MIIEGO MiiBlaster

MIIEGO MiiBlaster

by Lefdi
MIIEGO MiiBlasterGerade im Sommer, wenn man am Strand oder am See in der Sonne liegt, will man gerne auch etwas Musik zur Unterhaltung haben.
Lautsprecher für unterwegs gibt es eine Vielzahl, auch was die Größe und den Preis angeht.
Wir hatten von MIIEGO deren MiiBLASTER im Urlaub mit dabei und haben ihn dort ausgiebig getestet.

Facts

Thema Info
BT Version 5.0
Schnurlose Reichweite Bis zu 30 Meter
Gewicht 2625 Gramm
IPX-Zertifizierung IPX5
Ladekabel Micro-USB
Akkutyp Lithium-Ion
Akkukapazität 5400 mAh
Akkulaufzeit Bis zu 8 Stunden
Kabelanschluss möglich Ja
sonstiges True Wireless Stereo Pairing
Preis 229,00 €
MIIEGO MiiBlaster

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der erste Eindruck des Boomblasters ist schon mal beeindruckend. Massig und wertig kommt der Speaker daher und macht auch einen äußerst stabilen Eindruck.
An der Verarbeitung gibt es nix zu bemängeln, alles ordentlich gemacht.
Da steigt natürlich die Freude auf den ersten Soundcheck.

Praxistest

Bevor wir allerdings zum ersten Soundcheck kommen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Bedienelemente des Speakers und wie man ihn mit dem Smartphone verbindet.

Bedienelemente Frontseite
Auf der Vorderseite gibt es ein paar Tasten und LED-Anzeigen.
Dies sind von links nach rechts gesehen folgende:

  • Akkustandanzeige mit 4 LED-Leuchten
  • Lautstärke hoch / langer Druck, nächstes Lied
  • Lautstärke runter / langer Druck, vorheriges Lied
  • Play/Pause Taste
  • Equalizer Auswahl (hier stehen die Modi Bass/Rock/Pop/Classic zur Verfügung)
  • Modus Wechsel (Auswahl zwischen Bluetooth/USB/AUX-In) – gedrückt halten für TWS (True Wireless Stereo Technologie)
  • Powertaste zum Ein-/Ausschalten (gedrückt halten zur Koppelung via Bluetooth)

Anschlüsse Rückseite
Auf der Rückseite im unteren Bereich befinden sich noch hinter einer Abdeckung die Anschlüsse für USB, der Ladeanschluss sowie der Eingang für AUX-IN.

Koppelung mit dem Smartphone
Falls man die Musik nicht über den USB-Port oder den AUX-IN-Anschluss hören möchte, kann man den MiiBLASTER by MIIEGO® auch via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden.
Hierzu betätigt man die Powertaste für ca. 2 Sekunden bis die blaue LED der Powertaste aufblinkt. Der Speaker ist somit im Kopplungsmodus.
Auf dem Smartphone sollte dann in den Bluetooth-Einstellungen “MiiBLASTER” auftauchen. Hiermit einfach koppeln und das war es dann auch schon.
Nun nur noch Spotify oder what ever starten und schon kommt die Musik.

Der Klang
Kommen wir aber zum Hauptthema, dem Klang
Wie eingangs erwähnt ist der Speaker sehr wertig und auch massig, aber nicht im negativen Sinne. Schaltet man ihn ein, begrüßt er einen mit einem netten “Sound” der schon neugierig macht.
Der Klang an und für sich ist sauber und die hohen Töne verzehren auch nicht, wenn es mal lauter wird.
Was mich aber ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht hat, sind die Bässe…..der Speaker nennt sich selber “MiiBLASTER” und sorry, allein schon bei dem Namen erwarte ich, dass es mir die Fönwelle zerstört (die ich nicht habe).
Aber da kommt leider nicht so viel wie erwartet.
Das Klangbild ist insoweit schon sehr harmonisch, aber wie gesagt, der “Druck” fehlt irgendwie.
Wer schon viele Lautsprecher sein eigenen nennen konnte, der weiß, dass gute Lautsprecher auch im leisen Bereich zeigen, dass da Dampf dahinter steckt. Das fehlt mir hier einfach.
Daher ist für mich persönlich der Name MiiBLASTER nicht sehr gelungen, sorry Mädels und Jungs von MIIEGO.

TWS (True Wireless Stereo Technologie)
Mittels TWS kann man bei Bedarf zwei MiiBLASTER miteinander koppeln.
Hierzu müssen beide Speaker im Bluetooth-Modus sein.
Nun drückt man die TWS-Taste für 4 Sekunden bis ein Ton zu hören ist. Nun muss man sich mit dem Smartphone mit den Speakern verbinden. Sobald dies alles durch ist, ertönt der Sound aus beiden BLASTERN.
Wir konnten den Test aufgrund eines fehlenden 2. Blasters nicht testen, kennen die Funktion aber bereits von anderen Herstellern und haben damit gute Erfahrungen in Bezug auf die Verbindung und die Einfachheit.

Sonstiges
Der MiiBLASTER ist mit einer Akkukapazität von 5400 mAh ausgestattet. Hierbei verspricht der Hersteller eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden bei einer Lautstärke von 50%.
Die Zeit passt auch im Test soweit. Wir mussten den MiiBLASTER im 10-tägigen Urlaub nicht einmal nachladen und haben ihn immer gegen Abend auf der Terrasse beim Kartenspielen benutzt.

Der Blaster hat eine Zertifizierung nach IPX-5 was bedeutet, dass gegen Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt ist. Daher ist er auch ein guter Begleiter an den See oder den Strand, da ein wenig Wasser ihm hier nicht gleich die Laune verdirbt. Allerdings darf man hier das Eigengewicht von über 2,5 kg auch nicht außer Acht lassen.

MIIEGO MiiBlaster

Pro/Contra

Pro:

  • Gute und robuste Verarbeitung
  • Harmonisches Klangbild
  • Höhen verzerren bei hoher Lautstärke nicht

Contra:

  • Bass könnte mehr Druck vertragen
  • Hohes Gewicht

Fazit

Der MiiBLASTER von MIIEGO macht grundsätzlich einen guten und soliden Eindruck, könnte aber in der Preisklasse einen kräftigeren Bass gut vertragen.
Wenn hier noch etwas nachgelegt wird, dann passt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis im Gegensatz zu Produkten von Mitbewerbern.
Ansonsten mach der MiiBLASTER einen guten Job und kann überall mitgenommen werden, wenn man das höhere Gewicht in Kauf nimmt.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar