Hosen Testbericht Tights & Training

CEP Run Tights 3.0 – Mehr Leistung durch Kompression

CEP Run Tights 3.0 - Mehr Leistung durch KompressionKompressionslaufhosen – Gerade unter den Läufern ein sehr fortschrittliches und innovatives Thema. Hierbei werden die Muskelpumpe und die Lymphgefäße von außen unterstützt.
Dadurch wird die Blutzirkulation im Muskel verbessert und dieser somit mehr durchblutet. Dies wirkt sich positiv auf die Leistung und die Regeneration aus.
Ich bin gespannt, ob die Run Tights 3.0 von CEP mir leichtere Beine beim Laufen bescheren kann …

CEP Run Tights 3.0 - Mehr Leistung durch Kompression

Facts

Thema Info
Material Hauptmaterial: 62 % Polyamid, 38 % Elasthan, Kompressionszonen: 80 % Polyamid, 20 % Elasthan
Größen Damen XS – XL / Herren S – XXL
Farben Grey/mint (Herren), grey/coral (Damen), black
Geschlecht Damen und Herrenmodell erhältlich
Preis  129,95 €


CEP Run Tights 3.0 - Mehr Leistung durch Kompression

Erster Eindruck und Verarbeitung

Das Material fühlt sich sehr hochwertig und weich an und die Nähte sind ordentlich verarbeitet. Es können keine Produktionsfehler erkannt werden.
Ich hatte die Hose in Grau im Test und finde die Optik wirklich toll. Zum einen ist es mal etwas anderes eine graue, anstatt schwarze Laufhose zu sehen, zum anderen sind die Flachnähte so angebracht, dass die Beinform schön betont wird. Sie macht einen sportlichen und coolen Look. Auf den Waden sind farbige Punkte angebracht, die in der Dämmerung bei Lichteinfall reflektieren. Ebenso das Logo von CEP auf der Oberschenkelvorderseite.

Praxistest

Ich hatte die Tights im Winter bei Temperaturen bis -3 Grad im Test. Diese Temperatur war noch machbar mit der Hose, da man an den Beinen generell nicht so sehr friert und ich durch das enge Anliegen ein wärmendes Gefühl hatte.
Bei der Run Tights handelt es sich um eine Kompressionslaufhose. Dieser Umstand fällt einem beim Anziehen der Hose sofort auf. Man kann in eine Kompressionshose nicht so einfach reinschlüpfen, wie in eine normale Laufhose.
Da sie so eng ist, empfiehlt es sich wirklich die Hose im Sitzen anzuziehen und sie Stück für Stück nach oben zu ziehen, so dass auch die Kniepartie an der richtigen Stelle sitzt. Ist sie dann einmal angezogen, ist es jedoch ein sehr angenehmes Tragegefühl. Die Hose ist zwar hauteng, drückt aber dabei nicht unangenehm und zwickt auch nirgends. Sie ist wie eine zweite Haut, kaum zu spüren und sehr leicht. Die Nähte sind flach, so dass man keine Reibung spürt.

Der Bund oben ist knappe 5 cm breit und hat flache Bändel zum Zuziehen. Nichts drückt im Bauchbereich und verrutschen kann diese Hose auf keinen Fall. Die Kompressionsteile an der Hose sind nur im Knie- und Schrittbereich durch einen angenehmen und elastischen Stoff unterbrochen, damit hier die Bewegung nicht eingeschränkt wird. Sie passt sich bei mir optimal an die anatomische Form meines Körpers an.
Man fühlt sich definitiv wohl in der Tights.

Der gleichmäßige Druck, der durch die Kompression erzielt wird, soll die Durchblutung verbessern und damit die Leistung steigern und die Regeneration fördern. Die Muskeln werden durch die erhöhte Durchblutung besser mit Nährstoffen versorgt und kraftraubende Muskelvibrationen am Oberschenkel durch die Kompression verhindert. Man soll dadurch leichter und schneller laufen können, ohne sich mehr anstrengen zu müssen.
Jetzt die spannende Frage, was die Kompression im Praxistest gebracht hat … Ich hatte tatsächlich den Eindruck, dass die Beine nicht so schnell schwer werden und ermüden während des Laufes.
Man hat das Gefühl mehr Energie zu haben und die Beine bleiben lange frisch. Was ich definitiv deutlich gespürt habe, war die verbesserte Regeneration. Die Beine haben sich auch nach dem Lauf leicht angefühlt und ich habe deutlich weniger Muskelkater bekommen. Das Laktat und die Abfallprodukte können tatsächlich schneller abgebaut werden, durch die Kompression.

Die Run Tights hat an der Rückseite über dem Gesäß ein kleines Schlüsselfach mit Reißverschluss. Auf beiden Seiten kurz unterhalb des Bundes sind auch noch zwei nach oben hin geöffnete Taschen angebracht. Diese sind groß genug für Gelshots.

Auch nach mehreren Waschgängen bei 30 Grad und Lufttrocknung, sieht die Hose aus wie neu. Das Material und die Farbe haben nicht gelitten. Die Kompressionsleistung hat sich nicht verschlechtert.

Pro / Contra

Pro

  • Leistungssteigerung und bessere Regeneration durch Kompression
  • sportlicher und cooler Look
  • guter Tragekomfort

Contra

  • -/-

Fazit

Die Run Tights 3.0 von CEP sorgt mit ihrer Kompression für mehr Energie beim Lauf selbst und für weniger Muskelkater und leichtere Beine nach dem Training. Ein zusätzlicher super angenehmer Tragekomfort und eine erfrischende, sportliche Optik machen sie zu meiner neuen Lieblingslaufhose.


Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

eins × vier =