Montane Women's Krypton Softshell Hoodie

Montane Women’s Krypton Softshell Hoodie

by Antje
Montane Women's Krypton Softshell HoodieMontane hat uns mit dem Krypton Softshell Hoodie für Frauen für eine Mehrtageswanderung im März 2022 ausgerüstet.
Das Wort Krypton habe ich außer im Chemieunterricht bisher maßgeblich mit Superman in Verbindung gebracht.
Mal sehen, welche “versteckten Superkräfte” dieser Softshell Hoodie auf der Wanderung entwickelt.

Facts

Thema Info
Material Hauptmaterial: 91% Polyester, 9% Elastan (280 g/m²)
Seitenpanele: 44% Polyamid, 43% Polyester, 13% Elastan (200 g/m²)
Größen 34 – 42 EUR
Farben Black, Orion Blue, Wakame Green
Gewicht Ca. 385 Gramm
Preis 135,-€
Montane Women's Krypton Softshell Hoodie

Erster Eindruck und Verarbeitung

Montane beschreibt den Krypton Hoodie wie folgt: Er “ist aus dem einzigartigen GRANITE High-Loft am Oberkörper gefertigt, einem atmungsaktiven, elastischen Softshellgewebe mit einer hochflorigen angerauten Innenseite, die Wärme speichert und Feuchtigkeit effizient ableitet, für angenehmen Komfort bei schnelleren Aktivitäten in kühleren, wechselnden Bedingungen. Eine DWR-Imprägnierung trägt dazu bei, leichten Regen abzuhalten. Diese Jacke mit verstellbarer Kapuze und 3 Taschen ist gut ausgestattet für Bergwanderungen und Kraxeln.”

Der “hochflorige” Innenstoff irritiert ein wenig. So etwas hätte ich eher für Herbst-/Winterjacken erwartet. Unter den Armen und Flanken hat Montane ein sogenanntes “Granite Loft”-Gewebe (ähnlich einem Fleece) eingearbeitet, da hier der Wärmerückhalt etwas vernachlässigt werden kann. Im Test werden wir sehen, ob das Hochflorgewebe insgesamt nicht zu warm ist und ob überhaupt Feuchtigkeit transportiert wird. Auf der Innenseite sind keine Taschen aufgenäht, aber auf der Außenseite, an den Seiten zwei ausreichend große Taschen und eine kleinere Tasche mit verdecktem Reißverschluss auf der linken Seite der Brust. Diese beiden Taschen sind überraschend großzügig und können problemlos ein größeres Smartphone und mehrere Utensilien unterbringen. Die Taschen sind jeweils mit Mesh-Gewebe ausgestattet und könnten im geöffneten Zustand die Luftzirkulation der Jacke unterstützen. Die Brusttasche ist nur für kleine Gegenstände geeignet. Der durchgehende YKK VISLON®-Frontreißverschluss wurde mit einer innenliegenden Windblende versehen, auf die der Montane-Schriftzug gestickt ist. Die Kapuze kann über elastische Bänder zugezogen werden und ist zusätzlich mit einem drahtverstärkten Schirm ausgestattet. Die Abschlüsse der Jacke bilden flache Bündchen. Der Saum ist mit einem Kordelzug ausgestattet und kann somit enger gezogen werden. Die Jacke hat eine gewisse Dehnbarkeit und Elastizität und ist sehr hochwertig verarbeitet.

Praxistest

Wie oben beschrieben, hatte ich anfangs einige Bedenken, was das hochflorige Innengewebe angeht, da ich dieses für eine frühlingswarme Wanderung für etwas zu “kuschelig-warm” gehalten hätte. So lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen, denn es war zu keiner Zeit zu warm mit der Jacke. Sie hat eine sehr gute Atmungsaktivität und transportiert die Feuchtigkeit zuverlässig ab, so dass keine Stauung entsteht. Auch das Loftgewebe unterhalb der Arme und an den Flanken korrespondiert super mit dem Hochflorgewebe. Insgesamt trägt sich die Jacke super bequem. Einmal durch den “Kuschelfaktor” des Hochflors, aber auch durch die gute Dehnbarkeit. So macht die Krypton Softshell von Montane sämtliche Bewegungen mit und schränkt nicht ein. Ich kann außerdem eine gute Wetterbeständigkeit bestätigen. Die Jacke ist windabweisend und selbst ein kleiner Regenschauer wurde gut weggesteckt. Bei Dauerregen ist allerdings eine Regenjacke als Überzug zu empfehlen. Die Jacke saugt sich zwar nicht komplett voll, aber es entsteht ein klammes Gefühl. Die verstellbare Kapuze und der Kapuzenschirm, der sich dank einer Drahteinarbeitung noch in Form biegen lässt, helfen, Wind und Regen abzuhalten. Allerdings weist die Jacke nach mehrtägigen Wanderungen durch die Reibung von Rucksack und Jacke auf der Außenseite im Rückenbereich Knötchen auf. Interessanterweise trat dies nur im Rückenbereich auf und nicht über den Schultern, wo die Rucksackträger aufliegen.

Die beiden Taschen an den Seiten bieten ausreichend Stauraum. So findet hier ein größeres Smartphone genügend Platz oder auch Müsliriegel ect. Die Innenseiten der Taschen sind aus Mesh-Gewebe und lassen sich mit YKK-Reißverschlüssen verschließen. Die Brusttasche ist ebenfalls mit einem Reißverschluss ausgestattet, dieser ist jedoch verdeckt eingearbeitet. Diese Tasche ist kleiner gehalten, so können z. B. Taschentücher oder Bankkarten untergebracht werden. Die Seitentaschen können im geöffneten Zustand unter anderem auch die Luftzirkulation in der Jacke begünstigen. Der Frontreißverschluss läuft sehr gut und ist mit einer innenliegenden Windblende versehen.

Die Ärmelbündchen sind als flache Abschlüsse ohne Gummizug oder Kordelzug gefertigt. Der Jackenabschluss ist unten mit einem Kordelzug versehen, um so bei Bedarf Wärme einzuschließen oder besser gegen den Wind zu schützen.

Montane Women's Krypton Softshell Hoodie

Pro/Contra

Pro:

  • Kuschelfaktor
  • Atmungsaktiv
  • Dehnbar, flexibel
  • Wetterbeständig

Contra:

  • Knötchenbildung durch Rucksackreibung am Rücken

Fazit

Montane hat es geschafft mit der Krypton Softshell eine Jacke für die Übergangszeit und deren Wetterbedingungen zu platzieren, welche sich bewährt hat.
Mit ihrem “Kuschelfaktor” und sicherem Schutz vor Wind und auch mal einem kurzen Regenschauer hat sich mit absolut überzeugt.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar