Baselayer Funktionsunterwäsche Kunstfaserunterwäsche Langarm Testbericht

Lenz Longsleeve Women 1.0

Die 1. Schicht ist mit die wichtigste, wenn man sich im Zwiebelprinzip für Outdooraktivitäten richtig kleiden will. Richtig heißt in dem Fall zum einen passend warm und wettergeschützt und zum anderen so, dass die entstehende Feuchtigkeit von der Haut weg, durch alle Bekleidungsschichten nach außen transportiert wird.
Aber auch als einzige Schicht, sollte man Wert darauf legen, was man direkt auf der Haut trägt. Hoher Tragekomfort und angenehme Stoffe sind hier neben der Atmungsaktivität mit am wichtigsten.

Hier wurde von Lenz der Longsleeve Women 1.0 getragen. Hierzu gibt es passend noch die Pant Women 1.0.

Lenz Longsleeve Women 1.0

Facts

Thema Info
Material 67 % Polypropylen, 26 % Polyamid, 7 % Elasthan
Größen XS-L
Farben schwarz, schwarz-rot
Preis UVP: 49,99 €
HerstellerbeschreibungDie Lenz first layer 1.0 eignet sich perfekt für die Sommer- und Übergangszeit und schmiegt sich an den Körper an wie eine zweite Haut. Dabei fällt sie kaum ins Gewicht und macht jede Bewegung mit – für ein angenehm leichtes Tragegefühl.

Die high-tech Faser aus Mikrofaser-Polypropylen ist ultraleicht, äußerst atmungsaktiv und temperaturregulierend. Sie leitet die Feuchtigkeit direkt nach außen weiter.
Dank des seidig-weichen Tragekomforts macht sie die Lenz Functionwear zum idealen Begleiter für jede körperliche Herausforderung, egal ob im Sport, in der Freizeit oder bei der Arbeit!

Verarbeitung

Der Baselayer kann bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden. Die Nähte kratzen nicht und machen die extreme Dehnbarkeit des Gewebes mit.

Praxistest

Der Baselayer wurde im Sommer an kühlen Abenden und nachts beim Campen getragen. Zudem wurde er an windigen und kühlen Tagen im Spätsommer für Outdooraktivitäten ausgeführt.

Er hat einen Rundhalsausschnitt und Flatlocknähte zieren die Ärmelverbindungen. Der Rundhalsausschnitt ist weich eingefasst. Die Ärmelabschlüsse und der Abschluss am Rumpf sind lediglich umgenäht.
So kratzt und drückt nicht und kann auch nicht einschnüren.

Der Web- und Strukturmix hat gleich mehrere Funktionen. Zum einen sind unter der Brust, unter den Armen und zwischen den Schulterblättern Zonen für erhöhten Feuchtigkeitstransport und Klimaregulierung eingearbeitet. Alle unterschiedlichen Gewebearten sind ohne Nähte eingearbeitet. Denn das MEHR an punktgenauer Feuchtigkeitsregulierung soll ja nicht durch drückende Nähte wieder ruiniert werden.

Zudem ist um die Schulter von vorne nach hinten eine weitere Schicht eingearbeitet. Diese ist geriffelt und soll eine stützende Funktion haben. Dadurch soll die natürliche Körperhaltung unterstützt werden.
Tatsächlich ist gleich beim Anziehen festzustellen, dass dieses Gewebe ein Gefühl von Halt vermittelt. Es fühlt sich ein wenig an, als würde jemand die Schulter halten. Ob dies nun tatsächlich so ist oder nur so empfunden wird, spielt eigentlich keine Rolle. Wichtig ist, dass es einen positiven Einfluss auf die tatsächliche Körperhaltung hat. Und wenn es nur ist, weil es sich so anfühlt.

Das absolute Highlight ist das Gewebe! Es ist so weich, dass man fast das Gefühl hat, man greift ins Leere, wenn man es anfasst.
Ein wenig erinnert die Haptik an Seide. Nicht so fließend, absolut nicht, aber dieser weiche Halt. Dieses Gefühl kombiniert mit der enormen Dehnbarkeit sorgt für ein anschmiegsames Tragegefühl. Es fühlt sich tatsächlich wie eine zweite Haut an. Sehr weich und fast zart schmiegt sich der Baselayer um den Körper.
Die enorme Elastizität des Gewebes ist einerseits der riesen Pluspunkt. Andererseits bei Damen mit deutlichen Kurven hat ein so hoch elastischer Stoff häufig die Tendenz an die schmalste Stelle zu wandern. In diesem Fall also die Taille. Zum anderen rutscht bei Bewegung je nach Statur und Maße die Zone unter den Brüsten eher an das untere Ende der Brüste.
Nicht schlimm. Sieht nur nicht mehr hip aus. Beides tut der Funktionalität oder dem Tragekomfort keinen Abbruch.

Durch den Zweifarbenlook hat man nicht nur ein Augenmerk auf die verschiedenen Zonen, sondern an den Stellen, an denen Das Gewebe stärker gedehnt wird, schimmert rot durch das Schwarz durch. Das ist ein raffinierter Effekt.

Weil das Gewebe so weich und dünn ist wie beschrieben war die Befürchtung, ob es robust genug ist für den Outdooreinsatz. Zudem gibt es ja auch mal rauere Hände oder Nägel. Aber weder das eine noch das andere konnten dem Baselayer etwas anhaben. Auch die Stelle, an der der Hosenknopf oder Hosenreißverschluss gerne mal reibt, blieb während der Testphase unversehrt. Dennoch sollte man sich mit so einem feinen Stoff vor Klettverschlüssen und Reißverschlüssen ein wenig in Acht nehmen.

Der Baselayer wurde neben der Freizeit auch beim Campen und zum Sport bei kleinen Wanderungen und beim Reiten getragen. Gerade bei letzterem war er sehr angenehm zu tragen. Nicht zu spüren und dennoch voll dabei in Sache Feuchtigkeitstransport und Geruchshemmung. D.h. auch nach schweißtreibenden Aktivitäten muss man nicht flüchten, wenn man mit dem Baselayer in der Hütte sitzt. Dadurch dass er schnell abtrocknet, kühlt der Körper nicht so schnell aus und verhindert, dass man sich eine Erkältung holt.

Pro / Contra

Der Baselayer ist ultraleicht und unschlagbar weich und anschmiegsam. Er ist atmungsaktiv und schnelltrocknend sowie geruchshemmend. Hoch elastisch und die Körperhaltung unterstützend macht er jede Bewegung mit.

Die hohe Elastizität lässt je nach Statur den Baselayer an die schmalen Körperstellen (entlastete Gewebestellen) etwas zusammenrutschen.

Fazit

Der Baselayer longsleeve women 1.0 von Lenz für 50 Euro ist ein absoluter Hightec Baselayer, der durch sehr hohen Tragekomfort, kaum Gewicht, Schnelltrocknung, Geruchshemmung und Atmungsaktivität sowie durch eine Körperhaltung unterstützende Funktion trumpft. So weich und anschmiegsam – egal ob als Schlafanzugersatz, mal zuhause zum Lümmeln oder zum Wärmen im Alltag, der Freizeit oder dem Sport – wie eine zweite Haut!

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar