Essensbehälter Outdoorküche Testbericht

SIGG Metal Box Plus S Football green

So, jetzt mal alle melden, die noch von früher die Aluboxen für das Schulbrot kennen.
Heutzutage hat man ja eher die Kunststoffvariante in Gebrauch und Alu ist in diesem Bereich wohl etwas in Vergessenheit geraten.
Der schweizer Trinkflaschenhersteller SIGG hat jetzt mit der Metal Box-Reihe das Material wieder zu Boxen verarbeitet und wir hatten für die Kids die Fußball-Variante im Test.

SIGG Metal Box Plus S Football green

SIGG Metal Box Plus S Football green

Facts

Thema Info
Material Deckel und Box aus 100 % Aluminium,
Trennfach aus Polypropylen,
Innen-Box aus Silikon
Größe 17 cm x 11.7 cm x 6 cm (LxBxH)
Ausführungen Football green, Elsa, Star Wars
Volumen 900 ml
sonstiges BPA- & BPS-frei
Preis UVP: 27,95 €
HerstellerbeschreibungEine tolle Box für Torjäger, Dribbelkünstler und alle anderen fussballverrückten Jungs und Mädchen. In ihr lassen sich Maskottchen unterbringen, Sammelbilder und Spielfiguren und viele, viele andere Kleinigkeiten. Perfekt organisiert mit dem neuen Trenner aus Polypropylen, der das Innere in einzelne Fächer unterteilt. Auch das ausgeklügelte Schliesssystem der preisgekrönten SIGG Food Box haben wir uns noch einmal vorgenommen – damit die gegnerische Mannschaft nicht hinter die Taktik kommt!

Verarbeitung

Die Verarbeitung der Alubox ist grundsätzlich gut. Lediglich die Kanten des Deckels fühlen sich ein wenig scharf an. Man kann sich zwar nicht schneiden aber die Kanten könnten doch etwas besser abgerundet sein.
Der Inneneinsatz aus Silikon ist schön weich. Ab oberen Rand findet man aber hier und da noch etwas Reste von der Herstellung vor, welche nicht sauber abgetrennt wurden.
Die Klappverschlüsse sind angenietet und halten sehr gut.

Praxistest

Die SIGG Metall Box Plus erinnert ein wenig an die früheren Zeiten, als es nur Metallboxen für das Schulbrot gab. Aber, was früher gut war, ist heute eigentlich auch noch gut. So wurde die Box aufgrund des Fußballdesigns von unserem Junior, welcher die 3. Klasse besucht, in der Schule verwendet.
Die Dose bzw. das Design kam bei ihm sehr gut an, er war sofort voll begeistert. Er wollte sie eigentlich gar nicht mehr hergeben, so cool ist die Box.

Der Vorteil an dem Silikoneinsatz ist das man diesen ohne Probleme herausnehmen und separat waschen bzw. spülen kann. Zudem kommt der Inhalt dann auch nicht mit dem Aluminium in Berührung, falls man hier Bedenken haben sollte.
Auch wenn irgendwelche Flüssigkeiten mal darin auslaufen sind diese nicht gleich in der Alubox sondern bleiben in der Silikonform. Die verschiebbare Abtrennung aus Kunststoff ist auch äußerst praktisch, da man hiermit die Dose in zwei Bereiche unterteilen kann. So ist es möglich auf der einen Seite ein Brot oder Gemüse aufzubewahren, während man abgetrennt auf der anderen Seite etwas Süßes als Nachtisch mitgeben kann.

Ist die Metall Box Plus gefühlt, Deckel drauf, die beiden Kunststoffverriegelungen schließen und alles bleibt da wo es ist. Die Verschlüsse gehen auch bei unsanftem Gebrauch nicht einfach auf, so dass man keine Bedenken haben muss, dass sich die Dose im Schulranzen selbstständig öffnet.

Die Alubox wird im Laufe der Zeit auch immer individueller. Das Alu selber ist laut Hersteller zwar kratzfest, aber durch unfreiwilligen Bodenkontakt kann schon die ein oder andere Beule entstehen. Aber genau das ist es auch, was die Dose dann so einzigartig macht. Sie bekommt im Grunde eine Art „Retropatina“.

Mit einem Gewicht von insgesamt 234 g inklusive dem Silikoneinsatz und Schieber ist die Dose vielleicht nicht unbedingt sehr leicht aber äußerst robust und hebt sich so und hebt sich von der Masse ab. Eine Kunststoffdose in vergleichbarer Größe bringt es hier auf 144 g. Die SIGG Metall Box Plus ist einfach mal etwas anderes als die üblichen Plastikdosen die man in der Schule vorfindet.

Pro / Contra

Pro Contra
sehr stabil Verarbeitung des Silikoneinsatzes könnte etwas besser sein
Verschlüsse halten gut nicht ganz leicht
Jugenderinnerungen werden wach

Fazit

Die SIGG Metal Box Plus S im Kids Design bringt vom Material und der Form her ein wenig Erinnerungen an die eigene Schulzeit zurück.
Das Alumaterial ist sehr stabil und bekommt im Laufe der Zeit die typischen “Gebrauchsspuren” in Form von Beulen, was der Box aber nicht schadet, sondern diese Individuell macht.
Von der Größe ist sie für ein Pausenbrot und Gemüse oder Süßigkeiten ausreichend und kommt bei den Kids gut an.
Und auch wenn sie preislich nicht ganz so günstig ist, wie ihre Kumpels aus Kunststoff, sie ist was Besonderes und hält vermutlich auch länger.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Und, kennst du selber noch die Aluboxen aus deiner Schulzeit? Waren doch gar nicht so schlecht. Hinterlasse doch einfach einen Kommentar mit deinen Erfahrungen.

Hinterlasse einen Kommentar