INOOK Odalys Allround Schneeschuhe

INOOK Odalys Allround Schneeschuhe – Unterwegs im Schnee

by Jessi
INOOK Odalys Allround Schneeschuhe - Unterwegs im SchneeDer Corona-Winter 2020 bleibt uns hoffentlich als einziger ohne Skifahren in Erinnerung.
Doch wer trotzdem die wunderschöne Winterwunderlandschaft nicht missen will, ist mit Schneeschuhen unabhängig von Liftanlagen.
Die Odalys von INOOK einfach direkt an die Wanderschuhe geschnallt und schon kann das Winterabenteuer beginnen.

INOOK Odalys Allround Schneeschuhe - Unterwegs im Schnee

Facts

Thema Info
Material Kunststoff, bis -40° C und bis 200kg getestet
Größen Einheitsgröße: verwendbar von Schuhgröße 34-43
Farben Türkis, Hellblau, Orange, Weiß
Einsatzgebiet flaches bis bergiges Gelände
Preis 165,95 €


INOOK Odalys Allround Schneeschuhe - Unterwegs im Schnee

Erster Eindruck und Verarbeitung INOOK Odalys Schneeschuhe

Geliefert werden die Odalys in einer praktischen Transporthülle, die außen aus Stoff und oben mit einer Klarsichtfolie bestückt ist. Sie kann mit einem Reißverschluss geöffnet werden und sorgt für einen sicheren Transport.
Da die Schneeschuhe doch sehr scharfe Spitzen haben, könnten sie an anderen Gegenständen ohne Tasche Kratzer verursachen. Ebenso kann man sie getrost auch nass in die Tasche packen, ohne den Kofferraum zu verschmutzen. Daheim sollte die Tasche dann allerdings dringend geöffnet werden, damit nichts schimmelt.

Die Odalys haben einen kurzen und schmalen Rahmen und dementsprechendes Design und richtem sich damit speziell an leichtere und kleinere Personen wie Frauen und Jugendliche. Allein der einstellbare Schuhgrößenbereich von 34 – 43 lässt keine besonders großen Personen zu. Das empfohlene Körpergewicht wird bis 80 kg angegeben. Trotzdem sind sie für ein Gewicht von bis zu 200 kg getestet worden.

Die Odalys sind ein wendiger Allrounder Schneeschuh und kann vom flachem bis ins bergige Gelände eingesetzt werden. Es handelt sich hierbei um einen Kunststoffschneeschuh, was den Vorteil bringt, dass er sehr leicht ist und auf hartem und harschem Schnee bessern Halt hat als Aluminium-Modelle. Sie sind bis zu einem Temperaturbereich von – 40 Grad nutzbar und werden in Frankreich produziert.

Praxistest

Getestet wurden die Schneeschuhe auf Tagestouren durch den Schwarzwald auf Tiefschneewegen, sowie präparierten Pisten.
Kommen wir zunächst zum Anziehen und Einstellen des Odalys.
Mittels eines Schiebers im Fersenbereich kann man ihn in Sekundenschnelle an die richtige Schuhgröße anpassen. Wie oben erwähnt ist der Bereich von Größe 34 – 43 möglich. Dann schlüpft man vorne mit dem Wanderschuh in eine bewegliche Kunststoffhalterung, die anschließend mittels zwei seitlichen Bändern festgezurrt werden kann. Der Fuß hält vorne sehr gut in der Vorrichtung. Die Bänder haben sich während der Touren auch nicht von selbst gelöst.
Hier hätte ich mir vlt. noch gewünscht, dass die überstehenden Bänder irgendwo eingefädelt werden können, damit sie nicht so herunter hängen.
Dann kann hinten die Bindung, die wie bei einem Snowboard funktioniert, eingestellt werden. Sie ist vorne am Schuh mit einem vorgeformten Gummistrap versehen, der sich gut dem Rist anpasst und während dem Wandern überhaupt nicht drückt oder scheuert. Dieser Gummistrap kann innen mittels eines Clips verstellt werden und außen wird sie mittels Ratschen-Verschluss geschlossen. Dann kann es auch schon losgehen.
Die Odalys sind wirklich sehr schnell und einfach an- und auch wieder ausgezogen. Zum Öffnen der Bindung gibt es einen Schnellverschluss. Die Bindung hielt bei mir bei allen Touren fest am Schuh und löste sich auch im tiefen Schnee nicht. Unter dem Fersenbereich sind zwei Softpads eingearbeitet, die bis unter die Bindung reichen und dafür sorgen, dass man einen gedämpften Auftritt hat. Hinter der Bindung ist ebenfalls nochmals ein Softpad angebracht, sodass die Bodenplatte der Bindung nicht auf den unteren Kunststoff trifft.

