Freizeitjacken Funktionsjacken Testbericht Windjacken

Skinfit Valluga Jacke

Skinfit Valluga JackeDu stehst auf dem Berg und der Wind zieht auf. Es wird kühl und du ziehst aus deinem Rucksack die Valluga Jacke von Skinfit raus, ziehst sie an und genießt weiterhin die Aussicht.
So oder so ähnlich kann es gehen, wenn man eine gute Windjacke bei sich führt. Damit ist man für viele Eventualitäten ausgerüstet.
Wir hatten die Valluga Jacke im Test.

Skinfit Valluga Jacke

Facts

Thema Info
Material 89% Polyamide, 11% Elastane
Größen XS-XL
Farben dunkelrot, grün
Gewicht 335 g
Packmaß 750 ml
Eigenschaften Atmungsaktivität: hoch | Windschutz: stark | Trocknungszeit: kurz | Robustheit: hoch | Ganzjähriger Einsatz: geeignet
Einsatzbereich Skitouren, Langlaufen, Wandern oder Laufen
Preis 169,00 €
HerstellerbeschreibungAusgeklügelter Tourenpartner. Im Winter bezwingst du als leidenschaftlicher Skitourengeher den Berg mit deinen langen Brettern unter den Füßen oder gleitest über die frisch präparierte Langlaufloipe. Im Frühling und im Herbst wanderst du in Bergschuhen dem höchsten Punkt entgegen.


Skinfit Valluga Jacke

Erster Eindruck und Verarbeitung

In einem schönen, dunklen Rotton kommt die Valluge Jacke daher, mit optisch abgesetzten helleren Bereichen. Das Skinfit Logo in weiß ziert die linke Brust.
Die Verarbeitung an sich ist ohne Mängel. Alle Reißverschlüsse laufen ohne zu haken und die Nähte sind alle ordentlich vernäht.

Praxistest

Getestet wurde die Valluga Jacke von Skinfit im Urlaub in Schweden, aber auch im Alltag oder bei kleineren Wanderungen und Spaziergängen.

Tragekomfort

Die Valluga liegt eher figurbetont an, bietet aber dennoch ein sehr gutes Tragegefühl. Das Material ist elastisch und macht viele Bewegungen mit, so dass man sich nicht eingeengt fühlt. Dennoch sollte man keinen zu dick auftragenden Midlayer darunter tragen. Oder aber man nimmt die Jacke eine Nummer größer.

Die Jacke gehört zur Kategorie der Windjacken. Sie bietet einen guten Windschutz und ist dennoch relativ leicht. Durch die vom Hersteller angegebene hohe Atmungsaktivität, kann überschüssige Körperwärme und Feuchtigkeit optimal nach außen transportiert werden. Im Test konnte ich zumindest nichts gegenteiliges feststellen, allerdings schwitze ich auch nicht so stark.
Der Wind wird jedenfalls gut abgehalten, so dass man weiterhin gut gewärmt weiterwandern oder was auch immer machen kann.

Taschen

Die Valluga Jacke hat ein interessantes Taschensystem. Neben den üblichen Jackentaschen mit Reißverschluss, kann man an den Inhalt auch über zwei Reißverschlusszugänge im Brustbereich, also von oben, dran kommen. Eine witzige Idee, deren Sinn sich mir allerdings nicht so wirklich erschließt. Laut Herstellerangaben, eignen sich diese Taschen ideal als Felltaschen für Skitourengeher. Ok, ich gehöre nicht zu der Kategorie, daher kann ich diese Funktion nicht wirklich beurteilen.
Im Inneren verfügt die Jacke über keine Taschen mehr, so dass man mit den Außentaschen auskommen muss.

Sonstiges

Die Kapuze hat einen Gummiabschluss, welcher sich dicht, aber nicht zu eng an den Kopf bzw. das Gesicht anlegt, so dass hier kein Windstoß eindringen kann.
Einen Kordelzug zum enger ziehen gibt es hier nicht, dieser wird aber auch nicht benötigt.

Damit der Reißverschluss am Kinn nicht unnötig kratzt oder scheuert, wurde eine “Garage” angebracht, worin der Zipper am oberen Ende dann verschwindet.
Auch die enganliegenden Armabschlüsse verhindern, dass der Wind nach innen durchdringen kann. Sie liegen zwar eng an, durch die angenehme Breite drücken sie aber nicht unangenehm oder schneiden ein.

Kommt mal ein kurzer Regenschauer oder ein Nieselregen auf, so ist man mit der Valluga schon noch geschützt. Allerdings sollte man nicht zu lange im Regen unterwegs sein, denn dafür ist die Jacke nicht ausgelegt.

Das verwendete Material ist zudem noch schnelltrocknend und schmutzabweisend. So kann man die Jacke bei Bedarf auch mal mit einem Lappen kurz abwischen.

Fazit

Die Skinfit Valluga Jacke ist ein echter Allrounder. Nicht nur im Winter beim Skitourengehen oder Langlaufen, sondern auch im Sommer beim Wandern oder Laufen ist die Jacke gegen den Wind einsetzbar.
So bekommt man für knapp 170 € eine Ganzjahres-Windjacke, wodurch sich der Preis definitiv relativiert.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar