Keen Ridge Flex Mid WP - Woman Wanderschuhe

Keen Ridge Flex Mid WP – Woman Wanderschuhe

by Antje

Keen Ridge Flex Mid WP - Woman Wanderschuhe“Was wäre, wenn sich jeder Schritt leichter anfühlen könnte? Wir haben die vertraute Passform unseres legendären Targhee Wanderschuhs genommen und sie mit unserer neuen KEEN.BELLOWS FLEX-Technologie kombiniert, um die Energie, die jeder Schritt erfordert, zu reduzieren. Leichter biegen, glücklicher wandern in unserem wasserdichten Wanderstiefel für Damen.”
So bewirbt KEEN den Ridge Flex Mid WP – wir werden es testen…

Facts

 

Thema Info
Material Premium-Leder aus LWG-zertifizierter Gerberei/Synthetik
Größen Ab Grösse 35 in Halbschritten bis 43
Farben Rhubarb/Black, Castor Grey/Dubarry, Magnet/Ochre, Timberwolf/Brick Dust
Gewicht 461g
Preis 169,95 Euro


Keen Ridge Flex Mid WP - Woman Wanderschuhe

Erster Eindruck und Verarbeitung

Die KEEN Ridge Flex Mid WP für Frauen ist ein klassischer Wanderstiefel mit Schnürung. Er macht auf den ersten Blick einen etwas “mächtigen” Eindruck. Hier hat man tatsächlich ein gutes Stück Schuh am Fuss, denn der Schuh ist im vorderen Fussbereich breiter ausgelegt, als ich es von anderen Wanderschuhen kenne.
An der Fussspitze wurde die KEEN.ALL-TERRAIN Gummi-Außensohle ein wirklich gutes Stück nach oben gezogen, um so einen guten Schutz für die Schuhspitze zu erhalten. Die Sohle ist mit 5mm Flexionskerben ausgestattet, was einen guten Grip verspricht.

Das Obermaterial ist aus wasserdichtem Premium-Leder aus LWG-zertifizierter Gerbereien (wobei ich trotzdem jeden Schuh entsprechend mit einer Schuhpflege behandeln würde, allein schon, um das Leder geschmeidig zu halten) und atmungsaktivem Performance-Mesh.
Als Besonderheit hat der Hersteller einen sogenannten KEEN.BELLOWS FLEX eingebaut. Dies ist ein Gummieinsatz/Flex, welcher lamellenförmig über den Stiefel auf dem Spann verläuft. Es soll das Abknicken des Schuhs zum einen erleichtern und zum andern den Stiefel genau an der sensiblen Stelle schützen, wo bei anderen Schuhen u.U. mit der Dauer der Nutzung, das Leder-/Synthetikmaterial schwächer wird und reisst.

Die Innensohle ist ein PU-Fussbett und kann herausgenommen werden. Die Zwischensohle ist eine formgepresste EVA-Sohle. Zudem wurde das Material mit einer “Eco Anti-Odour”-Technologie behandelt, welches die Geruchsbildung bekämpfen soll. KEEN verwendet hierfür, nach eigenen Aussagen, ein natürlich vorkommendes Probiotikum um auch damit der Umwelt Rechnung zu tragen.

Praxistest

Der Einstieg in den Wanderstiefel KEEN Ridge Flex Mid WP fällt leicht. Die Schnürung lässt sich einfach und schnell weiten und hinten am Stiefel ist eine ausreichend grosse Schlaufe, um den Schuh sogar mit zwei Fingern zu halten. Durch die klassische Schürung, kann der Wanderstiefel sehr gut individuell angepasst werden, bis auf… die Weite des Vorderfusses. Dieser ist durch die Formung vorgegeben. Bei mir und meinen Füssen ein Nachteil, da ich schmalere Füsse habe und somit in diesem Stiefel etwas “schwimme” und keinen so festen Halt habe, wie ich es von meinen anderen Stiefeln kenne. Also ein Wanderstiefel super geeignet für Menschen mit etwas breiterem Vorderfuss.

Die 5mm Flexionskerben in der Sohle halten was sie versprechen und unterstützen wunderbar auch im schlammig-rutschigem Gelände oder mal über einen nassen Abhang. Ein sicheres Gefühl beim laufen ist gegeben. Auch positiv fällt die hochgezogene Gummispitze auf. Diese fängt viel in steinigem Gelände ab und schützt den Schuh sehr gut. Es sind auch kaum grössere Gebrauchsspuren nach den ersten Wanderungen zu verzeichnen, was auf das versprochene “hoch abriebfeste” Material zurückzuführen ist.

Was das KEEN.BELLOWS FLEX angeht, welches quer über den Spann verläuft, bin ich noch geteilter Meinung. KEEN wirbt damit, dass man 60% weniger Energie zum Biegen des Stiefels an dieser Stelle benötigt. Das mag ggü. einem “echten” Vollleder-Wanderstiefel schon so sein, nicht aber gegenüber anderen Wanderstiefeln, welche z.B. Meshmaterial an dieser Stelle verwenden. Was ich mir aber gut vorstellen kann, dass mit Einsatz des Gummimaterials an dieser Stelle die Stiefel langlebiger sind. Der lamellenförmige Gummi steckt die Beanspruchung besser weg als Leder oder manches Meshmaterial oder Leder. Ein finales Urteil würde ich mir hier erst nach einer Nutzung von über einem Jahr erlauben. Bisher sind jedoch keine Abnutzungserscheinungen oder Naht-/Materialbrüche zu verzeichnen.

Wasserdicht ist der Wanderstiefel von KEEN allemal. Das wurde bei Regenwetter, Pfützen und Bachquerungen getestet. Auch was die Geruchsbildung angelangt, alles einwandfrei. Ebenso die Atmungsaktivität des Wanderstiefels ohne Beanstandungen.

Pro/Contra

Pro:

  • Grip-feste Sohle
  • atmungsaktiv
  • wasserfest
  • “Flex” am Spann für leichtere Biegung und längere Haltbarkeit des Materials

Contra:

  • Für mich zu breit im Bereich Vorderfuss/Zehen

Fazit

Der Wanderstiefel KEEN Ridge Flex Mid WP ist ein toller Begleiter auf Wanderungen – sicherer Tritt, wasserfest und atmungsaktiv.
Auch das Hauptaugenmerk auf die KEEN Flex-Idee, über den Spann am Fuss ein gummiertes Material zu verwenden, um damit ein leichteres Abknicken und Materialermüdung zu erreichen scheint zu funktionieren.
Weshalb es für mich nicht zum absoluten Lieblingswanderstiefel wird liegt an der ikonische KEEN-Passform mit mehr Platz im Zehen-/Vorderfussbereich. Hierfür habe ich für meinen Geschmack wohl zu schmale Füsse.
Aber… ausprobieren, denn das muss jeder für sich entscheiden.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar