funktion des Gewebes. Wenn einmal Dreckspritzer auf der Hose sind, so sind diese mit einem feuchten Lappen schnell wieder entfernt. Dies ermöglicht einem, die Hose über mehrere Tage anzuziehen, ohne dann schmuddelig zu wirken.
Wo es so viel Positives zu erwähnen gibt, dürfen auch ein paar Kritikpunkte erlaubt sein. Was mir persönlich an der Hose fehlt, sind Cargo-Taschen an den Seiten. Gerade auf Wanderungen nutze ich diese gerne, um z. B. eine Wanderkarte zu verstauen. Man kann natürlich sagen, dafür ist der Rucksack ja auch noch da, aber da ist eine Karte nicht immer griffbereit.
Etwas anderes was mir an der Hose, wie aber auch an vielen Zip-Off-Hosen fehlt, ist ein zusätzlicher vertikaler Reißverschluss am unteren Ende des Hosenbeines, damit man den abnehmbaren Hosenteil besser über die Stiefel bekommt. Als ich die Hosenbeine über den Stiefel gezogen habe, hatte ich große Mühe. Immerhin kam mir hier wieder das Stretchmaterial zu Gute.

Pro / Contra

Das Gewebe aus dem die Hose besteht, ist durch seine vielen positiven Eigenschaften ein definitives Plus. Ebenso ist der mitgelieferte Gürtel eine nette Beigabe.
Die fehlenden Cargo-Taschen würde ich nicht zwangsläufig als Contra bezeichnen. Sie würden der Hose auf meiner Sicht aber definitiv ein weiteres Pro geben. Das Gleiche gilt für einen zusätzlichen Reißverschluss, der das Ausziehen der Hosenbeine erleichtern würde.

Fazit

Nach mehreren Fehlkäufen bei Zipp-Off-Hosen ist diese Hose endlich mal eine, die ich definitiv häufig nutzen werde. Das Schöne an ihr ist, dass sie sich neben der guten Performance im Einsatz auch am Abend nach einer Wanderung noch gemütlich wie eine „Jogge“ verhält, was bei langen Hüttenabenden natürlich sehr angenehm ist.
Wenn jemand eine günstige und gute Einsteiger-Hose zum Outdooreinsatz sucht, kann ich die CMP Zip-Wanderhose nur empfehlen.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar