TomTom Adventurer Multisport GPS-Uhr

Wer draußen unterwegs ist und immer gut informiert sein möchte, wie schnell und wo er genau unterwegs ist, was er schon geleistet und wie er dabei seinen Kreislauf belastet, der ist mit einer Outdooruhr gut bedient. Neben absolvierter Zeit Strecke und Puls liefert sie auch Informationen über Höhe, Höhenunterschiede, enthält einen Kompass etc. Je nach Modell gibt es noch weitere Funktionen, die einem das Leben dort draußen komfortabler machen.

Eine Outdooruhr kann in der Regel nichts, was nicht auch schon bislang mit einzelnen Geräten oder Komponenten zu machen gewesen wäre. Pulsmesser, Kompass, Karte und eine Uhr …..hiermit können die meisten Werte einer Pulsuhr auch herkömmlich berechnet werden. Will man all das aber nicht, nur ein Gerät dabei haben und jederzeit die Daten abrufen können, ist eine Outdooruhr die Lösung.

Wir haben von TomTom die Adventurer Multisport GPS-Uhr als Begleiter gewählt.

TomTom Adventurer Multisport GPS-Uhr

Facts

Thema Info
Funktionen Echtzeitinformationen über GPS und Barometer, Outdoor-Sport-Modi, Eingebauter Herzfrequenzmesser, Routenfunktion, Integrierter Musikplayer (3 GB), Mehrere Sport-Modi, Automatische Lifterkennung
Farben orange, schwarz
Wasserdichte 40 m (5 ATM)
Akkulaufzeit 25 Tage (Uhren-Modus) 24 Stunden (Wander-Modus), 11 Stunden (GPS) 9 Stunden (GPS + Herzfrequenz), 5 Stunden (GPS + Herzfrequenz + Musik)
Sensoren GPS, optische Messung der Herzfrequenz, Kompass, Beschleunigungssensor, barometrischer Höhenmesser
Handgelenksgröße 130 – 206 mm
Basiert auf Aktivitäts-Tracking Schritte, Schlaf, Kalorien, Herzfrequenz, aktive Zeit, Distanz
Preis UVP: 299,00 €
HerstellerbeschreibungExtrem robust für all deine Outdoor-Abenteuer und trotzdem stylisch genug für den Einsatz im Alltag. Die TomTom Adventurer Multisport GPS-Uhr ist zudem wasserfest bis zu 40 Meter. Miss deine Rundenzeiten im Pool, paddle durch Stromschnellen oder spring zur Abkühlung in den See – die Uhr kann es mit allen Bedingungen aufnehmen.

Verarbeitung

Die Kunststoffe sind robust und abriebfest. Das Armband ist biegsam und dennoch stabil. Die Uhr kann einfach abgewischt und gereinigt werden. Es sind keine scharfkantigen Ecken vorhanden.

Praxistest

Die Adventurer Multisport GPS-Uhr wird mit Armband/ Gehäuse, Uhrenblock und Ladekabel in einer Box geliefert.
Sie wurde im Alltag, beim Spaziergang, Bergwandern, Walken, Joggen, Schwimmen, Radfahren, Indoorklettern, Felskletterei und Reiten getragen.

Armband

Das Armband besteht aus einem flexiblen und genoppten Gummimaterial. Die Schnalle wird mit zwei stabilen Metalldornen geschlossen. Es ist gut zu reinigen nach einer schweißtreibenden Aktivität.
In der Regel hat die Uhr hier einfach immer mitgeduscht und war dann wieder sauber.

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus einem mattierten harten Kunststoff. Es schützt den Uhrenblock, der herausnehmbar ist. Somit kann auch die Ritze zwischen Displayrand und Gehäuse gereinigt werden.
Das Gehäuse hat kaum sichtbare Spuren durch die Testphase erlitten. Es sind keine fühlbaren Kratzer vorhanden, allerdings haben Kontakte mit Felsen etc. die matte Beschichtung etwas abgetragen. Dies ist aber kaum sichtbar.

Display

Das Display ist 2,5 x 2 cm groß. Ein leichter Rand schützt das Glas. Trotz der großen Fläche ist es nicht kratzempfindlich. Auch bei beim Klettern und Bergwandern wurde es nicht beschädigt.

Licht

Das blaue Displaylicht wird aktiviert, indem man das Display mit der Hand abdeckt. Es ist hell, aber nicht grell und leuchtet einige Sekunden.

Die Tom Tom Sports-App

In der TomTom Sports-App kannst du dich selbst mit einem Tages- oder Wochenziel herausfordern, egal ob Schritte, Kalorien, Distanz oder aktive Zeit. Du kannst dir Ziele setzen, deinen Fortschritt verfolgen, deine Erfolge in sozialen Medien mit Freunden und Familie teilen und deine Aktivitäten mit allen deinen Lieblings-Trainings-Apps synchronisieren.
Hat man mit der Uhr verschiedene Tracks aufgezeichnet, sind diese auf der Uhr selbst nicht mehr abzurufen. Wird die Uhr jedoch mit dem Mobiltelefon synchronisiert können diese Tracks dort aufgerufen und analysiert werden. So können Leistungssteigerungen schnell entdeckt oder aufeinander aufgebaut werden.

Funktionen der Uhr

Täglich: Schrittzähler (Vibration), Kalorien, Kilometer, Schlafzeiten, Aktive Zeiten
Wöchentlich: Gesamtschritte, Kalorien, Kilometer, Schlafzeiten, aktive Zeiten

Im Menü Einstellungen sind die Unterpunkte Uhr, Tracker, Playlisten, Sensoren, Telefon, Modus, Optionen, Profil, Standards auswählbar.

Tracker

Als Aktivitäten kann zwischen Joggen, Laufband, Traillauf, Wandern, Rad, Indoor, Schwimmen, Ski, Snowboard, Studio, Freestyle und Stoppuhr ausgewählt werden. Wird eine Aktivität ausgewählt, dauert es einige Zeit bis die Uhr sich über das GPS Signal lokalisiert hat. Die ist erforderlich, damit sie die Höhe, An- und Abstiege, Tempo und Neigungen sowie die Distanz berechnen kann. Hieraus ergeben sich dann Fitnessniveau und verbrannte Kalorien. Die Strecke wird nebenbei aufgezeichnet und kann dann auf der Tom Tom -Sports App nach Synchronisierung und auf dem PC angesehen werden. Der Puls wird während aller Tracks, ausgenommen dem Schwimmmodus, aufgezeichnet.
Während eines Tracks können Uhrzeit, aktive Zeit, Kilometer, Tempo, Kalorien, Puls, Pulsbereich, Höhe, Anstieg, Neigung und Fitnesspunkte angezeigt und aufgezeichnet werden. Hierbei werden immer drei Information gleichzeitig angezeigt, aber die ausgewählte in großer Schriftgröße.
In Echtzeit die erbrachten Leistungen vor Augen zu haben kann ein enormer Motivationsschub sein und hilft die eigenen Leistungen besser einschätzen zu lernen.
Etwas ungünstig ist, dass der Track, sobald er verlassen wurde auf der Uhr nicht mehr sichtbar ist. Erst wenn man die Uhr synchronisiert hat mit dem Mobiltelefon kann er dort ausgelesen werden.

Playlisten

Du hast die Möglichkeit über 500 Songs hochzuladen. Hierfür stehen 3 GB zur Verfügung. Mit kabellosen Kopfhörern kann so auch ohne Mobiltelefon Musik während der Aktivitäten gehört werden.
Folgende Dateitypen werden unterstützt:
MP3
Samplerate: 16 bis 48 KHz
Bitrate: 8 bis 320 kBit/s
Mono/Stereo-Kanäle und Joint Stereo

Die Titel können auf die Uhr geladen werden, indem diese mit dem PC mittels Kabel verbunden wird.

Pulsmesser ohne Brustgurt

Möchte man den Pulsmesser nutzen muss man zunächst sicherstellen, dass die Uhr gut am Handgelenk sitzt. Ist sie zu locker, kann der Sensor an der Innenseite des Uhrenblocks keine Signale empfangen. Auch wenn die Uhr zu weit auf dem Knöchel Richtung Hand sitzt, können keine verlässlichen Pulswerte gemessen werden. Um eine gute Messung zu ermöglichen, sollte stillgehalten werden bis der Sensor den Puls erkannt hat und der Körper sollte bereits aufgewärmt sein.
Gerade für Frauen ist das Tragen eines Brustgurtes aufgrund des Gummibandes des Sport-BHs genau an der Stelle, an der der Brustgurtsensor sitzen müsste, oft unbequem oder schwierig. Es gibt zwar extra Sport-BHs mit einer Aussparung hierfür, jedoch ist auch generell das Tragen eines Brustgurtes nicht jedermanns Sache. Bei der Testerin z.B. brauchten bislang alle Herzfrequenzmesser 5-10 Minuten bis sie überhaupt einen Puls angezeigt haben. Da half auch anfeuchten etc. meist nichts.
Bei der Tom Tom wird die entsprechende Trackerfunktion ausgewählt. Hierbei wird auch der Pulsmesser automatisch aktiviert. Die Anzeige funktioniert zuverlässig und hatte nur in ein oder zwei Fällen einen Aussetzer. Vermutlich saß die Uhr nicht mehr richtig.

Wird ein Tracker gestartet und irgendwann auf Pause gesetzt, wird der Puls weiter gemessen und die Uhr zeigt einem an, ob der Puls in der Pause auch erholsam ist oder nicht. Wird z.B. bei einer Joggingeinheit eine Gehpause eingelegt und möchte man diese nicht mit in der Aufzeichnung haben, so kann man zu Beginn der Gehstrecke auf Pause drücken. Geht man allerdings in dieser Pause zügig weiter, wird sich der Puls vermutlich nicht so weit beruhigen, dass er als erholsam einzustufen ist. Das Gerät zeigt dies als Text an, z.B. “Erholung gering”.

Auch um seine allgemeine Fitness überprüfen zu können ist der Pulsmesser ohne Brustgurt bestens geeignet. Ruhepulsmessungen aber auch Messungen, wie schnell der Puls nach erbrachter Leistung wieder in einen angemessenen Bereich zurück kehrt sind wichtige Indikatoren.

Kompass & Barometer

Wurde nicht getestet.

Batterie/Laden

Die Uhr kann über das mitgelieferte Kabel über USB-Anschluss geladen werden. Sie ist innerhalb von wenigen Stunden (natürlich auch je nach Ladezustand) vollständig aufgeladen. Hierzu muss der Uhrenblock vom Gehäuse heraus getrennt und in die Dockingstation eingesetzt werden.
Sofern die Uhr nur mit ihren automatischen Basic-Funktionen (Schrittzähler, Kalorienverbrauch, Distanz, Schlaf, aktive Zeit) genutzt wird, hat sie eine erfreulich lange Laufzeit. Wer nur seine daily und weekly Daten über die Uhr abruft (Schritte, Kalorien etc.) ohne Trackerfunktionen, hat bis zu einer Woche Freude an der Uhr ohne sie aufladen zu müssen.
Wenn Trackerfunktionen genutzt werden, vor allem über einen längeren Zeitraum (z.B 8-Std-Wanderung), reduziert sich diese enorm. Funktionen, die zum Beispiel ständig ein GPS -Signal benötigen, sind hier besonders belastend für den Akku.
Der Hersteller gibt an, dass bei einer Trackerfunktion mit GPS die Uhr dennoch 11 Stunden Laufzeit hat. Weitere Features wie Playlisten etc. verringert diese weiterhin.

Routenfunktion

Routenplanung:
Um die Routenfunktion auf der Uhr nutzen zu können, startet man zunächst auf dem PC die TomTom Software. Hier kann die Route komplett geplant und abgesteckt werden. Je genauer die Route dort festgelegt wird, umso besser kann man sie dann nachgehen. Anschließend wird die Route über die App auf dem Mobiltelefon und der Synchronisierung auf die Uhr geladen.

Routenfunktion:
Sobald man nun z.B. für eine Wanderung “Traillauf” als Track ausgewählt, so kann über die Einstellungen (nach unten scrollen) die Route aufgerufen werden. Hierbei kann neben all den Daten, die immer zu den Tracks angezeigt werden, nun die Route eingesehen werden. Sie füllt das gesamte Display aus und kann in 3 unterschiedlichen Maßstäben (100, 500 und 1000 m) angezeigt werden. Start und Ziel sind mit einem Symbol markiert. Neben der vorgegebenen Route sind keine Wege sichtbar. Ob man falsch geht sieht man daran, ob sich der Pfeil (aktuelle Position mit Richtungsanzeige) noch in der vorgeplanten Route befindet. Geringe Abweichungen sind je nach Wegführung und Planungsgenauigkeit möglich. Es ertönt kein Signal, wenn man von der Route abweicht, so dass man sehr regelmäßig, zumindest bei Abzweigungen darauf schauen sollte.

Schlafaufzeichnung

Die Uhr registriert lange Ruhephasen.
Täglich wird die Uhr um 16.00 Uhr wieder zurück gesetzt. Es handelt sich aber nicht um eine Auswertung tatsächlichen Schlafs. Es sind lediglich bewegungsarme Zeiten im genannten Zeitraum. Wer auf dem Sofa sitzt und fern sieht in dieser Zeit wird von der Uhr als schlafend registriert. Somit sind die aufgeführten Stunden nur Richtwerte für Ruhezeiten, aber kein Nachweis für Schlaf.

Tragekomfort

Das Gummiarmband trägt sich sehr angenehm auf der Haut. Obwohl es recht eng getragen werden muss um den Pulsmesser nutzen zu können, schwitzt man nicht zu sehr darunter. Die Haut kann dennoch atmen und es rutscht auch nicht, wenn man schwitzt.
Das Gehäuse hat abgeschrägte Kanten, so dass man nicht hängen bleibt oder es zu wuchtig wirkt. Die Uhr kann sowohl von Frauen als auch von Männern getragen werden.
Einzig, wenn man einen eng anliegenden Midlayer trägt, ist die Uhr manchmal zu groß um den Ärmel gut darüber zu bekommen. Hier kann es empfehlenswert sein, die Uhr auszuziehen und nach dem Umziehen wieder anzuziehen.

Fazit

Die TomTom Andventurer Multisport GS-Uhr für 300 Euro ist eine multifunktionale Sportuhr, die neben regulären Outdooruhrfeatures auch Songs speichern und abspielen kann und deine vorgeplanten Routen anzeigt. Dank ihres Designs ist sie durchaus alltagstauglich. Ob Schwimmen, Skifahren, Joggen oder Hochseilgarten, ob Freizeit, Chillen oder bei der Arbeit. Die Uhr begleitet einen durch alle Aktivitäten zuverlässig und komfortabel.

Dieses Produkt wurde uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und das Fazit dieses Tests hat. Alle Praxistests auf Outdoortest.info werden gemäß dem Outdoor Blogger Codex durchgeführt und sollen dem Benutzer sowohl die positiven aber auch negativen Aspekte des Produktes aufzeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

TomTom Adventurer Multisport GPS-Uhr

by Marion Lesezeit: 8 min
0