Baselayer Funktionsunterwäsche Langarm Longsleeves Merinounterwäsche Pullover, Hoodies, Longsleeves Testbericht

Lenz Longsleeve Women Merino 5.0

Das Zwiebelprinzip kann nur so gut wie die erste Schicht sein. Wenn diese nicht allen Ansprüchen genügt, können es die weiteren Schichten nicht mehr ausgleichen. Wer unten drunter gut gewärmt, kratz-, zug- und rutschfrei ist, der kann die Natur draußen einfach in vollen Zügen genießen.

Wir durften von Lenz den Longsleeve Women Merino 5.0 durch den letzten Winter tragen.

Lenz Longsleeve Women Merino 5.0

Facts

Thema Info
Material 44 % Merinowolle, 37 % Polypropylen, 17 % Polyamid, 2 % Elasthan
Größen XS-L
Farbe schwarz
Preis 79,99 €
HerstellerbeschreibungMerinowolle wärmt hervorragend, ist atmungsaktiv, hochelastisch, leicht, trocknet schnell – und wirkt dazu noch antibakteriell, was sich positiv auf den Geruch auswirkt.
Obwohl die feine Merinowolle viel weniger reizt als grobe Wolle, bleibt sie doch ein Naturprodukt und kann kratzen und scheuern.
Darum enthalten Lenz-Produkte mit Merino SOFTTEC eine spezielle Innenschicht aus Hightech-Garnen – für vollkommen kratzfreien Tragekomfort und lange Haltbarkeit.

Verarbeitung

Das nahezu nahtlose Oberteil ist figurbetont geschnitten und hoch elastisch.

Praxistest

Der figurbetonte Longsleeve hat einen klassischen Rundhalsausschnitt. Diese sind zwar vom Stylingfaktor her nicht wirklich modisch. Dennoch haben sie ihre Berechtigung, weil sie unheimlich praktisch sind. Der Ausschnitt ist nicht zu weit. Es kann so kein Wind eindringen. Dennoch ist er weit genug, dass er nicht stört, ganz egal wie die darüber liegende Schicht geschnitten ist.

Die Ärmel- und Gesamtlänge ist der Größe entsprechend. Die Ärmel sind ausreichend lang. Dies ist vor allem in der kalten Jahreszeit wichtig, um keine Kältebrücken zu produzieren.

Die Gewebemischung ist klug durchdacht. Sie kombiniert die Vorteile verschiedener Materialien. Merinowolle ist ein tolles Naturprodukt, dass antibakteriell und somit geruchshemmend wirkt. Dieser Vorteil ist gerade bei eng anliegenden Baselayern ein großer Pluspunkt. Schnelltrocknend, atmungsaktiv, sehr leicht und weich kommt die Merinowolle daher. Manchmal leidet etwas die Elastizität. Durch die synthetischen Anteile ist der Longsleeve super elastisch und legt sich angenehm wie eine zweite Haut um den Körper. Dennoch ist er in Sachen Geruch sehr angenehm. Gerade im Winter, wenn man dick eingepackt ist und dann in Bewegungsspitzen unter all den Sichten doch ordentlich schwitzt, ist dies sehr angenehm. Denn irgendwann schält man sich ja wieder aus den Sachen.

Der Mix aus verschiedenen Webarten richtet sich nach der Region, wo sie Verwendung findet. Zwischen den Schulterblättern entlang bis zur Nierengegend ist das Material eher netzartig. Um die Nieren ist es dann wieder dicht gewebt. Auch der Bereich unter den Schlüsselbeinen sowie unter den Armen ist besonders fein und eher meshartig.

Das Tragegefühl ist hervorragend. Der Baselayer klebt nie auf der Haut, er lädt sich nicht auf und ist auch im durchgeschwitzten Zustand nicht kalt.

Der Longsleeve wurde einzeln aber auch gerne mit der passenden 3/4 Pants women merino den Winter über bei den verschiedensten Anlässen getragen:

Bei allem, vor allem bei den mehrtägigen Events, war das Tragegefühl vom ersten bis zum letzten Moment angenehm und trocken, selbst wenn so viel geschwitzt wurde, dass der Feuchtigkeitstransfer nicht immer ganz funktionierte. Bald war der Rücken aber wieder trocken. Auch gab es keine Schweißränder. Die Geruchsentwicklung war erfreulicherweise gegen Null, und das obwohl sehr wohl 6 stündige Bergschneeschuhwanderungen als auch 7 stündige Skihochtouren damit durchlebt wurden.
Auch als lange Unterwäsche beim Winterzelten kamen alle Eigenschaften voll und gut durch. Ohne zu drücken und somit die Blutzirkulation irgendwo abzuschnüren bleibt der Körper angenehm gewärmt und hat dennoch genügend Feuchtigkeitsregulation und Atmungsaktivität, um nächtliches Schwitzen im Schlafsack ausgleichen zu können.

Grundsätzlich sollte man bei so weichen und feinen Geweben ein wenig achtsam sein, wenn z.B. Klettverschlüsse der Weitenregulierung der Touren- oder Skihosen dienen. Diesen können die feinen Gewebe in der Regel nicht stand halten.

Passend dazu die 3/4 Pant women Merino 5.0, die ebenfalls von uns getestet wurde.

Fazit

Der Longsleve Women Merino 5.0 von LENZ für 80 Euro ist in der gewählten Materialkombi der First Layer schlechthin. Faszinierend an Merinowolle ist für mich immer wieder, dass sie einem selten zu warm ist aber dennoch gut wärmend.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar