Accessoires Mützen / Hüte Testbericht

Buff Thermonet® Hat

Multifunktionstücher sind nicht nur in aller Munde seit Jahren, sondern vor allem auch in nahezu jedem Kleiderschrank zu finden. Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, ob sportlich oder eher urban lässig, ob lustig oder cool, ob wärmend oder eher als Sonnenschutz,…..die Liste ist lang und länger und hier findet nahezu jeder für jede Gelegenheit passend zum Outfit und den Anforderungen sein Multifunktionstuch.

Dennoch gibt es viele Menschen die stattdessen oder in Ergänzung dazu lieber eine richtige Mütze aufsetzen. Die Anforderungen sind dabei dieselben. Wenn es nicht gerade die große Bommelmütze mit Fellbommel oben drauf ist, sondern sportlich her gehen soll, sollte eine solche Mütze klein, leicht, wärmend und atmungsaktiv sein.

Wir durften von Buff die Thermonet® Hat aus der Arrowhead Multi Serie testen.

Buff Thermonet® Hat

Facts

Thema Info
Material 100% Polyester
Größen Einheitsgröße
Farben green
Kopfumfang 53-62 cm
Preis UVP: 21,95 €
HerstellerbeschreibungIdeal für Menschen, die nach einem wirklich warmen aber trotzdem sehr leichten Multifunktionstuch suchen, das verwendet werden kann um maximalen Kälteschutz während Outdooraktivitäten wie laufen, wandern Ski fahren, Cross-Country Ski fahren, radfahren und Motorsport zu bieten.
High-Tech-Materialien für besten Schutz gegen Kälte und Wind.


Verarbeitung

Bei 40 Grad waschmaschinengeeignet
Sauber verarbeitete Flatlocknähte.

Praxistest

Wohl auch vor diesem Hintergrund beschränkt sich Buff bei der Mütze auf das Wesentliche an Nähten. Oben über Kreuz vier Abnäher und eine flache, nicht reibende Flatlocknaht ringsum. Das war es. Die Naht ist recht weit oben angesetzt. Dies hat zwei Vorteile. Zum einen liegt der Stoff dann über ca. 6-7 cm doppelt und wärmt so Stirn und vorallem Ohren auch doppelt, während oben am Kopf die Hitze und Feuchtigkeit besser entweichen können. Zum anderen drückt und reibt die Naht dann nicht, wenn die Mütze unter einem Helm getragen wird. Auch juckt einen die Naht nicht auf der Stirn, wenn man darunter zu schwitzen beginnt in Bewegung.
Die tatsächliche Mützen”kante” ist somit ganz weich und nicht spürbar. Sie hinterlässt auch keine Abdrücke im Gesicht.

Das Thermonet-Gewebe hat eine hoch wärmende Eigenschaft ohne dick aufzutragen. Dazu kommt aufgrund der Festigkeit des Gewebes, dass es auch stark windabweisend ist. Es ist zwar kein Windbreakergewebe, dafür ist es aber auch um ein Vielfaches atmungsaktiver und trocknet schnell.
Wird dann doch mal ordentlich geschwitzt oder durchfeuchtet entsprechender Niederschlag die Mütze, so trocknet sie in kürzester Zeit wieder. Luftig aufgehängt, ist sie bereits nach einer Jausepause in der Hütte wieder trocken und einsatzbereit. Gerade bei Niederschlag hat auch die doppelte Schicht auf den Ohren den Vorteil, dass die Feuchtigkeit und damit Kälte lange nicht bis zu den Ohren dringen kann. So bleiben diese dauerhaft warm und geschützt.

Die Mütze ist gut dehnbar, verliert aber trotzdem ihre Form nicht. Die Festigkeit des Gewebes macht sich auch hier bemerkbar.

Hierzu ist passend das Thermonet® Multituch von Buff erhältlich (siehe Testbericht)

Fazit

Die Thermonet® Hat von Buff für 22 Euro ist eine hoch atmungsaktive und schnelltrocknende schmal geschnittene Sportmütze für kalte Temperaturen rund ums Jahr. Sie passt unter Helme und trägt nicht auf. Dennoch wärmt sie gut und lässt die Feuchtigkeit gut entweichen.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

Buff Thermonet® Hat

by Marion Lesezeit: 2 min
0