Rucksäcke Testbericht Wanderrucksäcke

EXPED Skyline 25

Der schweizerische Hersteller EXPED ist mit dem Skyline 25 auf dem Markt der leichten und vielseitigen Wanderrucksäcke vertreten. Was ihn so besonders macht, ist das stufenlos anpassbare “Switchback Tragesystem” zur maximalen Belüftung. Ob es uns überzeugt hat, lest ihr im folgenden Testbericht.

EXPED Skyline 25

Facts

Thema Info
Material 210 D Robic HD Ripstop Nylon, PU beschichtet, 1500 mm Wassersäule Oeko-Tex 100 zertifizert
Rahmen: HDPE framesheet with spring steel reinforcement
Größen 25 Liter (Skyline 25) und 17 Liter (Skyline 15)
Farben dark violet, black, deep sea blue
Maße 52 x 26 x 24 cm ; 52 x 26 x 16 cm
Max. Zuladung 12 kg
Rückenlänge 42 – 52 cm
Gewicht 1080 g bzw. 1050 g
Ausstattung Switchback Tragesystem, stufenlos anpassbar; Hauptfach mit zusätzlichem Frontzugang; innenliegende Steck- und Reißverschlusstaschen aus Netz; außenliegende Balgseitentaschen; gepolsterter Hüftgurt mit großzügigen Reißverschlusstaschen; 3D Mesh; Befestigungsmöglichkeiten für Stöcke o.ä.; Trinksystemkompatibel; Regenhülle.
Einsatzbereich Wandern, Tagestouren, Reisen
Preis 139,95 €
HerstellerbeschreibungSkyline Rucksäcke sind vielseitige Wanderrucksäcke mit individuell regulierbarer Rückenbelüftung.
Das Switchback Tragesystem vereint zwei Tragephilosophien in einem: Kontaktrücken für ergonomisch-körpernahes Tragen sowie Distanzrücken ohne Abstandsnetz für beste Belüftung. Das Tragesystem ist stufenlos anpassbar für individuellen Tragekomfort. Die minimalen Kontaktpunkte an Schulter und Hüfte gewährleisten einen konstant guten Sitz und eine gute Lastkontrolle. Das 3D-Mesh sorgt auch hier für verbesserte Luftzirkulation.
Über die grosszügige Reissverschlussöffnung und den Frontzugang ist der ganze Rucksackinhalt schnellstens zur Hand. Verschiedene innen liegende Steck- und Reissverschlusstaschen aus Netzmaterial erleichtern die Organisation und die Übersicht. Die beiden seitlichen Stecktaschen machen Trinkflaschen schnell zugänglich, und in den zwei Reissverschlusstaschen am gepolsterten Hüftgurt finden auch grössere Smartphones und GPS ihren Platz.

Verarbeitung

Der EXPED Skyline ist hochwertig verarbeitet. Die YKK-Reißverschlüsse laufen wie gewohnt leicht. Die Riemen lassen sich gut verstellen. Die hochwertigen Woojin-Steckschnallen machen einen stabilen Eindruck. Alle Nähte sind gut verarbeitet und sauber geschlossen.
Die Elemente des Tragesystems sind sauber verarbeitet.

Praxistest

Der EXPED Skyline 25 wurde auf Reisen und bei Tagestouren bei ausschließlich warmen bis heißen Temperaturen getestet.
Mit dem schlichten Design und den diversen Taschen sowie Befestigungsmöglichkeiten erkennt man, worauf der Hersteller EXPED Wert legt – nur das Nötigste und doch alles Wichtige vorhanden.

Tragesystem und Tragegefühl

Was den Skyline Rucksack so besonders macht, ist das Switchback Tragesystem.
Zwei Einstellungen erlauben eine Belüftung des Rückens, je nach Wunsch. “Contact” für körpernahes Tragen, bietet sich bei hoher Last an und “Air” sorgt ohne Abstandsnetz für maximale Belüftung.
Bei hohen Temperaturen und / oder schweißtreibenden Touren waren wir über die Einstellung ” Air” echt froh, wenn nicht sogar glücklich.
Lediglich der Hüftgurt und die Schultergurte liegen am Körper an. Dank des dort eingesetzten 3D-Mesh-Gewebes hält sich auch an diesen Stellen das Schwitzen in Grenzen.
Das Einstellen erfolgt blitzschnell und dank durchgehendem Klettverschluss stufenlos.

Durch zusätzliche Verstellmöglichkeiten an den Schultergurten ist der Rucksack individuell anpassbar. Ein höhen- und weitenverstellbarer Brustgurt sorgt zusätzlich für ein gutes Tragegefühl – egal ob körpernah oder gut belüftet.
Die gepolsterten Schultergurte und der Hüftgurt liegen angenehm am Körper an und sind komfortabel. Jedoch ist das Mesh-Material bei direktem Hautkontakt etwas kratzig, ich würde mir ein etwas weicheres Mesh wünschen.

Ausstattung

Der EXPED Skyline verfügt über eine großzügige Reißverschlussöffnung zum Hauptfach, durch welche man einen perfekten Überblick bekommt. Dank der hellen Innenausstattung mit Mesh-Taschen für Trinkflaschen oder Kleinkram bleibt alles übersichtlich.
Eine Mesh-Tasche hat sogar einen Ring zur Schlüsselfixierung integriert.
Ergänzend zur großen Reißverschlussöffnung gibt es einen Frontzugang mit Taschen an Innen- und Außenseite. Welcher sich als sehr nützlich erwiesen hat.
Und obendrein hat auch noch die Trinkblase dank individuell einstellbarer Klettfixierung ihren Platz. Der Trinkschlauch kann am Schultergurt und Brustgurt fixiert werden.

Gehen wir an die Außenseite, finden wir seitlich zwei Balgtaschen für Trinkflaschen etc. Diese sind mit Gurten individuell anpassbar. So finden breite als auch schmale Gegenstände ihren sicheren Platz.
Außerdem sind insgesamt 4 Schlaufen zur Befestigung von individuellen Ausrüstungsgegenständen, wie Stöcken, Lichtern usw. vorhanden.
Im doppelt verstärkten Boden finden wir die neongelbe Regenhülle. Ein Muss bei Wanderrucksäcken. Denn wenn man schon vom Regen erwischt wird, soll wenigstens das Equipment trocken bleiben.

An den gepolsterten Hüftgurten sind zwei sehr geräumige Taschen angebracht. Hier habe ich hauptsächlich Taschentücher, Sonnenbrille, Smartphone, GPS und Energy Riegel verstaut. Eben alles, was ständig griffbereit sein soll.

Pro / Contra

Pro

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Maximale Rückenbelüftung
  • Sehr gute Pack-Organisation durch reichlich Taschen und Fixiermöglichkeiten
  • Individuell anpassbares Tragesystem
  • Große Hüfttaschen
  • Geringes Gewicht
  • Sehr gute Polsterung
  • Integrierte Regenhülle

Contra

  • Etwas kratziges Mesh-Gewebe an den Gurten

Fazit

Ordnungsliebenden und heiß-wetter-trotzenden wandersüchtigen Tourengehern ist der EXPED Skyline 25 für 139,95€ absolut zu empfehlen. Das Switchback Tragesystem hat uns überzeugt und macht den EXPED Skyline zu einem vielseitigen und komfortablen Begleiter auf unseren erlebnisreichen Touren.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Diana

Zuständig für die Bereiche Campen, Wandern und Laufen.

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar