Campingstühle sonstiges Camping Testbericht

Stoov One Premium

Stoov One PremiumIm Sommer draußen im Garten sitzen, oder beim Campen, was gibt es da schöneres. Und auch wenn der Tag schön warm und angenehm war, so kann es gegen Abend immer wieder mal etwas kühler werden.
Hier bietet sich dann ein wärmendes Sitzkissen wie das Stoov One Premium an, um seinen Körper zu wärmen, so dass man auch mal den Sternenhimmel genießen kann.

Stoov One Premium

Facts

Thema Info
Material 100% Sunbrella® Acryl (50% recycled)
Maße 45×45 cm
Farben Blau, Orange, Grün, Schwarz, Grau
Heizquelle 12 Watt 25×25 cm FIR carbon fiber mit Überhitzungsschutz
Heizstufen 34ºC / 38ºC / 42ºC
Heizzeit 4 Stunden bei 34ºC / 2 Stunden bei 42ºC
Akku Li-Ion 11.1V – 2200mAh
Gewicht 1000 g
Preis 99,95 €
HerstellerbeschreibungDrahtlos beheiztes Sitzkissen mit einem 12-Watt-Infrarot-Heizelement, dass das Kissen auf 42 °C erwärmt. Mit dem 50% recycelten Sunbrella-Außenkissenbezug ist Ihr One besonders widerstandsfähig gegen den Außenbereich.

Stoov One Premium

Erster Eindruck und Verarbeitung des Stoov One Premium

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und macht insgesamt einen sehr guten Eindruck.
Das Bedienelement ist im angenähten Label verbaut und fügt sich somit in das ordentliche Gesamtbild des Kissens ein.

Praxistest

Getestet wurde das Kissen im heimischen Garten, da aufgrund von Corona ein Campen zum Testzeitpunkt noch nicht möglich war.
Praktischerweise war es nicht immer so schön warm und daher hatten wir ideale Testbedingungen.

Bedienung des Kissens

Die Bedienung des Kissens bzw. das Aufladen des Akkus ist relativ einfach und simpel.
Der Hersteller hat hierzu das sogenannte Stoov® Smartlabel an dem Kissen angebracht, welches mehrere Funktionen vereint.
So befinden sich auf der Vorderseite neben dem Powerbutton noch Anzeigen in Form von Lichtern für die Heizstufe und für die Ladeanzeige.
Auf der Rückseite ist der magnetische Anschluss für das Aufladen des Akkus angebracht.

Will man nun das Heizelement einschalten, so drückt man den Powerbutton. Das Heizkissen startet immer auf der höchsten Stufe 3. Durch weiteres drücken des Powerbuttons können die Heizstufen verringert bzw. das Heizelement ausgeschaltet werden.
Vergisst man einmal das Ausschalten, so ist dies auch kein Problem, da das Kissen automatisch nach einer Dauer von 8 Stunden abschaltet.

Das Aufladen des Akkus ist mit dem 2m langen Kabel mit USB-Anschluss kein Problem. Es liegt dem Set noch ein Adapter für 220V bei. Am Kissen selber wird das Kabel durch einen Magnetanschluss fixiert und lädt dann den Akku auf.
Hat man das Kabel angeschlossen, so zeigt eine LED den Ladestatus an.
Blinkt das Licht, wird der Akku geladen. Ist das Licht dauerhaft an, so ist die Batterie voll und das Kissen kann genutzt werden.

Um zu prüfen, wie voll die Batterie ist, geht man wie folgt vor. Man hält den Powerbutton für 2 Sekunden gedrückt. Dann wird über die LEDs der Heizstufenanzeige angezeigt, wie voll der Akku noch ist.
Folgende Ladestatus können damit abgelesen werden:

1 Licht 0-30% aufgeladen
2 Lichter 30-70% aufgeladen
3 Lichter 70-100% aufgeladen

Ganz praktisch ist hier auch, dass man den Akku tauschen kann. Hierzu nimmt man den Kern des Kissens aus der Hülle heraus und folgt dem Kabel bis zum Akku. Die dortige Steckverbindung lösen und schon kann man den Akku ersetzen.
Der Hersteller weist jedoch darauf hin, dass man nur Originalbatterien von Stoov® selber verwenden soll, was ja auch Sinn macht, da diese für das Produkt geeignet und empfohlen sind.

Die Heizstufen

Stoov® gibt in seiner Beschreibung Temperaturbereiche für die einzelnen Heizstufen an. Da wir dies aber immer gerne selber nachprüfen haben wir den Akku komplett aufgeladen und die nachfolgenden Messungen durchgeführt.
Als Vorgabe hatten wir folgendes:

  • Ausgangstemperatur des Kissens lag bei 21,3° C (mittig gemessen)
  • Messungen der einzelnen Stufen immer im Abstand von 5 Minuten
  • Messung wurde mit Überzug durchgeführt

Hierdurch ergaben sich die folgenden Werte

Leistungsstufe Temp. laut Hersteller Temp. gemessen
Stufe 1 28-32°C 26,9°C
Stufe 2 35-39°C 33,4°C
Stufe 3 38-42°C 42,2°C

Die Abweichung der Werte dürfte unter Umständen auch daran liegen, wo der Hersteller seine Temperaturwerte misst. Wird dies direkt auf dem Heizmodul gemessen, sind diese natürlich höher, als wenn man auf dem Bezug misst.
Dennoch sind die Werte ganz ok und in der Praxis hat es sich gezeigt, dass man die Wärme deutlich spürt und es ganz angenehm ist auf dem Kissen zu sitzen.
Zunächst hat man ja die Befürchtung, dass man entweder den Akku oder sonstiges spürt. Dem ist aber nicht so. Das Kissen an sich hat eine angenehme Härte und der Akku ist z.B. ganz am Rand verbaut, so dass man diesen beim normalen Sitzen gar nicht spürt.

Pro / Contra

Pro

  • Mehrere Heizstufen zur Verfügung
  • Angenehme Wärme
  • Auch ohne Heizung ein bequemes Kissen
  • Robuster und strapazierfähiger Überzug
  • Überzug leicht zu reinigen
  • Auswechselbarer Akku

Contra

  • Nicht ganz günstig

Fazit

Auch wenn das Stoov® One Premium Sitzkissen sicherlich nicht ganz günstig ist, so ist es dennoch eine tolle Anschaffung, wenn man gegen Abend schnell friert aber dennoch draußen sitzen möchte.
Durch die verschiedenen Hüllen kann man es seinen Bedürfnissen anpassen und hat somit ein praktisches, bequemes und vor allem beheizbares Sitzkissen, das man nicht mehr missen möchte.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar