Fleecejacken Testbericht

Jack Wolfskin Hydro Hooded Jacket Light

Jack Wolfskin Hydro Hooded Jacket LightEigentlich ist das Schöne am Wandern, dass man bei moderaten Touren gar nicht viel Equipment braucht und sofort loslaufen kann.
Fragt man sich aber, welche Anforderungen man dabei an seine Kleidung hat, kommen doch einige Ansprüche zu Tage.
So soll eine Jacke natürlich warm halten, aber nicht schwer sein, sie soll atmungsaktiv sein, aber trotzdem wasserdicht, und klar soll sie sich auch angenehm tragen.
Wir haben in den letzten Wochen die Hydro Hooded Light Jacket von Jack Wolfskin getestet und berichten, ob sie unseren Ansprüchen gerecht wurde.

Jack Wolfskin Hydro Hooded Jacket Light

Facts

Thema Info
Material NANUK DYNAMIC TECH FLEECE SUPER DWR UV, Oberstoff 100% Polyester
Größen XS-XL
Farben Misty Blue, Tulip Red
Gewicht 293 g (Größe S)
Preis 119,95 €

Jack Wolfskin Hydro Hooded Jacket Light

Erster Eindruck und Verarbeitung der Jack Wolfskin Hydro Hooded Jacket Light

Beim Auspacken fällt mir sofort die schöne Farbkombination zweier Blautöne auf. Sie ist noch in der Kombination zweier Rottöne erhältlich. Ich hätte mir bei der Farbauswahl vielleicht noch einen neutraleren Farbton gewünscht.
Wenn man die Jacke dann in die Hand nimmt, fällt auf, dass sie ein wirkliches Leichtgewicht ist und sehr klein zusammengefaltet werden kann. Das Material der Jacke fühlt sich an wie Softshell, nur eben dünner, als ich das von einer Softshelljacke gewohnt bin.
Die Jacke wirkt vom ersten Moment an sehr hochwertig. Auch bei genauerem Hinsehen kann ich keinerlei Fehler bei der Verarbeitung erkennen, die Nähte sind präzise verarbeitet. An der Jacke wurden nahtverdeckte Reißverschlüsse eingenäht, was sie unauffällig wirken lässt. Die Reißverschlüsse sind mit Zipphilfen versehen und laufen flüssig.
Die Jacke fällt von der Größe her normal aus, ich trage sie in S.

Praxistest

Ich habe die Jacke vorrangig zum Wandern, aber auch zum Radfahren oder zum Joggen bei schlechtem Wetter getragen.
Die Jacke ist über einen frontalen Einweg-Zipper zu Öffnen. Beidseitig auf Höhe der Hüfte befindet sich jeweils eine Tasche, die ebenfalls mit einem Reißverschluss verschlossen werden können. In den Taschen findet leicht ein großes Smartphone Platz, die Größe ist gut dimensioniert für alle Dinge die man schnell zur Hand haben möchte.

Vom Tragekomfort der Jacke bin ich von Anfang an begeistert. Die Hydro Hooded Light Jacket von Jack Wolfskin trägt sich von der Passform, sowie vom Material her sehr angenehm. Die Jacke ist einheitlich aus dem gleichen elastischen Fleece hergestellt und ist zu 100% PFC-frei (per- und polyfluorierte Chemikalien).
Da ich die Jacke oft nur über ein T-Shirt trage, kann ich sagen, dass sich das Material auch an den Armen direkt auf der Haut sehr angenehm und weich anfühlt. Zudem ist das Material angenehm dehnbar, sodass ich auch beim Kraxeln im Klettersteig nicht in meinen Bewegungen eingeschränkt wurde.

Das für mich Besondere an der Jacke wurde mir beim ersten Regen bewusst. Obwohl ich die Jacke eher in die Softshell-Kategorie eingeordnet hatte, weist sie eine erstaunliche wasser- und windabweisende Funktion auf. Trifft Regen auf die Jacke, perlt dieser eine lange Zeit einfach nur ab, was man aufgrund des Stoffes so nicht erwartet hätte. Es hat einige Zeit gedauert bis die Jacke die erste Feuchtigkeit an den Schultern und an den Ärmeln durchlässt. Aber hier kann sich die Jacke wirklich sehen lassen. Ist die Jacke mal nass geworden, trocknet diese aufgrund des dünnen Materials sehr schnell.

Bei langen Anstiegen und großen Anstrengungen war mir die Jacke zuvor gar nicht wie eine Regenjacke vorgekommen, die jedem Wetter trotzt. Denn läuft man bergauf und kommt ins Schwitzen, schafft sie es die entstehende Feuchtigkeit gut nach außen zu transportieren. Man hat das Gefühl einen „normalen“ Midlayer zu tragen und nicht eine Regenjacke, die sich stickig anfühlt. Umso erstaunter war ich dann von den wasserabweisenden Eigenschaften.

Ich habe die Jacke jetzt bei mehreren Klettersteigen am Fels, oft mit Rucksack auf dem Rücken oder einfach so im Campingurlaub getragen. Sie ist daher schon öfter in der Wäsche gelandet. Die Jacke weist bisher keinerlei Abnutzungen auf, weshalb ich sie für das dünne Material als strapazierfähig einordne. In Bezug auf die wasserabweisende Beschichtung konnte ich auch nach den Waschgängen bislang keinerlei Veränderung/Verschlechterung feststellen.

Klare Pluspunkte sind auf jeden Fall auch das geringe Gewicht und das kleine Packmaß der Jacke, sodass sie im Wanderrucksack immer noch ein Plätzchen findet.

Pro / Contra

Pro

  • leicht
  • kleines Packmaß
  • sehr wasserabweisend
  • Preis-/Leistung

Contra

Fazit

Für mich ist Jack Wolfskin’s Hydro Hooded Light Jacket ein sehr gelungenes Produkt für Wanderungen, Klettersteige, Radtouren oder auch im Alltag mit stimmigen Preis-/Leistungsverhältnis. Sie deckt alle wichtigen Features für sportliche Bergsteiger ab, ohne dabei zur Ausrüstung für Extremsportler abzudriften. Toller Allrounder, der in meinem Rucksack immer Platz findet.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar