Reisekissen Schlafsäcke Testbericht

Outwell Memory Pillow Grey

Im Urlaub oder auf Reisen tagsüber auf Achse und nachts nicht nur von den Tagesabenteuern träumen, sondern sich auch erholen für das nächste. So ist der Idealfall. Um wirklich gut zu schlafen, ist neben einer tollen Isomatte und dem passenden Schlafsack ein gutes Kissen unabdingbar. Da selten Platz da ist, um sein heimisches Kissen mitzunehmen und man aber selten auf den Komfort verzichten will, macht es Sinn sich sorgfältig um einen mobile Ersatz zu bemühen.
Wir hatten von Outwell das Kissen Memory Pilow im Test.

Outwell Memory Pillow Grey

Outwell Memory Pillow Grey

Facts

Thema Info
Material Außen: 95% Polyester / 5% Spandex | Füllung: 50% Memory-Foam / 50% Micro-Perlen
Maße 42 x 26 x 6 cm (LxBxH)
Farbe grau
Preis UVP: 27,95 €
Gewicht 400 g
HerstellerbeschreibungKissen für gesteigerten Komfort, Wasserabweisender Transporttasche, Geeignet zum Schlafen, für Reisen oder als Sitzkissen, Abnehmbarer waschbarer Bezug, Baumwollähnlicher Bezug

Verarbeitung

Die Transporthülle ist aus robustem Nylongewebe. Der Kordelstopper ist leichtgängig. Der Stoff des Kissenüberzuges ist weich und angenehm und abnehmbar, um ihn zu waschen.

Praxistest

Das Kissen wurde im Sommer zum Campen in Südtirol und Kärnten eingesetzt. Zugegeben…..der Einsatz war überwiegend im Zeltanhänger, bei dem die Matratze und Lattenrost besser sind als bei vielen Haushalten im Schlafzimmer. Von daher waren die Voraussetzungen schon mal optimal.
Das Kissen wird mit einer Transporthülle geliefert. Diese schützt das Kissen nicht nur vor Beschädigung sondern auch vor Verschmutzung. So kann es auch problemlos im Zeltanhänger oder im Kofferaum während der Fahrt aufbewahrt werden.
Das Kissen kann auch als Sitzkissen verwendet werden. Hier dient die Transporthülle auch gleichzeitig als Schutz vor Feuchtigkeit, spitzen Steinen oder Schmutz.

Das Kissen hat einen sehr weichen, dünnen und viskoseähnlichen Bezug. Der Saum ist mit einer abgerundeten Kante versehen.
Der schmale Reißverschluss ist in diese Saumkante eingearbeitet, so dass der Reißverschluss nicht kratzt oder reibt.
Die Maße sind ausreichend um den Kopf immer sanft zu betten, auch wenn man sich von einer Seite auf die andere wendet.

Die Micro-Perlen geben sanft nach wenn man sich darauf legt oder setzt. Sie halten die Position, so dass der Kopf sanft gehalten wird und dennoch weich liegt. Die Unterstützung für den Nacken ist sehr gut.

Durch die Perlen hat das Kissen eine hohe Stabilität in sich. Dies wirkt sich z.B. positiv aus, wenn man damit im Auto während der Fahrt schläft und den Spalt zwischen Sitz und Tür/ Fenster überbrücken muss.

Der Testerin wäre das Kissen etwas dicker angenehmer, aber das ist eine hoch individuelle Sache.

Pro / Contra

Das Memory Pillow ist weich und fest zugleich. Es ist stabil, der Oberstoff sehr weich und es passt sich den Kopf- und Nackenlinien optimal an, ganz individuell.

Aufgrund der Microperlen und der Absteppung kann die Füllung nicht höher aufgeschüttelt werden.
Die Maße des Kissens sind für ein Reisekissen recht groß. Es kann nicht komprimiert werden.

Fazit

Das Memory Pillow von Outwell für 28 Euro ist ein günstiger und sehr komfortabler Reisebegleiter. Im Auto oder beim Campen kann es die Grundlage für süße Träume sein. Für Trekking oder jede Form von Reise, bei der es auf Platz und Gewicht ankommt, ist das Memory Pillow allerdings zu groß.

Dieses Produkt wurde uns von McTREK zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Welches Kissen nutzt du denn, wenn du unterwegs bist? Teile es uns doch in den Kommentaren mit.

Hinterlasse einen Kommentar