Hoodies Longsleeves Merinohoodies Testbericht

Icebreaker Elemental Long Sleeve Zip Hood Herren

Icebreaker Elemental Long Sleeve Zip Hood HerrenWenn es draußen kalt und einfach bäh ist, will man am liebsten vor einem gemütlichen Kaminfeuer sitzen. Aber nicht jeder kommt in den Genuss und man kuschelt sich dann in warme, bequeme Klamotten.
Hier bieten sich neben weichen Hosen auch kuschelige Oberteile an. So wie z.B. der Elemental Long Sleeve Zip Hood von Icebreaker welchen ich im Test hatte.

Icebreaker Elemental Long Sleeve Zip Hood Herren

Facts

Thema Info
Material 97 % Merinowolle, 3 % LYCRA®
Größen S-XL
Farben Black, Black Tempest, Surf
Gewicht 620 g in Größe L
Pflegeanleitung Im Schonwaschgang bis zu einer Temperatur von 30°c waschen. Mit ähnlichen Farben waschen. Keine Weichspüler verwenden. Zum Waschen und trocknen Reissverschlüsse schliessen. Nicht bleichen. Nicht im trockner trocknen. Zum Trocknen glatt auslegen. Mässig warm bügeln. Nicht chemisch reinigen.
Preis 229,95 €
HerstellerbeschreibungIdeal für Trainingseinheiten bei kaltem Wetter, Klettern im Winter oder zum Skifahren – der Elemental Long Sleeve Zip Hood ist ein verlässlicher Heavyweight Performance Mid Layer.


Icebreaker Elemental Long Sleeve Zip Hood Herren

Erster Eindruck und Verarbeitung

In der Grundfarbe schwarz mit grauem, aber dennoch dezentem Aufdruck liegt der Longsleeve nun vor mir. Der Materialgriff ist sehr angenehm, man fühlt förmlich, dass einen der Hoodie wärmt.
Alle Nähte sind ordentlich verarbeitet, der Reißverschluss läuft sauber ohne zu haken.
Alles in allem eine sehr gute Verarbeitung, was man aber bei dem Preis auch definitiv erwarten kann.

Praxistest

Getestet wurde das Oberteil im Alltag und im Büro, so dass es im Grunde sehr oft getragen wurde. Dies ist bei einem Merinooberteil eigentlich kein Problem, da ja hier gerade die geruchshemmenden Eigenschaften ideal sind.
Bereits beim anziehen, fühlt man sich schon sehr wohl in dem Oberteil. Es wärmt angenehm und fühlt sich sehr weich an, so dass man den Hoodie auch direkt auf der Haut tragen kann.
Die Innenseite ist etwas angerauter als die Außenseite, so dass der Kuschelfaktor hier gleich um einiges größer ist.

Durch den komplett durchlaufenden Frontreißverschluss kann man den Hoodie problemlos wie eine Jacke anziehen. Auch hat der lange Reißverschluss den Vorteil, dass man ihn variabel schließen oder öffnen kann. So muss man den Hoodie nicht ständig ausziehen, wenn es doch mal etwas wärmer wird.
Zieht man den Reißverschluss ganz nach oben, so verschwindet der Zipper ganz oben unter einer Stofflasche, so dass der Hals hier vor Irritationen geschützt ist.

Um ein paar Dinge bei sich zu führen, gibt es links und rechts Taschen mit Reißverschlüssen, welche den Inhalt dann sicher aufbewahren.

Auch die Kapuze ist insgesamt sehr kuschelig und man kann sich dann so richtig einmümmeln. Einen Kordelzug zum enger ziehen gibt es nicht, diesen vermisse ich aber auch nicht so wirklich.

Der Abschlussbund ist ebenfalls weich und elastisch, so dass auch von unten her keine Kälte eindringen kann.

Kommen wir mal zum Preis. Knapp 230 € für einen Hoodie bzw. Longsleeve ist schon ne Hausnummer und da muss man sicherlich erst mal schlucken.
Jedoch sollte man Bedenken, dass es sich bei dem Material um Merinowolle handelt, die durch ihre geruchshemmenden Eigenschaften den Vorteil hat, dass man das Oberteil dadurch viel weniger Waschen muss. Es reicht teilweise sogar schon aus, wenn man das Oberteil auf einem Bügel an der frischen Luft auslüften lässt, damit es wieder frisch riecht. Ja, das spart vielleicht nicht schrecklich viel Geld, aber man schont die Umwelt und setzt dadurch weniger Mikroplastik frei. Zum einen durch selteneres Waschen und zum anderen, weil der Nylon Kern von Merinowolle ummantelt ist und so noch weniger bis gar keine Plastikfasern entweichen sollen.

Das weniger Waschen dürfte sich auch in Bezug auf die Abnutzung positiv auswirken. Ein Großteil der Bekleidung wird angeblich wegen Abnutzung bereits im ersten Jahr aussortiert. Dies dürfte bei dem Icebreaker Elemental wohl nicht so schnell passieren, es sei denn, man findet den Stil nicht mehr gut, was ich mir aber nicht vorstellen kann.
Dennoch muss auch dieses Oberteil ab und an in die Wäsche.
Ein Pilling konnte bislang nicht festgestellt werden. Gerade unter den Armen sind ja so beliebte Stellen, wo das Pilling gerne aufgrund der Reibung der Arme am Oberkörper anfängt. Aber hier ist alles prima.

Auch wirkt Merinowolle im Sommer kühlend, was eine weitere positive Eigenschaft der Wolle ist. Zugegeben, den Hoodie würde ich im Sommer bei einer Wanderung dennoch nicht anziehen, da er mir da sicherlich zu warm wäre.

Fazit

Der Icebreaker Elemental Long Sleeve Zip Hood ist ein kuscheliger und warmer Begleiter für den Alltag, aber auch für sportliche Tätigkeiten.
Preislich sicherlich kein Schnäppchen, aber durch die gute Qualität und den Beitrag zum Umweltschutz hat man sicherlich ein paar Jahre sehr viel Freude daran, weshalb sich der Preis dadurch relativieren dürfte.
Hier gilt definitiv das Motto: Öfter tragen, seltener waschen, weniger schädlich für den Planeten.
Sei Teil des Wandels #movetonatural

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar