Pressemitteilung

NEWS: Osprey pflanzt Bäume

Der Rucksackspezialist Osprey hat sich mit der internationalen Wohltätigkeitsorganisation World Land Trust für den diesjährigen Green Friday zusammengeschlossen.
Zwischen dem 29. November und 6. Dezember pflanzt Osprey bei jeder Bestellung auf ospreyeurope.de zwei Bäume.

NEWS: Osprey pflanzt Bäume
Die Liebe zur Natur steht bei Osprey im Mittelpunkt, aus diesem Grund arbeitet der Rucksackspezialist für diese Aktion mit World Land Trust zusammen. Die Baumpflanz-Initiative World Land Trust hat sich die Ziele gesetzt Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und
Abenteurern zu helfen, eins mit der Natur zu werden.

Der World Land Trust engagiert sich seit über 30 Jahren im Umweltschutz.
David Attenborough, Steve Backshall und Chris Packham sind unteranderen Patronen der Initiative.
Mit über 2,1 Millionen bereits gepflanzten Bäumen widmet sich World Land Trust Hektar für Hektar dem Schutz der biologisch bedeutendsten und bedrohtesten Lebensräume der Welt.
Während der Green-Friday-Woche pflanzt World Land Trust zwei Bäume für jede Osprey Bestellung. Das umfasst die Anzucht, das Pflanzen und den Schutz der Bäume.
Die derzeitigen Aufforstungsprojekte vom World Land Trust befinden sich in Ecuador, Brasilien und Kenia.

Um Materialabfall gering zu halten, sowie Abfall durch schnellen Verschleiß der Produkte zu vermeiden, setzt der Rucksackspezialist Osprey seit jeher auf qualitativ hochwertige, technische und strapazierfähige Materialien, um Rucksäcke mit einer langen Lebensdauer zu garantieren und die Umwelt zu schützen.
Dieses Jahr hat sich Osprey das Ziel gesetzt die fortschrittlichste, transparenteste und nachhaltigste Outdoor Marke im Bereich Hartwaren zu werden und hat gerade eine neue Kollektion von Rucksäcken an den Markt gebracht, die aus 100% PFC-freien und recycelten Materialien bestehen, Arcane und Archeon.

Hinterlasse einen Kommentar