GSI Outdoors Glacier Stainless Dualist

by Lefdi

Ist man auf einer Mehrtagestour, oder vielleicht auch nur zu zweit auf dem Campingplatz, benötigt man nicht immer eine volle Kochtopf- und Tellerausstattung.
Hier reicht auch mal das „kleine“ Besteck.
Für diese Fälle bietet GSI Outdoors mit der Glacier Stainless Serie ein angeblich unverwüstliches Koch-Set an. Dieses ist sowohl für eine Person (Minimalist) oder für 2 Personen (Dualist) erhältlich.
Wir hatten die Version Dualist für euch im Test.

GSI Outdoors Glacier Stainless Dualist

GSI Outdoors Glacier Stainless Dualist

Facts

Thema Info
Material 18/8 Edelstahl / transparentes Polypropylen
Gewicht 700 g (715 g nachgewogen)
Personen 2
Packmaß 150 x 163 mm
Features 12-teilig | kleines Packmaß | Edelstahl-Deckel mit integriertem Sieb | BPA-freies Essgeschirr
Preis UVP: 74,95 €

[mks_dropcap style=“rounded“ size=“20″ bg_color=“#7eb536″ txt_color=“#ffffff“]Herstellerbeschreibung[/mks_dropcap]In der freien Natur kann es schon mal etwas rauer zugehen. Aber das macht dem Glacier Stainless Dualist nichts aus: Er besitzt zusätzlich zum EdelstahlTopf auch einen Deckel aus Edelstahl. Dieser schützt den Topf und alle Teile des Koch-Sets.

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Kochsets ist gut. Der Griff am Edelstahltopf lässt sich gut bedienen, die Deckel passen gut auf die Becher. Lediglich bei den 2 Göffeln (Gabel/Löffel) hat man am Anfang den Eindruck, dass diese etwas instabil sind, was sich aber nicht bewahrheitet hat.

Praxistest

Das Glacier Stainless Dualist Kochset wurde während eines verlängerten Wochenendes in Südtirol getestet. Da wir hier nur zu zweit unterwegs waren, hat es sich gut angeboten.

Der Topf mit einer Füllmenge von 1,8 Litern ist für 2 Personen ausreichend groß. Lediglich die Tatsache, dass man sich je nach Gericht einen zweiten Topf wünscht, stört hier ein wenig. Aber das dürfte eher ein organisatorisches Problem sein 😉
Hat man dann z.B. Nudeln gekocht, so kann man das Nudelwasser ganz problemlos mittels des Deckels mit integriertem Sieb abschütten. Ganz praktisch, da man hier kein extra Sieb benötigt und dieses nicht mit rumschleppen muss.

Weiterhin verfügt das Topfset über 2 Schüsseln, welche eine Messskala für ein Volumen bis 500 ml haben um diese auch als Messbecher zu verwenden. Dies ist ganz praktisch, da der Topf selber über keine Skala verfügt.

Dann gibt es noch 2 Becher, welche aber im Grunde auch nichts anderes sind, als zwei kleinere Schüsseln, die über einen Deckel mit Trinköffnung und eine Isolierhülle verfügen. Das Trinken wirft aber zwei Probleme auf. Zum einen ist der Durchmesser der „Trinkbecher“ von knapp 12 cm gerade für Kinderhände nicht so geeignet. Diese müssen die Becher dann gleich in beide Händen nehmen. Dann beim Trinken kommt man unvermeidlich mit der Unterlippe mit der Isolierhülle in Kontakt. Dies stört jetzt nicht unbedingt, aber es gibt schöneres als Stoff zu berühren. Zudem stellt sich hier auch die Frage der Hygiene, wenn man ständig die Isolierhülle mit der Lippe berührt. Hier wäre es sicherlich sinnvoll gewesen, entweder an einer Stelle einen halbkreisförmigen Ausschnitt anzubringen oder aber die Isolierhülle einfach etwas niedriger machen, so dass diese nicht bis zum Becherrand geht.

Ansonsten ist die Isolierhülle recht praktisch. Man sollte sich aber an dem Begriff nicht sonderlich festhalten. Es geht hier nicht darum, dass der Inhalt jetzt länger warm bleibt, sondern eher darum, dass man den Becher mit warmen Inhalt anfassen kann.
Die beiden im Set enthaltenen „Göffel“ (ein Wortspiel aus Gabel und Löffel) können relativ klein verpackt werden. Dies erreicht GSI Outdoors dadurch, dass man den Griff einfach nach vorne über den Göffel schiebt. Zum Essen einfach den Griff nach hinten ziehen, arretieren und fertig.
Da beim Gabelteil die Zinken nicht so lange sind, wie bei üblichen Gabeln, kann es beim Aufspießen von Fleisch hier und da mal zu Problemen kommen. Grundsätzlich ist der Göffel aber sehr praktisch und gerade in Anbetracht der Tatsache, dass man ja bei Mehrtagestouren nicht viel mitschleppen will, auch clever gelöst.

Verpackt wird das Ganze Set, indem man die Göffel mit der Verpackungstasche in einen Trinkbecher legt. Die Trinkbecher in die Schüsseln stellt und die Schüsseln dann in den Topf. Deckel drauf, den Surelock-Griff nach oben auf den Deckel und das ganze Paket dann in den wasserdicht verschweißten Nylon-Sack packen….fertig.
Ach ja. Der Nylon-Sack ist deswegen verschweißt, weil man ihn auch gleichzeitig zum Abspülen verwenden kann. Ist zwar etwas eng, aber für unterwegs reicht es aus.

Pro / Contra

Pro Contra
gute Verarbeitung nicht gerade leicht
kleines Packmaß 2. Topf wäre manchmal sinnvoll
praktische „Göffel“ Isolierhülle stört beim Trinken
Trinkbecher vom Durchmesser für Kinder zu groß

Fazit

Das GSI Glacier Stainless Dualist Kochset ist für 2 Personen ausreichend und gerade bei Mehrtagestouren ganz praktisch. Man hat im Grunde alles dabei und kann gleich loskochen.
Das Gewicht von 715 g dürfte den einen oder anderen Gewichtsfanatiker sicherlich abschrecken, aber das Set ist stabil und macht einiges mit. Preislich mit über 70 € auch nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber der Edelstahltopf hält dafür ewig und die Schüsseln sind auch sehr robust.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat.
Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Nun würde uns aber mal deine Meinung zu dem Dualist Kochset interessieren. Hinterlasse doch einfach einen Kommentar.

Was dir auch gefallen könnte

Hinterlasse einen Kommentar