Von der Steighilfe bin ich sehr begeistert, da sie mit dem Tourenstock bedienbar ist und man sich nicht wie bei anderen Schneeschuhen herunter bücken muss, um einen Bügel hochzuziehen. So kann man hier einfach hinter der Bindung, ähnlich wie bei einer Skibindung, in eine Mulde drücken und die Steighilfe fährt nach vorne. Sehr praktisch!
Mit dem gleichen System kann man auch die Schneeschuhe ganz schließen, so dass man mit dem Fersenbereich nicht mehr hoch kommt. Die Bedienung der Steighilfe hat auch mit ordentlich Schnee am Odalys funktioniert und man muss seine Handschuhe nicht im Schnee versenken.

Eine gute Bodenhaftung ist hinsichtlich der Sicherheit ein wichtiger Bestandteil eines Schneeschuhs.
Beim Odalys gibt es eine Frontharschkralle mit 5 Zähnen, die sich ordentlich in den Schnee beißen. Unter dem Schneeschuh sind noch 6 Spikes angebracht, die auch für einen zusätzlichen Grip sorgen. Beim steilen Anstieg einer Skipiste mit teilweise harschem und eisigem Schnee bin ich nie nach hinten weggerutscht. Auch beim Abstieg konnte man sich gut auf die Odalys verlassen und merkte schnell, wenn man mehr seitlich zum Hang gehen muss. Natürlich kommt jeder Schneeschuh irgendwann an seine Grenzen, wenn es noch steiler oder eisiger wird.
Im Tiefschnee hatte ich auch einen guten Grip, bin aber teilweise auch eingesunken. Dies ist natürlich bei einem kleinen und wendigen Schneeschuh der Nachteil im Vergleich zu einem mit größerer Auflagefläche.
Hier muss man sich selbst die Frage stellen, in welchem Gelände man öfters unterwegs ist und was einem wichtiger ist. Mit dem kleineren Schneeschuh hat man dafür einen deutlich natürlicheren Gang, ist dadurch schneller unterwegs und bleibt nicht so oft am anderen Schneeschuh hängen.
Ich persönlich mag den kleinen und wendigen Schnitt und nehme dafür gerne ist Kauf im Tiefschnee etwas mehr einzusinken. Man kommt trotzdem noch gut voran, da die INOOK Odalys sich auch leichter aus dem Schnee ziehen lassen. Zudem bringt der Schnitt ein gutes Abrollverhalten mit sich.

Pro / Contra

Pro

  • wendig und leicht
  • schnelles An- und Ausziehen
  • bequemer und fester Tragekomfort
  • Steighilfe mit Tourenstock bedienbar
  • gute Bodenhaftung

Contra

  • Bänder der Bindung nicht einschlaufbar
  • Einsinken im Tiefschnee aufgrund geringerer Auflagefläche

Fazit

Die Odalys von INOOK sind definitiv ein sicherer und wendiger Begleiter für leichte Personen auf einer Schneeschuhtour. Die leicht zu bedienende und bequeme Bindung sorgt für einen guten Tragekomfort. Da die Steighilfe mit dem Tourenstock auszufahren ist, bleiben die Hände immer warm und trocken.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar