Jeff Green SympaTex Outdoorhose “Ulrika”

by Marion

Wenn es kalt bis eiskalt wird draußen und man dennoch im Freien aktiv sein will, ist eine gute, atmungsaktive Outdoorhose wirklich das A und O.

Hier wurde von Jeff Green die Damen SympaTex Outdoorhose Ulrika einem Allround-Test unterzogen.

Jeff Green SympaTex Outdoorhose "Ulrika"

Jeff Green SympaTex Outdoorhose “Ulrika”

Facts

Thema Info
Material Material: 100% Polyester | Füllung: 100% Polyester | Innengewebe: 100% Polyester / gebürstetes Fleece | 2 Lagenlaminat / 185 g
Größen 3646
Farben black
Preis UVP: 249,95 €
Wassersäule 20.000 mm
Abriebfestigkeit 80.000 cycles
[mks_dropcap style=”rounded” size=”20″ bg_color=”#7eb536″ txt_color=”#ffffff”]Herstellerbeschreibung[/mks_dropcap]Strapazierfähige Ski-und Outdoorhose, wind- und wasserdicht.
Ob beim Wintersport, Wandern oder Herumtollen mit dem Hund, wenn es bei kühlen Temperaturen bewegungstechnisch so richtig zur Sache geht, brauchst du eine Hose, die alles mitmacht und dich zuverlässig vor Wind und Wetter schützt.
Unsere SympaTex®-Hose “Ulrika” ist mit einem speziellen 2-Lagenlaminat ausgestattet, das neben den verschweißten Nähten dafür sorgt, dass die Hose absolut wind-und wasserdicht ist (Wassersäule 20.000mm).
Die vorgeformte Kniepartie garantiert dir ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit.
Alles, was du für deine Outdoor-Aktivitäten dabei haben möchtest, kannst du sicher und wettergeschützt in den vier RV-Außentaschen unterbringen.
Unsere SympaTex®-Hose “Ulrika” ist gerade für das Skifahren ideal, sie ist wattiert und hochfunktionell. Der untere Beinabschluss lässt sich per Reißverschluss weit öffnen und verfügt über einen inneren Schneefang. Besonders angenehm ist die Zipper-Innenschenkelbelüftung, damit kannst du flexibel auf die unterschiedlichsten Wettersituationen reagieren.

Verarbeitung

Das Obermaterial ist abriebfest und wasserdicht sowie schmutzabweisend. Die wasserdichten Reißverschlüsse laufen gut. Die Klettverschlüsse am Bund sind fest haftend. Die Nähte sind fest geschlossen und robust.

Praxistest

Die Skihose wurde in der Wintersaison 2016/2017 zum Skifahren bei Temperaturen von -12 bis + 5 Grad sowie zum Schneeschuhwandern um die Null Grad in Größe 40 getragen.
Die Hose verfügt über zwei RV-Einschubtaschen und zwei RV-Oberschenkeltaschen, die jeweils verschweißte Reißverschlüsse besitzen.
Mittels zweier Druckknöpfe und einem Reißverschluss kann die Hose geschlossen werden. Die Bundweite kann mittels Klettverschluss links und rechts am Bund reguliert werden. In Größe 40 ist die Hose insgesamt von einer angenehmen Weite für die Testerin (Hosengröße 38-40). Allerdings konnte sie in der Bundweite nicht so schmal gemacht werden, dass sie gut gepasst hätte. So konnte die Hose ohne Gürtel nicht getragen werden, ohne ständig zu rutschen. Am rückwärtigen Teil des Bundes verfügt sie über einen Reißverschluss, mit dem sie mit der Skijacke Carina derselben Marke verbunden werden kann.
An einer großen Öse an den vorderen Gürtelschlaufen können Handschuhe befestigt werden.
An der Rückseite des unteren Hosenbeins ist ein ca. 20 cm langer Reißverschluss, um die Hose in der Beinweite z.B. wegen des Tragens von Skistiefeln anzupassen.

Der integrierte Schneefang verhindert das Eindringen von Schnee und Kälte durch die Beinöffnung. Er umschließt die Skistiefel oder Winterwanderstiefel zuverlässig.
Sehr praktisch ist auch der Haken am Schneefang, mittels dessen der Schneefang an der Stiefelschnürung befestigt werden kann. So wird auch mit Wanderstiefeln der Hosenabschluss garantiert und der Schneefang verschiebt sich nicht nach oben, wenn man in tiefen Schnee tritt.

Zwei rote Streifen zieren auf jeder Seite vom Bund bis zum Saum die Außennaht. Dies ist ausgesprochen dekorativ.

Am Innenoberschenkel sind beidseits ca. 20 cm lange und verdeckte Reißverschlüsse. Darunter befinden sich Mesheinsätze. Diese Belüftungsschlitze ermöglichen die Belüftung des gesamten Schrittbereiches.
Im Bereich inneren Knöchel ist die Hose verstärkt. So ist das Material vor den scharfkantigen Skiinnenkanten geschützt.

Die Hose wurde bei deutlichen Minusgraden mit Funktionsunterwäsche aus Kunstfaser getragen. Die Wattierung machte sie angenehm warm. Allerdings trägt die Wattierung nicht dick auf. Aus diesem Grund kann sie auch gut für Schneeschuh- oder Winterwanderungen getragen werden. Sie ist absolut wind- und wasserdicht. Weshalb einem die Kälte des Windes bei einer rasanten Abfahrt oder bei starken Winden an einem Grad nichts anhaben kann. Auch das Sitzen auf kalten oder vereisten/ verschneiten Bänken, Kanten oder in offenen Sesselliften ist mit dieser wasserdichten Hose ohne böses Erwachen möglich.

Aber auch bei warmen Skifahrtemperaturen im deutlichen Plusbereich (mit einer Skiunterwäsche aus Merinowolle (coolwool) oder auch bei einer Schneeschuhwanderung um den Gefrierpunkt (hier aber ohne Skiunterwäsche) machte die Hose einen guten Job. Die Haut fühlte sich trotz starker Transpiration beim Schneeschuhwandern einigermaßen trocken an. Die Belüftungsschlitze waren geöffnet. Ein Geldschein, der sich bei der 4-stündigen Wanderung in der Oberschenkeltasche befand, war allerdings ziemlich durchfeuchtet am Ende.

Pro / Contra

Die Skihose ist ein wirkliches Allroundstück, das atmungsaktiv, wind- und wasserdicht und gut belüftet ist. Die Hosenbundweite kann mittels Klettverschlüssen reguliert werden. Leider ist ein lückenloser Abschluss nur mittels einer bestimmten Jacke möglich. Abnehmbare Hosenträger mit einem verlängerten Rückenteil wären hier eine universellere Lösung.

Fazit

Die SympatTex Outdoorhose Ulrika von Jeff Green für 250 Euro ist der perfekte Begleiter für alle winterlichen Aktivitäten von Skilauf, Skitouren, Winterwandern bis hin zu Schneeschuhlaufen. Atmungsaktiv, wind- und wasserdicht ist bei jedem Wetter die richtige Wahl. Sie ist nicht gerade günstig, allerdings braucht man auch nicht Ski-, Touren- und Softshellhose extra. Dies relativiert den Preis erheblich.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was ist denn deine Meinung zu der Ulrika von Jeff Green? Wäre die Hose was für dich? Hinterlasse einfach einen Kommentar.

Weitere Berichte aus dieser Kategorie

Hinterlasse einen Kommentar