Isomatten Schlafsäcke Testbericht

Klymit Insulated V Ultralite SL

Die Vorteile von leichter Ausrüstung liegen auf der Hand: Mit geringem Gewicht kommt man schneller voran oder kann längere Strecken zurücklegen. Dabei läuft es sich zudem schlicht leichter und der Rücken wird geschont.
Das Zauberwort der Outdoorwelt heißt hier Ultralight. In diesem Segment tummelt sich die Insulated V Ultralite SL Isomatte von Klymit.
Mit geringem Gewicht und kleinem Packmaß will der Hersteller Komfort und Wärmeerhalt dabei nicht vernachlässigen.
Na dann auf die Hütte und gute Nacht!

Facts

Thema Info
Material 20D Polyester
Farben Orange
Maße 182.9 cm x 50.8 cm x 6.4 cm, Packmaß: 11.4 cm x 17.8 cm
Isolation Klymalite Synthetic Isolation; Spezielle Luftkammeranordnung
Gewicht 451g Verpackungsangabe, 467g gewogen
Funktionen Isolation; Beidseitige Reling um den Körper zu zentrieren
Ausstattung Dreh-Zug-Ventil für einfaches Aufpumpen und schnelle Entlüftung; Lagersack; Reparatur-Kit
Einsatzbereich Ultraleicht-Wandern /-Trekking, Camping
Preis UVP 94,90 €
HerstellerbeschreibungEtwas schmaler als das Original die Klymit Static V™, ist die V Ultralight SL. Die leichteste Matte für Outdoor-Abenteuer in unserer Kollektion. Bei der Entwicklung einer ultraleichten Isomatte, war uns bewußt, daß wir nicht den Komfort reduzieren wollen. Deshalb hat die Klymit V Ultralite SL ™ trotz der Verjüngung dieselbe Breite oben wie unten und wie alle Static V™ Matten verfügt sie über stabilisierende Seitenkammern, die für eine zentrale Schlafposition sorgen. Es ist die leichteste Static V™ Matte, die wir je produziert haben.

Verarbeitung

Die Isomatte und der Lagersack machen einen hochwertigen Eindruck. Alle Schweißnähte/Klebestellen sind sauber verarbeitet. Das Ventil sich reibungslos öffnen und schließen.

Praxistest

Wir konnten die Insulated V Ultralite SL Isomatte von Klymit mehrere Nächte auf einer Hütte in den französischen Alpen probeliegen.

Was gilt es bei der Wahl einer Isomatte zu beachten? Als erstes stellt sich die Frage des Einsatzzweckes. Möchte ich eine komfortable Matte zum Campen bei der Gewicht keine Rolle spielt, soll es ein Allrounder sein oder die Ultraleicht Variante für ein, zwei Nächte mit kleinem Rucksackgepäck? Wird die Matte im auf der Hütte, im Zelt oder Draußen genutzt?

Die Insulated V Ultralite SL mit ihren ca. 450g gehört zur Ultraleicht Serie des Herstellers Klymit. Mit einem R-Wert von 4,4 ist die Matte auch für kühlere Temperaturen geeignet. Der R-Wert einer Isomatte beschreibt deren Dämmleistung. Je höher die Zahl, desto besser. Die Dämmung ist Abhängig von Konstruktionsart, Material, Mattendicke und Isolationsmaterial.
Für eine bessere thermische Isolierung verwendet Klymit synthetisches Material in den Kammern. Dadurch wird der Luftaustausch zwischen der warmen körpernahen Schicht und der kalten bodennahen Schicht in den Luftkammern verlangsamt.

Lieferumfang und Handling

Die Matte wird im passend dimensionierten Kompressionsbeutel mit Notfall-Reparatur-Set geliefert. Nach dem Auspacken muss die Matte mit dem Mund aufgeblasen werden. Das funktioniert mit dem Dreh-Zug-Ventil einwandfei.
Bereits sieben normale Atemzüge reichen für eine prall gefüllte Matte aus – das ist sehr gut. So hat man auch nach einem anstrengenden Tag keine große Mühe seine Schlafstätte aufzubauen.

Der zusätzlich bei Klymit erhältliche Pumpbeutel ist leider nicht standardmäßig im Lieferumfang dabei. Schade denn dabei handelt es sich um ein sehr sinnvolles Ausrüstungsgimmick.
Mit seiner Hilfe ließe sich die Matte ohne die entstehende Feuchtigkeit, welche durch den Atem in das innere einer Isomatte gelangt, mit Luft füllen. Aber keine Angst…Klymit hat eine spezielle Beschichtung im Inneren der Isomatte die eine Schimmelbildung verhindert.
Entlüftet wird die Matte in dem Ventilarretierung gelöst wird. Die Luft strömt weitgehend zügig von alleine heraus.

Aufbau und Liegekomfort

Mit knapp 184 cm Länge und 51 cm Breite ist die Matte entsprechend ihres Einsatzzweckes knapp kalkuliert. Die Dicke beträgt 6,4 cm. Für den Tester (1,75m, 75kg) gingen die Dimensionen zusammen mit dem Klymit Pillow X (den Test könnt ihr auch bei uns lesen) in Ordnung.
Die Matte ist auf Ober- und Unterseite gleich aufgebaut. Mit der innovativen V-förmigen Anordnung der 18 inneren Luftkammern ließ es sich trotz der schmalen Matte erstaunlich komfortabel liegen.
Das funktioniert schlaftechnisch gut. Beim Drehen und Bewegen auf der Matte entsteht keine unangenehme Ausbeulung auf der entlasteten Seite. Die Luft bleibt gut verteilt und der Körper gestützt. Das Einsinken des Gesäßes in Rückenlage, bzw. der Hüfte in Seitenlage fällt eher gering aus.
Die seitlichen Führungskammern helfen dabei den Körper mittig auf der Matte zu halten, was in Rücken- und Bauchlage gut gelang. Als Seitenschläfer machte sich die eher schmale Mattenbreite etwas bemerkbar.
Bereits bei durchschnittlichen Körperproportionen liegen die Arme leicht seitlich neben der Matte. In einem guten Schlafsack in der Hütte, im Zelt oder bei wärmeren Temperaturen in trockenen Bedingungen ist das kein Problem. Draußen bei Kälte und Feuchte wäre hier die reguläre Breite von knapp 60 cm sinnvoll. Für schmalere Personen könnte das aber auch knapp passen.

Haptik und Wärmeerhalt

Die Oberfläche der Matte macht einen gut verarbeiteten und widerstandsfähigen Eindruck. Während unserer Testphase entstand kein Loch in der Membran, wobei wir sie auch ausschließlich auf dem Hüttenboden testeten. Gleichzeitig ist das Material weich und angenehm auf der Haut. Das Material macht beim Bewegen keine unangenehmen Geräusche, so dass einem geruhsamen Schlaf diesbezüglich nichts entgegensteht.

Mit Hilfe der Synthetik-Isolierung und bewusst tiefer liegenden Schweißnahtflächen, werden die Luftkammern gezielt unter dem Körper gehalten. Das System funktioniert erstaunlich gut, so dass die Matte trotz ihrer geringen Dicke eine bessere Isolationswirkung erzielt wie meine ältere über ein Kilo schwere Isolationsmatte. Auch im anfälligen Lendenbereich habe ich in den kühleren, frühen Morgenstunden in der unbeheizten Hütte nicht gefroren.

Pro / Contra

Pro

  • Guter Liegekomfort im Verhältnis zu Gewicht und Mattengröße
  • Gute Isolationsleistung
  • Kleines Packmaß
  • Niedriges Gewicht
  • Preis

Contra

  • Pumpbeutel nur optional erhältlich

Fazit

Klymit liefert mit der Insulated V Ultralite SL eine leichte und dafür top isolierte Isomatte mit kleinem Packmaß ab. Das Ganze auch noch zu einem fairen Preis der im Marktvergleich schwer in Ordnung geht. Gewicht, Packmaß, Isolation und Komfort stehen in Korrelation.
So muss bei der Klymit Matte ein Kompromiss in Sachen Mattengröße eingegangen werden.
Für Outdoorbegeisterte ab bestimmten Körperproportionen wird sie irgendwann zu klein. Andererseits nimmt sie quasi kein Platz im Leichtrucksack ein und wiegt etwas mehr wie viereinhalb Tafeln Schokolade. Gefreut hätten wir uns, wenn der Pumpbeutel im Lieferumfang dabei gewesen wäre.

Somit können wir die Matte für Grammzähler, Kurztrips und Alle mit entsprechenden Körpermaßen empfehlen, die eine sehr leichte und gleichzeitig komfortable Matte suchen. Wer eher einen Allrounder oder mehr Komfort benötigt, sollte ein paar Gramm mehr tragen und die Standard Breite der Matte ausprobieren. In dem Sinne – gute Nacht!

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Andreas

Zuständig für die Bereiche Wandern, Training, Camping, Kajak und Skifahren

Alle Berichte des Autoren

Hinterlasse einen Kommentar