Camping Ordnungssysteme Packbeutel Rucksäcke Testbericht

Eagle Creek Pack-It Specter Garment Folder Small

Eagle Creek stellt alles rund ums Reisen her. Reisegepäck und Reiserucksäcke, Trollis, Packsysteme und Reisezubehör. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ist in vielen gut durchdachten und qualitativ hochwertig umgesetzten Features zu sehen.
Damit aber auch alles sauber in die Taschen verstaut werden kann und in dem Fall sogar knitterfrei bietet die Marke den Pack-It Specter Garment Folder in drei Größen an. Hier wurde er in small getestet.

Eagle Creek Pack-It Specter Garment Folder Small

Facts

Thema Info
Material Silnylon
Größen Small, auch als Medium (8-12 Shirts oder Hosen) und Large (bis 15 Stücke) erhältlich
Volumen 7 Shirts
Farben white strobe, trobe green, flame orange, rilliant blue, grape, ebony
Preis UVP: 30,00 €
HerstellerbeschreibungMit weniger als zweihundert Gramm ist diese ultraleichte Packlösung aus Silnylon ideal um deine
Kleidung auf Reisen in Ordnung zu halten. Das durchsichtige Material ist dasselbe Material, das für Leichtzelte und Rucksäcke verwendet wird; es ist super strapazierfähig


Verarbeitung

Die Klettverschlüsse halten zuverlässig. Das Gewebe ist strapazierfähig und reißfest. Die Nähte sind sauber geschlossen und halten Belastungen stand.

Praxistest

Der Folder wurde bei allen sich bietenden Gelegenheiten eingesetzt. Ob zum Wochenende im Wellnesshotel, Übernachtung im Wohnwagen von Freunden bei einem Besuch, bei Reisen in Hotels und Ferienwohnungen.

Der Folder an sich ist angenehm leicht. Die fröhlichen Farben, in denen er erhältlich ist, sind zwar eher Spielerei, machen jedoch Lust aufs Packen. Das schwerste an dem Folder ist die Falthilfe. Das ist ein ca. DIN A4 – großes Kunststoffrechteck mit Belüftungslöchern (vermutlich auch um Gewicht zu sparen). Eine Anleitung, wie man die Shirts damit am besten und sauber faltet ist auf der Bodenunterseite (außen) des Folders angebracht. Sie ist international, da sie ohne Worte bebildert ist. Kann nichts schief gehen und ist selbst erklärend.
Nachteil der Falthilfe ist, dass sie nur bei Shirts funktioniert, die nicht zu figurbetont sind und in Erwachsenengröße. Für Kinderoberteile (ca. 140-150) oder schmale Tops ist die Falthilfe zu lang und zu breit und die Teile fallen nach dem Falten wieder auseinander. Also gilt hier wie gehabt: selber falten.
Bei allen Shirts mit ausreichender Größe ist es allerdings angenehm, dass alle dann auch wirklich dieselbe und die passende Größe für den Folder haben. Natürlich kann man seine Oberteile auch so zusammenlegen und ein geübtes Auge bekommt sie auch ungefähr auf dieselbe Größe. Allerdings sollen sie ja auch genau in den Folder passen und keinen Platz vergeuden.
Auch Hosen können auf diese Weise passend hinein gefaltet werden.

Wenn der Folder nicht zu voll gepackt wird, kann die Falthilfe oben auf das oberste Shirt gelegt werden, damit werden auch von dieser Seite nochmals Knitter vermieden. Meint man es mit dem Befüllen zu gut, klappt das nicht, dann kann die Falthilfe als Bodenverstärkung unten mit eingelegt werden.

Aber auch wenn es etwas voller wird, kann der Folder noch geschlossen werden, da die Kletterverschlüsse aufgrund ihrer Ausrichtung sehr variabel beim Schließen sind. Es schaut dann ggf. an den Faltkanten ein Teil des Inhalts etwas hervor. Dennoch sind die Shirts gut verstaut und verrutschen oder verknittern nicht.

Dass das Gewebe leicht durchsichtig ist, hat für die Funktionalität keine Auswirkungen. Ich glaube nicht, dass es von Nutzen ist, dass man das oberste Shirt leicht durchsieht.
Allerdings ist es angenehm, dass das Gewebe so dünn ist, denn so trägt es nicht unnötig auf und bringt kaum Gewicht mit sich.

An einer der Längsseiten ist eine Trageschlaufe angebracht. Diese ist auch für größere Hände ausreichend bemessen und das Gurtband ist weich und liegt angenehm in der Hand. Ob man den Folder nun an einer Trageschlaufe tragen können muss bleibt jedem selbst überlassen.

Am Zielort angekommen kommen die Shirts tatsächlich so an, wie sie eingepackt wurden. Je nachdem wie stark der Folder komprimiert wurde, können sich natürlich die Zusammenlegfalten deutlicher abzeichnen als zuvor. Trotzdem ist ein Unterschied gerade auch bei Hemden zu sehen, wenn man mit lose eingepackten Kleidungsstücken vergleicht.
Die Rolltaktik ist bei vielen Kleidungsstücken eine sehr platzsparende Variante. Unterwäsche, Socken, Shirts und auch viele Hosen können so prima verstaut werden. Bei knitterempfindlichen Stücken wie Hemden oder auch manchen Röcken oder Hosen ist sie aber weniger zu empfehlen.

Pro / Contra

Der Folder schützt die sauber und gleich groß zusammengelegten Shirts vor Verknitterung und hilft zudem Ordnung zu halten. Die langen Klettverschlüsse ermöglichen die Anpassung des Verschlusses an das Volumen des Inhalts. Das Folderstoffgewebe ist sehr leicht.

Die Falthilfe ist das schwerste am Folder. Der Tragegriff ist Luxus, der nicht zwingend erforderlich wäre. Für Shirts kleiner Größen kann die Falthilfe zu groß bemessen sein.

Fazit

Der Eagle Creek Pack-It Specter Folder in small für 30 Euro ist ein nützliches Utensil, wenn es darum geht, seine Oberteile nicht nur gut sortiert, sondern auch möglichst faltenfrei mit auf Reisen zu nehmen.
Bei kleinem Packmaß, gut komprimiert, erreichen die Shirts unverknittert das Urlaubsziel. So muss man auch dort nicht aussehen wie Kraut und Rüben.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar