Hoodies Midlayer Testbericht

hyphen sports Dammkar Women Hoodie

hyphen sports Dammkar Women HoodieTiefschnee wie im Dammkar findet man woanders selten – höchstens vielleicht in Kanada.“ oder „Der Himmel der Skifahrer heißt Dammkar!
Bei solchen Aussagen ist klar woher das hyphen sports Dammkar Women Hoodie seinen Namen hat: Scheinbar von Deutschlands längster Skiabfahrt mit 7,5 km Länge, die seit geraumer Zeit nicht mehr präpariert wird und somit zum Freerider-Paradies geworden ist.
Schauen wir uns im Test an, was dieses Hoodie mit dem verheißungsvollen Namen zu bieten hat.

hyphen sports Dammkar Women Hoodie

Facts

Thema Info
Material 49 % Polyamid / 35 % Polyester / 16 % Elastan
Größen XXS – XL
Farben Pinot, Black, Cielo, Biscay Blue
Gewicht 344 g (Größe S)
HerstellerbeschreibungLässiger Look mit vielen lässigen Funktionen: das technische Hoodie ist die stylische Antwort für alle modebewussten Trendsetter, die Funktion mit entspanntem Alltagslook verbinden wollen. Das Hoodie ist extrem leicht und verfügt dank der gebrushten Innenseite über einen hohen Tragekomfort. Es bietet eine hohe Wärmeleistung und lässt zugleich viel Luft nach außen. In Kombination mit einer Hardshell perfekt. Macht auch nach der Tour am Tresen eine gute Figur.


hyphen sports Dammkar Women Hoodie

Erster Eindruck und Verarbeitung des hyphen sports Dammkar Hoodie

Ich denke zunächst: „Wow was für eine wunderschöne Farbe!“ Ich habe das Dammkar Hoodie in „Biscay Blue“ zur Verfügung gestellt bekommen. Die Grundfarbe ist ein schön leuchtendes Himmelblau und der Frontreißverschluss, die Eingrifftaschen, der Kapuzenabschluss und diverse Nähte sind in Weiß gehalten. Dies gibt einen tollen Kontrast zum Blau.
Das Hoodie gibt es auch noch in einem helleren Blau, Schwarz und einem dunklen Violett.
Insgesamt macht das Dammkar Hoodie direkt einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Nähte sind allesamt sauber und ordentlich verarbeitet und die Reißverschlüsse von „YKK“ laufen ohne zu haken. Der Materialgriff ist sehr angenehm.
Die Firma hyphen sports ist eine in München ansässige Firma, die zu Recht stolz darauf ist, ihre Produkte zu 100 % in Europa herzustellen. So werden die Teile in Deutschland und Österreich designed, in Kroatien hergestellt und in den Alpen getestet.

Praxistest

Eigentlich sollte mich das Dammkar Hoodie auf eine Skitour und zum Snowboarden begleiten, aber leider ist da das Corona Virus dazwischen gekommen. Daher durfte mich das stylische Teil bei den Aktivitäten begleiten, die in diesen Zeiten noch durchführbar waren. Ich war auf mehreren Tagestouren im Schwarzwald beim Wandern, bei Radtouren und im Alltag damit unterwegs.

Zunächst war ich von der Größentabelle etwas irritiert, da beispielsweise die Größe S mit 38 gleichgesetzt wird und die Größe M mit 40. Normalerweise trage ich in allen Oberteilen die Größe M oder 38. In diesem Fall entschied ich mich für die 38 und erhielt das Oberteil demnach in S.
Der Schnitt ist auf jeden Fall figurbetont und je nach persönlicher Vorliebe, muss man sich entscheiden, ob man es lieber etwas enger oder lockerer tragen möchte. Für mich war die Wahl der Größe S auf jeden Fall die richtige Entscheidung, da man das Hoodie gut enger tragen kann.

Was wirklich absolut gefällt, ist hier der Stylefaktor des Oberteils. Die weißen Highlights bringen das Blau zum Leuchten und die teilweise auch mit weißem Garn vernähten Nähte sind so angebracht, dass das Hoodie wirklich ein super Figürchen zaubert ;-). Ich finde es auch toll, dass man trotz der hohen Funktionalität auch im Alltag damit gut gekleidet ist und ich habe viele Komplimente für das Kleidungsstück erhalten.

Neben dem tollen Look fällt sofort das angenehme und sehr leichte Material des Hoodie auf. Das Material an sich hat super Stretch-Eigenschaften und macht jede Bewegung problemlos mit ohne irgendwo einzuschneiden. Am Bund unten, am Abschluss der Ärmel und der Kapuze ist nochmals ein verstärktes weißes Gummiband eingenäht, das den Wind davon abhält ins Innere des Hoodies zu drängen.

Die Innenseite des Hoodie ist gebrusht und dadurch einfach traumhaft weich und flauschig. Da merkt man auch direkt, dass bei kühleren Temperaturen das Hoodie trotz seines dünnen Materials richtig gut wärmt. Positiv überrascht war ich von der Atmungsaktivität. Trotz des warmen Gefühls der gebrushten Innenseite, hat der Wärmetransport nach Außen wunderbar funktioniert. Ich bin bei den Aktivitäten doch das ein oder andere Mal ordentlich ins Schwitzen geraten, hatte aber nie das Gefühl, dass sich unter dem Hoodie Nässe bildet. Deshalb konnte man den Midlayer auch über ein breites Temperaturspektrum mit nur einem T-Shirt darunter oder sogar mit Jacke darüber im Einsatz haben.

Es gibt auch sehr stylische und ebenfalls weiß abgesetzte Daumenlöcher, die mir persönlich an so einem Kleidungsstück immer sehr wichtig sind. Sie sind hier mit dem Gummiband so gestaltet, dass sie bei nicht Benutzung trotzdem dicht sind und nicht offen stehen.

Die Kapuze ist sehr enganliegend und dadurch hält sie auch bei stürmischen Winden dicht. Der hohe Kragen, schützt bei zugezogenem Reißverschluss den Hals sehr angenehm, auch wenn die Kapuze nicht aufgesetzt wird.

Der Frontreißverschluss ist von beiden Seiten zu öffnen und Innen mit einem Stoff verstärkt, damit hier kein Wind durchfegt. Oben ist er noch mit einem weichen Stück Stoff versehen, damit der Abschluss nicht am Kinn reiben kann.

Das Dammkar Hoodie verfügt über zwei Eingrifftaschen vorne, die mit Reißverschluss zu öffnen sind. Interessant hierbei ist, dass der Reißverschluss nur 16 cm lang ist, die Tasche sich im Inneren aber über 35 cm Länge und 15 cm Breite erstreckt. Auf die Größe ist Innen auch ein grauer Stoff eingenäht, der zeigt, dass die Tasche bis zur Brust hoch reicht. Also mehr als genug Platz für sämtliche Teile, die man dabei haben will.

Gewaschen werden darf das Dammkar Hoodie bei 30 Grad. In den Trockner oder gebügelt werden darf es nicht, dies stellt aber auch kein Problem dar, da das Material recht schnell abtrocknet.

Pro / Contra

Pro

  • hohe Atmungsaktivität
  • weiche wärmende Innenseite
  • toller stylischer Look

Contra

  • stolzer Preis

Fazit

Das Dammkar Women Hoodie von hyphen sports konnte mich mit seiner hohen Atmungsaktivität und dem weichen Tragegefühl aus funktioneller Sicht voll überzeugen. Aber das ist noch nicht alles. Der Schnitt des Hoodie zaubert eine super Figur und die Optik lässt es selbst im Alltag zum Hingucker werden. Einziger Minuspunkt ist der doch etwas stolze Preis von 190 Euro.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.
hyphen sports Dammkar Women Hoodie

Jessi

Zuständig für die Bereiche Wandern, Klettersteig, Radsport, Camping und Kitesurfen

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar