Lautsprecher Testbericht

Libratone ZIPP 2

“Music was my first love”, so hat bereits John Miles in den 80er Jahren gesungen. Mit Musik geht vieles einfacher und besser von der Hand, es ist gleich viel gemütlicher und die Stimmung ist eine andere.
Auch im Urlaub möchte man gerne Musik hören um sich beim Sonnenbaden zu entspannen.

Nachdem wir von Libratone ja bereits die Modelle One Click und ZIPP Mini im Test hatten, steht heute der Test des großen Bruders ZIPP 2 an.
Also, Musik an und los gehts

Facts

Thema Info
Musik und Content-Dienste Jegliche Dienste wiedergeben über AirPlay 2, Spotify Connect oder Bluetooth
Konnektivität WLAN-Dualband 2,4 GHz und 5 GHz, AirPlay 2, Spotify Connect, DLNA (Android/Windows), Bluetooth 4.1 aptX, 3,5-mm-Miniklinke (analog), USB-Wiedergabe-Eingang
Farben Frosty grey, Stormy black, Pine green, Cranberry red
Abmessung HxB: 26,1 x 12,2 cm
Gewicht 1,5 kg
Leistung Bis zu 12 Stunden aktive Nutzung
Treibereinheiten 360°-Reflektor, 4“-Neodymium-Tieftöner, 1×1”-Soft-Dome-Neodymium-Hochtöner, 2×4”-Tiefton-Radiatoren
Ladezeit
Max. Leistung 100 Watt
Preis UVP: 299,00 €
HerstellerbeschreibungDer smarte kabellose Lautsprecher ZIPP 2 von Libratone ist der Inbegriff von brillantem Sound und Design. Die Optimierung des Vorgängermodells bietet jetzt Sprachsteuerung über Amazon Alexa und dank des einzigartigen 360° FullRoom®-Designs einen noch satteren Sound in jede Richtung. Die Batterielaufzeit wurde auf bis zu 12 Stunden verlängert und du kannst jetzt bis zu 10 Lautsprecher verbinden. Außerdem hast du die Möglichkeit, über WLAN oder Bluetooth zu streamen.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der erste Eindruck von den ZIPP 2 ist schon gewaltig…dies liegt aber vor allem an der Größe und dem Gewicht von 1,5 kg. Wenn der Klang ebenso gewaltig ist, na dann ist ja alles prima.
Die Verarbeitung selber ist tadellos. Das Kunststoffgehäuse knarzt und quietscht nicht und die Überzüge kann man bei Bedarf ohne Probleme wechseln.

Praxistest

Der Libratone ZIPP 2 wurde im Garten, im Haus, während des Camperumbaus und beim Kurztrip auf dem Campingplatz getestet.
Man kann den Speaker wahlweise nur via Bluetooth koppeln, oder aber man lädt die Libratone App herunter und koppelt diesen dann darüber mit dem Smartphone.
Die Koppelung mit der App haben wir bereits beim Test des One-Klick erörtert.

Im Grunde muss jeder für sich entscheiden, wie er sich mit dem ZIPP 2 koppelt. Ich persönlich finde das Pairing via Bluetooth praktischer, da man hier nicht auf eine zusätzliche App angewiesen ist.
Beim Koppeln mit der App sollte man auf jeden Fall ein funktionsfähiges WLAN in der Nähe haben, da hierüber die Verbindung aufgebaut wird. Dies ist unterwegs nicht immer so einfach, weshalb man hier auf Bluetooth ausweichen kann.

Wie dem auch sei, hat man den Speaker gekoppelt, dann ab mit der Mucke. Die Höhen sind gut und klar und auch die Mitteltöne klingen harmonisch.
Lediglich der Bass wird bei höherer Lautstärke etwas übersteuert. Aber da muss man dann schon einiges aufdrehen. Für eine normale Hintergrundmusik oder um gelegentlich mal etwas lauter Musik zu hören, passt es aber. Kommt aber natürlich auch auf den Musikgeschmack an.
Auch ist es egal, wo man den ZIPP 2 aufstellt, da dieser wie der Mini 2 mit Libratones 360° FullRoom® Sound ausgestattet ist, wodurch in jede Richtung satter Klang abgestrahlt wird.
Mittels AirPlay 2 oder SoundSpace Link® können außerdem bis zu 10 Lautsprecher, auch über mehrere Räume, verbunden werden.

Aufgrund der Größe und des Gewichtes ist der ZIPP 2 allerdings nichts für Camper die mit einem Zelt und dem Rucksack unterwegs sind. Hier sollte man definitiv eine kleiner Variante mit weniger Gewicht und Volumen nehmen. Im Camper ist es kein Problem, man muss hier halt nur einen entsprechenden Platz zum Verstauen während der Fahrt finden.

Steuerung

Auch der ZIPP 2 verfügt über die bereits bekannte Touch Steuerung, mit welcher man die Lautstärke ändern, Musik abspielen oder Pausieren sowie in den Titeln vor und zurück springen kann.
Auch die “Hush”-Geste für ein vorübergehendes Stummschalten ist mit an Bord.
Hierzu legt man die Hand einfach oben auf den ZIPP drauf und schon wird die Musik leiser. Hebt man die Hand wieder an, so wird die normale Lautstärke wieder aktiv.

Durch das Tippen auf die Nachtigall ergeben sich noch weitere Steuerungsmöglichkeiten wie folgt:

  • 1x Tippen Sie auf die Nachtigall, um Musik abzuspielen oder zu pausieren, oder um Telefonanrufe anzunehmen oder zu beenden
  • 2x Tippen, um zum nächsten Titel zu springen
  • 3x Tippen, um zum vorherigen Titel zu springen

Als erste Libratone Lautsprecher kommt der ZIPP 2 von Haus aus mit Alexa Sprachassistent. Hiermit kann man zum Beispiel die Musikwiedergabe steuern oder auch mal den aktuellen Wetterbericht abfragen. Wer es braucht, kann es nutzen, aber man braucht definitiv nicht alles 😉

Verwandlungskünstler

Ganz pfiffig ist, dass man dem ZIPP 2 immer ein anderes Kleidchen anziehen kann. Aktuell stehen die Überzüge in den Farben
Frosty grey, Stormy black, Pine green, Cranberry red zur Verfügung, aber es werden sicherlich noch weitere dazukommen.
Um den Überzug zu wechseln muss man zuerst die Trageschlaufe entfernen. Hierbei hält man das Band in der Hand fest und drückt mit dem Daumen auf den silbernen Knopf. Dann dreht man den silbernen Knopf unter Druck darauf um 90° nach links. Nun kann man den Knopf zu sich herausziehen.
Jetzt öffnet man den Reißverschluss unten und dann kann man schon den Überzug abziehen und nach Belieben wechseln.
Allerdings muss man die weiteren Überzüge kostenpflichtig erwerben.

Weitere Abspielmöglichkeiten

Wer nicht via Bluetooth oder WLAN die Musik wiedergeben möchte, der kann alternativ entweder ein Gerät über ein 3,5 mm Audiokabel direkt anschließen, oder einen USB-Datenträger einstecken und von diesem direkt die Musik abspielen. Hierbei werden folgende Formate unterstützt: .MP3 .LPCM .WAV .FLAC .WMA/.ASF .OGG .AAC/.M4A .AIFF .APE

Fazit

Wer Platz hat und wem es nicht aufs Gewicht ankommt, der ist mit dem Libratone ZIPP 2 gut beraten.
Eine Nummer kleiner, aber auch mit gutem Klang, folgt dann der ZIPP 2 mini, welcher auch zudem noch für 100 € günstiger ist.
Libratone bietet im Grunde für jeden und für jede Gelegenheit was passendes, so dass man eigentlich nicht viel falsch machen kann.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar