Camping einfach draußen Kärnten

Schluga Camping – Kärnten 2016

Schluga Camping am Pressegger See liegt im schönen Gailtal. Das ist das letzte Tal nördlich der italienischen Grenze und westlich von Spittal in Kärnten.
Umgeben ist das Gailtal von den karnischen Dolomiten. Auch die Hohen Tauern sind nicht weit weg und als Wander- und Bergsteigerregion erreichbar.
Das Tal an sich ist weit genug, dass auch nicht Höhenmeterbegeisterte auf ihre Kosten kommen. Für Wildwasserfreunde sind neben der Gail die nahegelegene Drau und Möll die nächste Adresse.

Ausflüge nach Italien oder auch Slowenien bieten wieder gänzlich andere Einblicke und Landschaften. Die Region ist reich an Bergbahnen, so dass sowohl weniger sportlich Bewanderte als auch die, die ganz hoch hinaus wollen, häufig bis auf knapp 2000 HM bequem transportiert werden können. Schöne Radwege ermöglichen auch die Eroberung der Region mit dem Rad.
Zum 5-Sterne-Camping Schluga, einem Familienbetrieb über 3 Generationen, gehören der Naturpark Seecamping mit Freibad, Camping Hermagor mit AlpinLodge, und die Appartmements de Luxe direkt am Pressegger See mit eigenem Badebereich sowie Appartements auf dem Camping Hermagor. Zudem gibt es die Möglichkeit Campingfässer und Mobilheime beim Camping Hermagor anzumieten.
Hunde sind auf beiden Plätzen erlaubt.

Die Entstehungsgeschichte des Camping Schluga am Eingang

Die Entstehungsgeschichte des Camping Schluga am Eingang

Die Armbänder

Jeder Gast erhält bei seiner Ankunft ein Gummiarmband mit einem Chip. Dieses ermöglicht dem Gast den Zugang zu den Sanitärgebäuden und dem Spa-Bereich sowie den Campingplätzen selber. Zudem ist für die umliegenden Partner sofort ersichtlich, wohin man gehört und räumen einem die festgelegten Rabatte ein:

  • Eintritt Garnitzenklamm
  • Imkerei Segner auf die Honigprodukte
  • Tennis Flaschberger
  • Millenium Express + Sommerrodelahn
  • Bike Paradies (Fahrradverleih)
  • Erlebnispark
  • Speckbauer und Bauernmarkt
  • Flying Fox
  • Radverleih Sölle

Naturpark Seecamping

Mit 4 Sternen und auch 350 Stellplätzen ausgestattet hat der Seecamping zwei große Trümpfe. Die Lage, nur 200 m vom Pressegger See entfernt, an dessen Ufer die Badestrandanlage der Appartements de Luxe mitbenutzt werden kann, sowie der Platz als solcher.
Die einzelnen Stellplätze sind teilweise schön terrassiert, teils mit Bäumen und Büschen gemütlich abgegrenzt. Der gewachsene Baumbestand, hauptsächlich Nadelbäume, bietet im Sommer wohltuenden Schatten. Seit kurzem verfügt der Seecamping auch über ein Freibad. Die Anlagen des Schluga Seecamping können von den Gästen des Schluga Hermagor ebenso mitbenutzt werden, wie die Freizeitangebote.
Der Schlugastrand am Pressegger See ist beachtliche 30 000 qm groß und bietet den Gästen kostenlos Umkleiden, Toiletten, ein Beachvolleyballfeld, Liegen, Kiesstrand, Kinderspielplatz, einen FKK-Bereich und auch Hunde dürfen in manchen Bereich mitgebracht werden. Eine kleine Bar bietet, Getränke, Eis und Snacks an. Tretboote und Kanus können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Appartements de Luxe und Alpin Lodges

Die Appartements de Luxe befinden sich unmittelbar am Pressegger See und dem Schluga Strand, die Alpin Lodges auf dem Areal des Camping Schluga Hermagor. Die Appartements sind auf dem absolut neuesten Stand und gehoben eingerichtet.

Camping Schluga Hermagor

Der Platz
Das Areal Hermagor verfügt über 250 Stellplätze. Es liegt direkt an der Bundesstraße 111, welche sich durch das Gailtal zieht im Ortsteil Obervellach, zu Hermagor gehörend. Bis zum Pressegger See sind es ca. 6 km. Der See ist mit dem Rad gut zu erreichen über Wege die nahezu vollständig abseits der Hauptstraße verlaufen. Im Gegensatz zum Naturpark Seecamping ist Camping Schluga Hermagor ein Ganzjahrescampingplatz.
Der Platz ist leicht abfallend so dass alle eine schöne Sicht auf die Gebirgskette im Süden nach Italien haben. Die Plätze sind unterschiedlich groß, so dass auch mit langen Wohnmobilen, Wohnwagen oder großen Familienzelten jeder sein ausreichend großes Plätzchen findet.

Die Sanitäranlagen
Der Platz Hermagor verfügt über 3 große Sanitärgebäude. Die Sanitärbereiche sind umfassend ausgestattet. Der gesamte Bereich ist beheizt, es gibt Familienbäder, zahlreiche Dusch-Wasch-Kabinen, Babybadebereiche, Föns, Spülräume, Waschmaschinen-/ Waschbereiche, Trockenräume, für den Winterbetrieb noch Skiräume, Zelttrockenräume,….
Alle Sanitären Anlagen sind in einem sehr guten Zustand, wenn sie auch unterschiedlich alt sind. Es ist ausreichend Platz auch in der Hauptsaison.
Auch im Rezeptionsgebäude befinden sich nochmals Toiletten und Spülmöglichkeiten im Außenbereich.
Neben dem Spa-Gebäude sind für die oberen Plätze und die Wohnfässer nochmals Sanitäranlagen vorhanden.
Von allen Plätzen aus erreicht man eine der Sanitären Anlagen in kürzester Zeit.

Der SPA-Bereich
Der Alpin-SPA-Bereich ist absolut erwähnenswert! Neben einem gut beheizten Außenpool mit Liegewiese, Whirlecke und kleinem Kleinkinderbecken gibt es unmittelbar daneben den Innenpool mit kleiner Gegenstromanlage. Dieser ist angenehm warm, so dass man sich dort vor allem auch an kühlen Tagen wunderbar lange aufhalten kann. Mit einem separaten Zugang geht es für die, die es naturbelassener mögen, zum Naturschwimmteich mit Liegewiese. Er hat tagesaktuelle Temperaturen, verfügt über einen schönen Holzsteeg beinahe ringsum und Schilfumrandungen. Hier ist wirklich runterschalten angesagt. Morgens kann man hier auch ganz wundervoll und in aller Ruhe der aufgehenden Sonne entgegenblickend Yoga machen!
Der eigentliche SPA-Bereich besteht aus zwei Saunen (60 und 90 Grad heiß) und einem Dampfbad. Daneben gibt es noch eine Salzsteingrotte und eine Infrarotkabine. Ein Aufenthaltsraum, ein Relaxraum, Liegen und das kostenlose Angebot von Tee und Wasser runden das Wohlfühlerlebnis ab. Mit ein Highlight ist dann auch noch die Saunaterrasse. Hier kann man nicht nur über den Campingplatz sondern weit ins Gailtal und auf die umliegenden Berge blicken, während man in sich auf Loungeliegen ausruht. Von Mai bis September ist die Benutzung des Wellnessbereiches im Platzpreis inkludiert.
Auch unsere Kinder sind begeistert in die Sauna gegangen. Zu dieser Jahreszeit gelang es uns immer einen Moment abzupassen, in dem wir die Biosauna für uns hatten. Genüsslich nippten sie dann – in Handtücher gehüllt – in der Ruhepause am kostenlosen Tee auf der Aussichtsterrasse.

Was ist geboten
Für Kinder gibt es einen Hasenstreichelzoo, ein Ziegenhaus und Gänse. Zwei Spielplätze für unterschiedliche Altersgruppen laden zum Toben ein. Im Kinderbad gibt es noch einen kleinen Indoorspielbereich. Stundenweise können Go-Karts gemietet werden, damit die Kinder über den Platz cruisen können.

Zudem gibt es ein wöchentliches vielfältiges Angebot für Groß und Klein. Von einer kostenlosen Weinprobe auf dem Campingplatz, dem Besuch von Almen, Käsereien, Speckbauern und ganz unterschiedlichen Wanderungen und Radtouren, Bogenschießen, Kinderclub, Kinderdisco und noch so viel mehr. Gerade in der Hauptsaison ist das Angebot fantastisch. Für alle, die aus irgendeinem Grunde sonst alleine unterwegs wären, aber auch für die, die einfach gerne in einer größeren Runde unterwegs sind und nebenbei von den einheimischen Guides tolles Hintergrundwissen zur Region mitnehmen möchten, ist das eine wirklich gute Gelegenheit. So ist es nicht verwunderlich, dass sich häufig die “üblichen Verdächtigen” immer wieder bei den Ausflügen einfinden und so auch die eine oder andere Urlaubsbekanntschaft oder gar Freundschaft entsteht.
Die Wanderungen und Radtouren sind für Gäste kostenlos. Bei Bildung von Fahrgemeinschaften zu den Startorten können Fahrtkostenbeiträge entstehen.
Als besonderer Service kann der Gast am Ende seines Urlaubs kostenlos eine CD mit allen Bildern erhalten, welchen während der Teilnahme an solchen Angeboten gefertigt wurden.
Fahrräder können entweder am Platz oder in Hermagor bei speziellen Radgeschäften gemietet werden.
In der Nebensaison gibt es an der Rezeption einen Brötchenservice, in der Hauptsaison ist der Camping-Shop geöffnet, wo man auch frische Backwaren erwerben kann. Direkt an den Platz schießt das “Schluga’s Wirtshaus” an, wo es von Pizza und Pommes “To go” bis zum Fisch alles gibt.
Wer lieber auf eigene Faust wandern möchte erhält an der Rezeption sowohl erprobte Tourenvorschläge als auch eine regionale Wanderkarte.

Preis-Leistungs-Verhältnis
Für eine 4-köpfige Familie mit zwei Junioren belaufen sich die Tageskosten zwischen 35-57 Euro je nach Saison. Berücksichtigt man dabei die Leistungen (Sauna, Freibad an zwei Standorten, Badeteich, Freizeitangebot, eigener Badestrand am Presseggersee, etc.), so stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut.
Die Angebote zu nutzen bleibt natürlich jedem überlassen. Für jemanden, der nur eine Zeltwiese braucht und möchte, ist er vielleicht etwas oversized.

Ambiente
Die Mitarbeiter an der Rezeption sind immer freundlich und bemüht, den Gästen ihre Wünsche nicht nur zu erfüllen, sondern am besten schon von den Augen abzulesen. N2, der Seniorchef, ist immer für ein Schwätzchen zu haben und unterstützt seinen Sohn, N3, immer noch aktiv.
Die Atmosphäre ist gemütlich und entspannt. Kinder sind hier willkommen und gern gesehen. Auch im Spa-Bereich herrscht keine steife Stimmung und ein Kinderlachen bringt einem keine pikierten Blicke ein.
Unsere Kinder waren gern stundenlang bei den Tieren, auch, um sich dort mit den anderen Kindern zu treffen und am unmittelbar daneben liegenden Spielplatz zu toben oder zu quatschen.

Unser Fazit
Der Schluga Camping bietet für alle Bedürfnisse eine Lösung an und hat ein umfangreiches Angebot auf hohem Niveau. Trotzdem bleibt der persönliche Kontakt und die angenehme Atmosphäre erhalten, wegen welcher viele auch Urlaub auf einem Campingplatz machen.
Die vorhandenen Angebote sind so reichhaltig, dass für alle Wetterlagen und auch vom Alleinreisenden bis zur Familie für alle etwas dabei ist.
Wir kommen gerne wieder!

Was wir unternommen haben:

Weitere Infos zur Kärntenwoche 2016:
Webseite Camping Schluga
Webseite Kärnten


Hinterlasse einen Kommentar