Hosen Kletterhosen Testbericht

Jung Fritzi Kletterhose

Es gibt Kletterhosen und Kletterhosen. Die einen sind so geschnitten, dass man zwar eine enorme Bewegungsfreiheit hat, aber die Hosen schon auf den ersten Blick als solche erkennbar sind. Das stört natürlich einen echten Kletterer nicht, im Gegenteil. Andererseits klettert man (leider) nicht immer und so ist eine Hose, die vorallem aber nicht nur an der Wand bzw. am Fels eine gute Figur macht, ganz sicher nicht verkehrt.

Hier wurde von der Marke Jung die Kletterhose Fritzi in knallrot durch dick und dünn getragen.

Jung Fritzi Kletterhose

Facts

Thema Info
Material 98% Biobaumwolle, 2% Elasthan
Größen XS-L
Farben knallrot und vieles mehr, am besten direkt auf der Webseite von Jung nachschauen
Preis UVP: 104,95 € aktuell für 79,95 € zu haben.
HerstellerbeschreibungUnsere Damenhose Fritzi ist der superbequeme Begleiter bei all deinen kleinen und großen Herausforderungen. Für optimale Passform sorgt neben Fritzis besonderem Schnitt, ein extrabreiter und angenehm zu tragender Bund, sowie ein enger Beinabschluss.Haltbarkeit und Langlebigkeit wird mit doppelter Nahtführung überall dort unterstützt wo Fritzi starke Beanspruchung aushalten muss. Verliebt bis ins Detail sind Bund, Nähte und die Tascheninnenseiten farblich abgesetzt und ergeben ein wunderschönes, lockeres Design.
Damit du dich sofort wohlfühlst, besteht Fritzi aus 97 % bio Baumwolle und 3 %Elasthan.
Um den Kreis zu schließen fertigen wir Fritzi für dich ausschließlich in limitierter Auflage ohne große Transportwege mitten in Europa.


Verarbeitung

Die Nähte sitzen trotz des recht unbeweglichen und festen Stoffes gut. Die starke Farbe bleibt trotz mehrmaligem Waschen leuchtend und die Farm stabil.

Praxistest

Die Hose wurde in knallrot und Größe M getestet. Beim Auspacken stach sofort die wirklich knallige Farbe ins Auge. Rot durch und durch. Dabei wird nicht auf einer der In-Farbtöne gesetzt sondern auf ganz klassisches knallrot. Die Farbe bleibt auch nach mehreren Waschgängen so intensiv erhalten.
Auffallend ist auch der sehr kräftige und stabile Stoff. Die Hose besteht aus einem robusten und kräftigen nahezu reinen Baumwollgewebe. Dies bedeutet, dass FRAU keine Sorge haben muss, dass der erste raue Griff in der Kletterhalle oder aber (noch viel schöner und wahrscheinlicher) die erste raue Felserhöhung gleich ein Loch in die Hose reißt oder einen Faden zieht. Oder, dass man sich in der Pause nicht auf den Fels setzen kann, weil er zu spitz oder rau ist.

Der hohe Bund ist sicherlich sowohl ein optisches Highlight als auch ein praktisches Detail dieser Kletterhose. Das Ringeldesign an sich hat ein klein wenig etwas vom Matrosenlook. Allerdings in der Kombination mit der restlichen Hose ist es einfach ein nettes Detail. Die Höhe des Bundes sorgt für perfekten Sitz. Er schmiegt sich um die Taille und verleiht einem das Gefühl sicher und gut angezogen zu sein. Egal, welche Bewegungen FRAU auch macht, gibt es kein Zupfen oder Freilegen des Nierenbereichs.

Der Einstieg ist im ersten Moment etwas ungewohnt, denn der Gummibund ist doch im nichtgetragenen Zustand sehr schmal. Aber sie lässt sich dank des gut dehnbaren Bundes gut über die Hüfte ziehen.

Die Hose ist nach dem schmalen figurbetonten Einstieg mit dem hohen Taillenbund leger weit geschnitten. Vorgeformte Kniepartien sind deshalb nicht erforderlich. In dieser Hose ist für jede Bewegung genug Spielraum.

Die beiden Eingrifftaschen vorne haben ein heiter hellblau-weiß-gestreiftes Innenfutter und
und die Taschenkante ist mit einem kontrastfarbenen Gewebe umkandelt.

Der Hosenbeinabschluss ist mit einem Bündchen versehen. Hier ist die Beinweite in Bundfalten im Bündchen eingefasst. Das Bündchen selbst hat eine angenehme Weite und ist aus dem selben Gewebe wie die Hose selbst. Dies hat allerdings zur Folge, dass sie so gut wie nicht dehnbar sind. Beim An- und Ausziehen macht dies keine Probleme. Allerdings ist es der Testerin nicht möglich gewesen, die Bündchen über die Wade hoch zu ziehen, wenns mal heiß her geht. So kann es passieren, dass es einem schon mal zu heiß wird bei entsprechender Anstrengung und dem kräftigen Stoff.
Auf der rechten Hüfte befindet sich eine kleine Schlaufe, die als Bürstenhalter dienst.
Auf der rechten Gesäßhälfte ist in gelb ist der Schriftzug des Firmennamen vorhanden.

Die innenliegende Naht ist weiter nach vorne gerückt, so dass der Hüftgurt, wenn man darin abgelassen wird oder hinein fällt keine, auf keine Naht drückt unter dem Körpergewicht.

Pro / Contra

Die Kletterhose ist von einer sehr angenehmen Weite, sitzt gut und vorallem durch den hohen und figurbetonten Hüftbund macht sie jede Bewegung mit, ohne zu rutschen.

Lediglich die kaum dehnbaren Bündchen sind nicht ganzoptimal.

Fazit

Die Kletterhose Fritzi von Jung für 105 € bzw. aktuell um die 80 € ist eine sehr bequeme und robuste lange Kletterhose, die nicht nur an der Wand eine gute Figur macht.
Bei Wind und Wetter trotzt sie rauen Untergründen.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Peppige Farben und bequemer Sitz, dass ist die Fritzi. Und, welches wäre deine Farbe?
Hinterlasse doch einfach einen Kommentar.


Marion

Zuständig für die Bereiche Campen, Wandern, Klettern, Reiten und Laufen

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar