Testbericht Warme Jacken & Westen

Elkline Sing Along Fleecejacke

Elkline Sing Along FleecejackeKühle Sommerabende, stürmische Frühjahrs- oder Herbsttage oder einfach ein Regentag im Sommer. Es gibt viele Gelegenheiten, in denen eine warme aber nicht allzu dicke Jacke Gold wert ist.
Elkline macht seit 20 Jahren nachhaltige, strapazierfähige und fair produzierte Mode. Nachhaltigkeit ist hier kein hohles Wort. Biobaumwolle, recyceltes Polyester, bluesign zertifizierte Materialien, Naturfasern, lösungsmittelfreie Bio-Stoffe, ÖKOTEX … hier hat das Wort Gehalt.

Aber nicht nur der ökologische Gedanke ist eine Leitlinie, sondern auch der Anspruch, dass etwas nicht nur chic ist, sondern auch warm ist oder Regen abhält, ausreichend Taschen oder Sicherheitsfeatures hat.

Wir durften von Elkline die Sing Along Fleecejacke testen.

Elkline Sing Along Fleecejacke

Facts

Thema Info
Material Oberstoff: 100% Polyester, davon 64% recycelt. bluesign® zertifiziert

Futter: 100% Polyester

Größen 34-50
Farben grey, blueshadow, hyancinth
Preis 99,95 Euro


Elkline Sing Along Fleecejacke

Erster Eindruck und Verarbeitung

Die Jacke ist flauschig weich ohne allzu dick zu sein. Die feinen Querstreifen machen optisch sicher nicht breiter. Die Jacke kann bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden.

Praxistest

Der Anspruch von Elkline war es eine nachhaltige Fleecejacke zu produzieren. Da Fleece aber aus Kunststoff besteht, musste dies konsequent umgesetzt werden, indem sie zum Großteil aus recyceltem Polyester besteht und dazu bluesign® zertifiziert ist. Die SING ALONG Fleecejacke ist überraschend dünn. Damit fällt sie eher in die Rubrik Midlayer, als in die der warmen Winterjacken.

Die Jacke ist recht schmal geschnitten. Auch das macht sie ideal als Midlayer. Sie ist größenentsprechend lang. Die Ärmel haben keine Daumenlöcher am Bündchen, sind aber so lang, dass sie auch bis zu den Knöcheln vorgezogen werden können. Die Ärmel sind recht schmal geschnitten. Ich habe muskulöse Arme und finde die Jacke daher nur angenehm mit einem Shirt mit eng anliegenden Ärmeln oder am besten ärmellos darunter. Selbst bei engen Longsleeves, sind die Ärmel aufgrund der Reibung zwischen den Stoffen dann leider zu eng.

Der Ein-Wege-Reißverschluss läuft gut und hakt nicht. Er kann mit einem großen runden Metallzipper geschlossen werden. Der Reißverschluss ist mit einer 1,5 cm breiten Blende hinterlegt als Windstopper. Am Kinn schützt ein dezenter Kinnschutz wirkungsvoll vor Hautirritationen.

Das Fleecegewebe ist fein und engmaschig, so dass der Wind kaum eine Chance hat.

Die ebenso weiche Kapuze hat ausreichend Platz auch für längere Haare. Mit einer umlaufenden Kordel kann sie in der Weite um das Gesicht herum reguliert werden.

Das Polyester ist recycelt. Durch die Kurzflorigkeit passt die Jacke hervorragend unter jede Außenschicht.

Die Innenseite ist sehr weich und leicht aufgeraut. So ist die Jacke nicht nur kuschelig weich sondern bietet auch griffigen Halt auf dem Körper.

Links und rechts sind Eingriffstaschen ohne Reißverschluss vorhanden. Innentaschen gibt es nicht. Die Taschen haben eine angenehme Anordnung, so dass man die Hände bequem hinein graben kann.

Die Farben sind dezent gehalten. Hell- und dunkelgrau passen gut zueinander und bieten erstmal keinen großen Kontrast. Die noch hellere Einfassung der Reißverschlussblende und die schneeweiße Kordel in der Kapuze, sowie der Reißverschlusszipper setzen einen hellen und fröhlichen Akzent.

Hier kam die Jacke vor allem in den Sommermonaten bei kühlerem Wetter oder am Abend, sowie beim Campen abends vor dem Zelt zum Einsatz. Für Outdooraktivitäten war sie mir einfach zu eng an den Armen. Zumal ich die Jacke nicht an den Armen hochschieben könnte, wenn es mal wärme würde. Ich hatte sie aber einige Male bei Wanderungen dabei, bei denen klar war, dass ich sie während des Wanderns nicht anziehe aber vielleicht für die Pause eine wärmende Schicht benötige. Hierfür war die Jacke angenehm weich, schön wärmend und auch leicht im Gepäck. Bei einer Dachzeltübernachtung kam sie sogar als Kissen zum Einsatz.

Fazit

Die Sing Along Fleecejacke von Elkline für 100 Euro ist sicherlich keine günstige Fleecejacke, aber dafür ein stylischer und sehr nachhaltiger Midlayer von guter Qualität.


Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.
Elkline Sing Along Fleecejacke

Marion

Hauptsache draußen! Ob im Winter mit Tourenski, Schneeschuhen oder Abfahrtski, ob beim Wandern, Klettern, Campen mit und ohne Dachzelt oder im Alltag mit dem Hund, auf dem SUP, beim Walken, Biken oder auf dem Rücken der Pferde.
Marion mag Bekleidung und Zubehör, die vielfältig einsetzbar und nahezu unkaputtbar sind.

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar