Accessoires Halstücher Testbericht

Buff Merino Wool Tubular

Funktionstücher sind eine geniale Erfindung, die seitdem nicht mehr aus der Outdoorwelt aber auch aus dem Alltag weg zu denken sind. Seither gibt es zahlreiche Bekleidungshersteller für Sport- und Outdoorbedarf, die auch Funktionstücher in ihrem Sortiment haben. Buff entstand 1991 in Südeuropa. Zunächst als Eigenkreation eines passionierten Motorradfahrers für sich und dann seine Freunde, erreichte das nahtlose Microfaserschlauchtuch bereits nach drei Jahren Deutschland.

Never change a running system. Buff ist sich immer treu geblieben. Trotz Neuheiten, neuen Materialien und Variationen gibt es den Klassiker immer noch und das System dahinter ist immer dasselbe geblieben.

Als Merinowolle aufkam, widmete sich auch Buff diesem Gewebe für seine Produkte und kreierte schnell ganze Kollektionen. Aus diesen heraus durften wir das Buff Merino Wool Tubular testen.

Facts

Thema Info
Material  100 % Lana Merino Wool
Größen Einheitsgröße, für Damen und Herren
Farben ocean melange
Garn 250 gr/m²: Maximale Flexibilität für kaltes Winterwetter
Gewicht 45,5 g
Preis UVP: 27,95 €
HerstellerbeschreibungDieses warme Multifunktions-Schlauchtuch in Schwarz bietet Ihnen Komfort und ultimativen Schutz bei extrem kaltem Wetter. Das Hals-Accessoire Solid Black ist aus natürlicher Merinowolle hergestellt und ein absolut umweltfreundliches Produkt. Dieses zweischichtige, nahtlose Multifunktions-Schlauchtuch wurde für sportliche und Outdoor-Aktivitäten im Winter entwickelt.

Verarbeitung

Hoch dehnbare Schlauchware mit ebenso flexiblen Nähten an den Schlauchenden. Handwäsche

Praxistest

Das Buff Multifunktionstuch wurde für kalte Temperaturen von +10 bis -10 Grad, also Herbst und Winter und kalte Frühlingstage konzipiert.

Dieser Hauch von nichts mit seinen 45 g ist eindeutig ein Leichtgewicht. Die Maße sind Standard. Sie ergeben sich als Mindestmaße aus den Tragevarianten. Hier sind gewisse Maße erforderlich, weil sonst das Tuch nicht in der gewünschten Form gewickelt, gelegt, gefaltet oder geknotet werden kann.


Bei diesem Tuch ist Buff seiner Linie fast treu geblieben. Es handelt sich um ein schlichtes Schlauchfunktionstuch, allerdings mit Nähten an den Schlauchenden. Es ist eine doppelte Naht, die an der Innenseite jedoch weich und glatt ist und sich absolut mit dem Gewebe dehnen lässt.

Das Muster ist schlicht. Das Tuch ist in ocean blue mit melange Optik gehalten. So passt es sowohl unisex zu Männern wie zu Frauen und passt zu einer Vielzahl von Outfits.

Das Merinogewebe ist nicht nur sehr weich, sondern auch super elastisch. Hauchdünn schmiegt es sich um den Hals. So kann es das ganze Jahr über getragen werden. Es verzeiht schweißtreibende Aktionen bei moderaten Temperaturen und wärmt bei Kälte. Durch die Länge des Tuches hat es dennoch eine gewisse Stabilität am Hals, so dass es nicht gänzlich in sich zusammen sackt obwohl es so leicht und weich ist. Es ist definitiv kein Windbreaker. Dafür hat es im Gegensatz zu den Windbreakern den Vorteil, dass es hoch atmungsaktiv sein kann. d.h. Atemluft oder auch Transpirationskondensat können schnell an die Umgebung abgegeben werden. So bleibt das Tuch und auch der Körper darunter warm und trocken. Gerade auch unter dem Helm getragen kann so die Stelle, durch die durchgeatmet wird, schnell wieder abtrocknen und gefriert nicht dauerhaft bei entsprechenden Temperaturen. Merinowolle hat ja zudem noch den tollen Effekt, dass sie geruchshemmend ist. So kann das Tuch auch über längere Zeit getragen werden, ohne dass es zu miefen beginnt. Somit muss es auch nicht so häufig gewaschen werden und das schont wiederum das Gewebe.

Hier im Einsatz wurde es in der Regel als Schal getragen. Aber gerade bei Ausflügen, die man ja auch im Winter machen kann, Wanderungen, Schneeschuhwanderungen, Skitouren etc. Wo nicht so recht klar ist, ob man im Tagesverlauf lieber ein Halstuch, einen Mundschutz oder eine Mütze braucht, sind zwei Multifunktionstücher oft die bessere Wahl, weil man da völlig frei ist um alle Bedürfnisse abzudecken. Wenn’s ganz schnell und unkompliziert gehen muss, dann wird bei den Kindern oft auch nicht gewickelt und gekrempelt, sondern das Buff Tuch einfach einmal bis zum Hals runter gezogen und wieder hoch, so hat man sozusagen eine offene Mütze. Durch die Länge wird die Öffnung aber abgedeckt – fertig.

Sollte das Tuch einmal verknautscht sein, reicht es völlig aus, dass man es schön gerade aufhängt, dann lüftet und trocknet es sehr schnell und ist dann glatt und frisch wieder einsatzbereit.

Passend dazu bietet Buff die Buff Merino Wool Hat an.

Fazit

Das Buff Merino Wool Tubular ist ein tolles Multifunktionstuch aus reiner Merinowolle für 28 Euro. Dafür erhält man ein super weiches, extrem leichtes Naturtuch, das schnelltrocknend, atmungsaktiv und geruchshemmend ist.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Marion

Zuständig für die Bereiche Campen, Wandern, Klettern, Reiten und Laufen

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar

Buff Merino Wool Tubular

by Marion Lesezeit: 3 min
0