Outdoorküche Testbericht Trinkflaschen

Camelbak CHUTE® MAG SST

Camelbak CHUTE® MAG SSTGesucht: Eine pflegeleichte Isolierflasche mit gutem Wärmeerhalt aus der man direkt Trinken kann, die auslaufsicher ist und in die auch noch ordentlich Flüssigkeit rein passt.

Gefunden: Die vakuumisolierte Edelstahlflasche Chute Mag SST von Camelbak mit 1,2 Litern Fassungsvolumen. Wir sind gespannt, ob sie unseren Anforderungen gerecht wird …

Camelbak CHUTE® MAG SST

Facts

Thema Info
Material 18/8 Stainless Steel
Größen 350 ml, 600 ml, 1000 ml, 1200 ml
Farben Schwarz, Moos, Marine
Gewicht Behälter: 475 g, Verschluss: 65 g (1200 ml)
Isolier-Funktion hält Getränke 6 Stunden heiß bzw. 24 Stunden kalt
Preis 44, 99 €


Camelbak CHUTE® MAG SST

Erster Eindruck und Verarbeitung der Camelbak CHUTE® MAG SST

Die 1,2 Liter fassende vakuumisolierte Edelstahl-Flasche besteht aus zwei Teilen. Dem doppelwandigen Gefäß selbst und dem abschraubbaren Verschlussstück. Der Behälter besteht aus rostfreiem Edelstahl und der Verschluss ist aus Plastik, jedoch BPA, BPS und BPF frei. Das Wasser aus der Flasche schmeckt absolut geschmacksneutral.
Beim ersten Anfassen der Chute Mag bemerkt man direkt die pulverbeschichtete Außenseite. Sie ist leicht rau und liegt griffig in der Hand, auch wenn diese einmal nass sein sollte. Die Beschichtung umfasst auch nahtlos den Boden der Flasche, so kann sie nicht an einer Kante oder Naht abblättern.
Ich hatte die Farbe Moos im Test und war zunächst etwas überrascht, als ich sie das erste Mal in echt gesehen habe. Online wirkt die Farbe viel heller, eher wie ein Mintgrün. In Live handelt es sich dann tatsächlich um ein dunkleres Moos-Grün. Die Farbe ist auf jeden Fall pflegeleicht und man sieht Schmutz nicht sofort. Die Chute Mag ist in der großen Größe auch noch in Blau und Schwarz erhältlich. Bei den kleineren Größen gibt es mehr Farbauswahl.

Die Flasche wirkt insgesamt sehr hochwertig und es sind keine Produktionsfehler ersichtlich, aber darüber muss man sich auch keine Gedanken machen, da Camelbak die sogenannte „Got Your Bak™“ Lebenslange Garantie bietet. Hierbei handelt es sich um eine Garantie für Herstellungsfehlern in Material und Verarbeitung für die gesamte Lebensdauer des Produkts. Der Hersteller wird nach eigenem Ermessen jeden Herstellungsfehler dieser Produkte kostenlos reparieren oder ersetzen.

Praxistest

Zu Beginn habe ich die Chute Mag auf meine Küchenwaage gestellt und gewogen. Der Behälter wiegt 475 g und der Verschluss 65 g.
Zunächst einmal finde ich es sehr praktisch, dass der Verschluss aus einem Teil besteht und der Deckel fest verbunden ist. So hat man beim Trinken die zweite Hand frei und muss nicht den Deckel halten. Außerdem kann er so auch nicht -wie zu meinem Leidwesen schon oft erlebt- im Schmutz landen. Der Deckel bietet zusätzlich noch eine einfallsreiche Besonderheit. Schraubt man ihn auf und klappt ihn zum Trinken auf die Seite, hält er dank eines eingearbeiteten Magneten am Tragegriff fest. So klappt der Deckel beim Trinken nicht zurück und baumelt dadurch nicht im Gesicht herum. Sehr benutzerfreundlich! Am Verschluss ist zudem ein einfacher Zwei-Finger-Tragegriff angebracht mit dem sich die Flasche angenehm tragen lässt.
Das Mundstück ist ergonomisch geformt, so dass man bequem und schnell direkt aus der Flasche trinken kann und man dabei nichts verschüttet.
Zunächst habe ich den Fehler gemacht und kochendes Teewasser morgens in die Flasche gefüllt. Das Ergebnis war, dass ich erst spät abends aus der Flasche trinken konnte, weil sie so gut isoliert. Füllt man jedoch noch etwas kaltes Wasser hinzu, kann man dann den ganzen Tag ein warmes Getränk genießen. Selbst bei – 10 Grad Außentemperatur hielt die Flasche das Getränk zuverlässig warm.
Ich habe noch den zusätzlichen Test mit dem Thermometer gemacht. Die Außentemperatur betrug 18 Grad. Ich habe in die Chute Mag 100 Grad heißes Wasser gefüllt und immer wieder nachgemessen. Die Ergebnisse sahen wie folgt aus:

Dauer Temperatur
3 Stunden später 83 Grad Celsius
5 Stunden später 75 Grad Celsius
5 Stunden später 75 Grad Celsius
10 Stunden später 60 Grad Celsius
13 Stunden später 56 Grad Celsius
23 Stunden später 42 Grad Celsius

WOW! Was für eine Leistung! Damit wäre bewiesen, dass die Herstellerangabe “die Chute Mag hält Getränke 6 Stunden warm”, völlig untertrieben ist 😉

Wenn man die Flasche richtig zugeschraubt hat ist sie zu 100 % auslaufsicher. Ich hatte sie oft auch im Alltag beim Sport oder im Auto beim Arbeiten dabei. Sie ist dabei in jeglicher Stellung gelegen, teilweise sogar kopfüber. Sie hielt dabei immer absolut dicht.

Die Verschlusskappe samt Mundstück darf in die Spülmaschine. Der Gefäßkörper darf nur von Hand gewaschen werden. Dies stellt aber kein Problem dar, da er oben mit 5,5 cm eine ausreichend große Öffnung hat, so dass man mit einem Spülschwamm hinein kommt.
Wer noch mehr Camelbak Flaschen sein Eigen nennt, kann sich freuen, da es sich beim Verschluss um eine Universalkappe handelt, die mit Eddy®+, Carry Cap, Pivot Flasche und Hot Cap Trinkflaschen kompatibel ist.

Pro / Contra

Pro

  • auslaufsicher
  • super Isolationsleistung
  • rostfrei
  • pflegeleicht
  • magnetische Deckelhalterung

Contra

  • -/-

Fazit

Die Suche hat ein Ende! Die Chute Mag SST von Camelbak ist zu 100 % dicht und hält die Getränke sehr lange Zeit warm und auch kalt. Durch das ergonomisch geformte Mundstück und die magnetische Deckelhalterung ist das Trinken direkt aus der Flasche sehr angenehm. Der pflegleichte Edelstahl und die Pulverbeschichtung machen sie zu einem gern benutzen Begleiter nicht nur auf Outdoor-Abenteuern, sondern auch im Alltag.


Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

drei × 3 =