Chalkbags Klettern Testbericht

prAna Northern Lights Chalkbag

Für die Kleterfraktion unter euch, haben wir dieses Mal einen Chalkbag im Test gehabt.
Und zwar von prAna das Modell Northern Lights.
Wie er sich im Test geschlagen hat, könnt ihr hier bei uns nachlesen.

Prana Northern Lights Chalkbag

Prana Northern Lights Chalkbag

Facts

Thema Info
Material 100% Polyester
Größe Medium size
Farben Green, chocolate, blue, coral, pewter, turquoise
Preis 22 US Dollar/ 29,95 Euro im Internet
Gewicht 225 g
HerstellerbeschreibungDer Chalkbag ist mit allem ausgestattet, was für den Kletterer wesentlich ist. Ein weiches Kreide-Vlies-Innenfutter und ein verstellbarer Kordelzug sowie eine Doppelgürtelschlaufe für Stabilität sorgen für praxisnahen Einsatz. Die Bürstenschlaufe tut ihr Übriges. Die Farbtupfer/Linien sollen an Nordlichter erinnern.

Verarbeitung

Die Nähte sind sauber geschlossen. Das Fleeceinnenfutter nimmt viel Kreide auf. Der Kordelzug läuft gut und lässt sich auch einhändig öffnen. Der Gurt schließt gut und ist stabil.

Praxistest

Der Chalkbag wurde beim Hallenklettern eingesetzt. Der Bag ist ausgesprochen weich von der Textur her. Die unterschiedlichen Farben und Linienverläufe lassen ihn schmaler und sportlich daherkommen.
Am innen liegend eingearbeiteten Fleece haftet die Kreide gut an.
Mit dem Kordelzug kann die Öffnung während des Nichtgebrauchs sauber verschlossen und beim Einsatz auf die erforderliche Weite justiert werden. Die Öffnung bleibt gut geöffnet, so dass man mit der Hand problemlos hinein greifen kann in der Wand.

Die Doppelgürtelschlaufe mit dem weitenverstellbaren Gürtel sorgt dafür, dass beim Bouldern oder auch Klettern der Chalkbag immer schön gerade sitzt und sich nicht verdreht. Dies ist vielleicht nicht ganz so stylisch, wie eine einzelne Schlaufe. In der Praxis jedoch bedeutet diese Instabilität bei nur einer Schlaufe, dass sich der Bag bei Bedarf drehen kann und man unnötig Zeit und Kraft vergeudet in einem Moment, in dem man eigentlich schnell wieder beide Hände am Fels oder an der Wand haben möchte.

Der Bag ist für schmale bis zu großen Händen geeinget. Er verfügt auch über eine Halterung für ein Bürstchen.

Ob die diagonalen farblichen Abnäher nun an Nordlichter erinnern oder nicht, sie lockern farblich den insgesamt eher dezenten Look auf und strukturieren die Oberfläche. Die Praktikabilität wird davon weder positiv noch negativ beeinflusst. Es handelt sich um keinen störenden Schnickschnack, sondern um reine Optik.

Fazit

Der Northern Lights Chalkbag von Prana für 30 Euro ist schlicht und ergreifend ein weicher und funktionell ausgestatteter Chalkbag, der dank der Doppelgürtelschlaufe immer an der richtigen Position bleibt und alles hat, was er braucht. Klein und praktisch.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Und, mit welchem Chalkbak geht ihr in die Wand? Erzählt es uns doch einfach unten in den Kommentaren. Wir sind gespannt.


Hinterlasse einen Kommentar