Falke Langarmshirt Wool-Tech Light

Falke Langarmshirt Wool-Tech Light

by Frank & Steffi
Falke Langarmshirt Wool-Tech LightDas Unternehmen Falke wurde 1895 gegründet und ist den meisten wahrscheinlich durch seine Socken bekannt.
Aber Falke kann nicht nur Socken, sondern hat auch ein wohlsortiertes Sortiment für Sportbekleidung im Angebot.
Ich durfte einen Baselayer testen, genauer gesagt das Langarmshirt Wool-Tech Light aus Merinowolle. Ein schönes Shirt für ein wärmendes Gefühl bei kalten Temperaturen.

Facts

Thema Info
Material 55% Schurwolle, 44% Polyamid, 1% Elasthan
Größen XS, S, M, L, XL (getestet)
Passform Comfort fit
Farben Capitain (getestet), berry, grey-heather, black
Preis 95,00 Euro


Falke Langarmshirt Wool-Tech Light

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Das Shirt ist sehr leicht. Der Stoff fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und hat eine schöne Farbe. Die Qualität der Nähte ist, wie erwartet, sehr gut.
Das Shirt ist locker geschnitten, was ich als sehr angenehm empfinde. Wenn man zwischen zwei Größen schwankt würde ich die kleinere empfehlen. Es ist eher lang geschnitten, was für den gedachten Einsatz optimal ist, so kann weder am Rücken noch an den Armen etwas rutschen und kalt werden. Durch den langen Schnitt kann man das Shirt auch sehr gut in die Hose stecken und es rutscht nicht raus.
Ein neckisches Detail ist der rote Aufdruck von “L” und “R” am Ärmelende. Das ist unverkennbar das Falke-Socken-Design, und so weiß man auch immer, ob man das Shirt richtig angezogen hat und in welche Richtung man abbiegen muss, wenn man sich da nicht immer ganz sicher ist ?.

Praxistest

Ich habe das Shirt an kühlen Tagen als Unterschicht unter Jacke, Weste und/oder Fleece getragen. Es kam zum Einsatz bei Wanderungen und auf dem Spielplatz.

Das Shirt sitzt sehr bequem, ist weit geschnitten. So kann man sich ohne Probleme in jede Richtung bewegen und muss keine Angst haben, dass das Shirt verrutscht und es einem kalt wird. Gerade auch die etwas längeren Arme fand ich toll, so hat man auch warme Handgelenke und kann das Shirt mal über die Finger ziehen, wenn gerade keine Handschuhe da sind.
Ich finde, das Shirt ist gut geeignet zum Wandern gehen, aber auch um eine Stunde auf dem Spielplatz herumzustehen und sich zu freuen, dass man keinen kalten Rücken hat. Dadurch dass das Shirt so leicht und atmungsaktiv ist, schwitzt man aber im Vergleich zu Shirts aus Synthetik eher weniger. Zusätzlich ist das Material auch noch geruchsneutralisierend.
Die Verarbeitung ist, wie ich es von Falke erwartet habe, sehr hochwertig. Das Shirt hat keine störenden Nähte, was zusätzlich den Tragekomfort erhöht. So stört nichts und zwickt nichts.

Toll ist auch die Waschanleitung, die auf die Innenseite des Shirts gedruckt wurde, so hat man auch kein lästiges Schild an der Seite. Das Shirt lässt sich einfach bei 30 Grad waschen und trocknet sehr schnell. Der Wolle-Funktionsmaterial-Mix sorgt dafür, dass das Shirt schnell wieder trocknet. Es verknüddelt natürlich auch nicht, und auch nach mehreren Waschgängen hat es noch seine Form und Farbe. Da gibt es nichts zu beanstanden.

Falke Langarmshirt Wool-Tech Light

Pro/Contra

Pro:

  • Schöner langer Schnitt
  • Hält schön warm
  • Tolle Verarbeitung

Contra:

  • -/-

Fazit

Das Langsamshirt Wool-Tech light von Falke ist ein toller Baselayer, der angenehm warm hält. Man kann das Shirt unter Fleece und Jacke tragen und es wird einem nicht kalt.
Da es atmungsaktiv ist, trocknet es schnell wieder, und man friert auch nicht wenn man bei einer Wanderung mal ins Schwitzen kommt.
Ja, der Preis ist recht hoch, aber durch die hochwertige Verarbeitung hat man sehr lange Freude an dem Shirt. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar