Peggy Peg Schraubheringe Starterkit

by Lefdi

Klopfst du noch, oder schraubst du schon?
Diese Frage stellt sich immer mehr auf den Campingplätzen dieser Welt wenn es um das Thema Heringe geht.
Auch dies dürfte ausreichend Diskussionsgrundlage geben, da hier jeder wohl für sich die beste Lösung gefunden hat.
Für alle die noch auf der Suche sind, können sich den Testbericht der Peggy Peg Schraubheringe ja mal durchlesen und dann entscheiden.

Peggy Peg Schraubheringe Starterkit

Facts

Thema Info
Inhalt 30 Peggys N 20 cm lang mit 30 Haken, 20 Peggys S 12cm plus Kombi Alu-Tool, 2 PreDrills und Aufbewahrungstasche aus 100% Polyester.
Preis UVP 62,95 €
Material glasfaserverstärkter, UV-beständiger Kunststoff

Peggy Peg Schraubheringe Starterkit

Verarbeitung

Bei Heringen aus Kunststoff auf den Punkt Verarbeitung einzugehen, erscheint auf den ersten Blick doch etwas merkwürdig.
Aber im Grunde muss man hier auch schauen, ob nicht Produktionsbedingt bereits im “Neuzustand” Risse oder sonstige Beschädigungen vorhanden sind.
Dies war bei unserem Starterkit jedoch nicht der Fall, weshalb wir zumindest für unseren Teil in Sachen Verarbeitung den Daumen nach oben zeigen lassen.
Peggy Peg Schraubheringe Starterkit

Praxistest

In Sachen Praxis müssen wir ein klein wenig ausholen. Haben wir doch seinerzeit unsere Campingplatztaufe mit “normalen” Heringen gestartet. Naiv und noch unbedarft hat man sich dann auch noch einen Gummihammer zugelegt frei nach dem Motto “Dann ist es nicht so laut für den Nachbarn”. Im Nachhinein muss man aber feststellen: Dumme Idee.
Nachdem man dann auf den üblichen, etwas schwereren Hammer gewechselt hat, war es trotzdem immer noch ärgerlich, dass viele Heringe vom Vorzelt entweder gar nicht in den steinhaltigen Boden eingetrieben werden konnten und falls doch, dann total verbogen oder mit dem Ergebnis, dass man ihn am Ende nicht mehr rausbekommen hat.
Von daher völlig genervt gab es zum Geburtstag das Peggy Peg Starterkit.

Zugegegen, ich war am Anfang auch skeptich. Kunststoffheringe zum reinschrauben in den Boden, wo doch die Metallheringe schon versagt haben.
Aber gut, probieren geht über studieren.

Zwischenzeitlich sind nun schon 3 Jahre ins Land gegangen und wir haben viele Campingplätze mit unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten aufgesucht. Sei es vom harten, trockenen Boden in Italien bis zum total vom Regen aufgeweichten Boden in Deutschland.

Peggy Peg Schraubheringe Starterkit

Nach mehrmaligem Einsatz immer noch gut in Schuss

Fakt ist, bislang sind noch alle Heringe intakt, keiner hat seinen Dienst quittiert und die Aufbauzeit hat sich wesentlich verkürzt.
Gerade in nicht so steinigen Böden ist das Anbringen der Heringe in Verbindung mit einem Akkuschrauber extrem schnell zu bewerkstelligen.
Vorzelt ausrichten, Heringe reinschrauben, fertig.
Hat man keinen Akkuschrauber dabei, dauert es zwar etwas länger von Hand, aber auch das geht gut. Hier ist beim Starterkit ein entsprechender Adapter mit dabei um die Heringe von Hand einzudrehen.

Kommt man mal auf einen etwas steinigeren Campingplatz, dann ist es zwar etwas schwieriger die Heringe in den Boden zu bekommen, aber es ist im Grunde so, dass der Hering mehr oder weniger sich seinen Weg sucht. Dann kann es zwar mal sein, dass man den Hering zwar senkrecht zum Boden ansetzt, dieser aber unterwegs mal ein wenig abdrifftet und sich dann seinen eigenen Weg sucht. Völlig egal, denn drin ist drin!

Auch der Halt ist als gut zu bezeichnen. Hat man hier ja den Vorteil eines Gewindes, dass in den Boden gedreht wird im Gegensatz zu einem glatten Stahl bei üblichen Heringen.

Zwischenzeitlich möchte ich die Heringe echt nicht mehr missen, da sie zuverlässig halten und schnell verschraubt sind.

Pro / Contra

Pro Contra
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
sehr stabil
schnell in der Verarbeitung

Peggy Peg Schraubheringe Starterkit

Fazit

Wer keine Lust mehr hat mit dem Hammer um das Vorzelt zu laufen, der kommt an den Peggy Peg Schraubheringe fast nicht vorbei.
Zwischenzeitlich konnten wir auch befreundete Camper von uns davon überzeugen und auch diese bereuen die Entscheidung bislang nicht.
Fakt ist, dass das Abspannen bzw. Befestigen des Vorzeltes am Boden deutlich schneller geht und auch besser hält.
Zudem ist das Preis-/Leistungsverhältnis auch nicht von schlechten Eltern.

Also kommen wir nochmals zur Eingangsfrage:
“Klopfst du noch, oder schraubst du schon?”

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar